Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Di, 01 Dez, 2020 18:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: HHHIIILLLFFFEEE!!!!!
BeitragVerfasst: So, 06 Nov, 2005 13:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2005
Beiträge: 910
Plz/Ort: SUNNE
Bin ich denn zu Blind??? Hat denn niemand ein Wienerbröd rezept auf Deutsch für mich???
Ich habe das Buch " Sju Sorters Kakor" da steht das Rezept drin.
Aber manches versteh ich leider nicht. Und die zich verschiedenen Füllungen....
Kann mir irgendwer helfen???

_________________
Beginne jeden Tag so, als wäre es Absicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 06 Nov, 2005 16:38 
Was verstehst du denn nicht?

Ich habe leider auch nur ein Rezept auf schwedisch.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 06 Nov, 2005 16:43 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Andrea,

jetzt habe ich grad festgestellt, dass dein Uebersetzungswunsch im "Uebersetzungsforum" sicher zu einem Rezept von Wienerbröd gehört - demnach hoffe ich mal, dass alles so passt - ich hatte alles einige Male durchgelesen, falls noch irgendwas nicht passen sollte - FÖRLÅT!!!

Und förlåt, ich gebe zu, ich bin zu faul, dir ein ganzes Rezept fuer "Wienerbröd" hier reinzusetzen - das ist ja alles ziemlich aufwendig - und ich habe es auch nur auf schwedisch, und da ich deine Backkuenste nicht kenne, weiss ich nicht, was ich im Bedarfsfall auch unterschlagen könnte, weil du vielleicht weisst, wie damit umzugehen ist......es gibt ja soviele leckere Rezepte hier im Forum - wie wäre es mit Bullar??? Die kannst du ja auch variieren - der Fantasie sind ja keine Grenzen gesetzt....;-)

Ansonsten viel Erfolg beim Backen!!!
lieben Gruss Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 06 Nov, 2005 16:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005
Beiträge: 2701
Plz/Ort: Pfäffikon/Schweiz
Hallo Andrea

Ausgerechnet ich stelle ein Rezept rein...

Auf der Seite wehwehweh punkt chefkoch punkt de habe ich dieses gefunden.


Wienerbröd, Grundrezept:

1 ¼ dl Milch (in Dänemark rechnet man in dezilitern. hm .... Ich hoffe, Ihr könnt das selbst umrechnen)
25 g Hefe
1 Ei
250 g Mehl
¼ TL Salz
1 EL Zucker
25 g Butter

zusätzlich bis zu 100 g weicher Butter

Die Hefe in die kalte Milch einrühren, das Ei dazu geben. Mehl, Salz und Zucker vermischen, 25 g Butter dazu geben, dann die Hefe und die Milch und einen glatten Teig rühren
Den Teig SOFORT zu einem langen Rechteck ausrollen
Butter in ungefähr der gleichen Konsistenz wie der Teig in hauchdünnen Scheiben auf zwei Drittel der Teigfläche verteilen.
Danach wird der Teig drei Mal zusammengefaltet, und zwar so, dass das Drittel, auf dem keine Butter ist, zuerst nach Innen kommt. Dann wird der Teig erneut ausgerollt in die alte Form und Größe – und das ganze noch einmal. Das ganze mindestes drei Mal wiederholen, dazwischen durch den Teig im Kühlschrank ruhen lassen.

Anschließend den Teig zu verschiedenen Wienerbrot-Sorten formen und backen.

Wienerbrot-Stange:
Eine Portion Wienerbrot-Teig in zwei Teile teilen. Beide zu langen Streifen ausrollen, nebeneinander aufs Backblech legen, mit Füllung der Länge nach in der Mitte bestreichen, den Teig drum herum hochfalten. Ca. 45 Minuten gehen lassen, dann 20 Minuten bei 225 Grad backen.

Die Füllung kann
Mandelmasse, Kuchencreme und Remonce sein. Außerdem kann noch Marmelade, gehackte Nüsse, Zimt und Zucker usw. verwendet werden

Kuchencreme:
2 Eier 2 EL Zucker, 3 TL Mehl, 2 ½ dl Milch, ein Stückchen von einer Vanillenstange
Die Eier mit dem Zucker gut verrühren, das Mehl unterrühren, mit der Milch und der Vanillenstange verrühren, unter Rühren kochen und aufkochen lassen bzw. gut durchkochen. Unter Rühren abkühlen lassen.
Die Creme kann noch mit Zitrone etc. oder Mandelwässerchen abgeschmeckt werden.

Remonce:
50 g Butter mit 40 g Zucker und 1 TL Vanillezucker verrühren – das ist Remonce (hab ich auch noch nicht gewusst)

Mandelmasse:
50 g Zucker, 50 g Puderzucker, 50 g gehackte Mandeln mit einander verrühren

Das sind jetzt mal die wichtigsten Grundrezepte, du kannst die Stangen machen und so belegen, wie Du sie in Erinnerung hast. Dazu muss noch gesagt werden, dass quasi jeder Bäcker das bei den sog. Wienerbrot-Stangen (das ist das, was Dir so gut geschmeckt hat), auch so macht – bei jedem Bäcker schmecken sie anders und sehen anders aus.

Aber eine Art Blätterteig ist das doch?? Oder irre ich mich da??
Ich glaub, wenn ich backen würde, ich würds erst einmal mit fertigem Blätterteig versuchen mit dem Formen und Belegen usw.

Achja, wenn man keine Stangen haben will:
Den Wienerbrotteig in kleine Quadrate schneiden, füllen (mit Kuchencreme z.B.), wie eine Serviette einschlagen, ruhen lassen, backen ...

Schöne Grüße
Ingrid_R

PS: Genau das von Dir beschriebene Brot hab ich leider nicht gefunden, aber mach einfach den Teig und die Kuchencreme (das ist das A und O) und beleg dann nach Lust und Laune ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 06 Nov, 2005 17:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5428
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Hier kommt mal ein Rezept aus einem Köcheforum

Wienerbröd, Grundrezept:

1 ¼ dl Milch (in Dänemark rechnet man in dezilitern. hm .... Ich hoffe, Ihr könnt das selbst umrechnen)
25 g Hefe
1 Ei
250 g Mehl
¼ TL Salz
1 EL Zucker
25 g Butter

zusätzlich bis zu 100 g weicher Butter

Die Hefe in die kalte Milch einrühren, das Ei dazu geben. Mehl, Salz und Zucker vermischen, 25 g Butter dazu geben, dann die Hefe und die Milch und einen glatten Teig rühren
Den Teig SOFORT zu einem langen Rechteck ausrollen
Butter in ungefähr der gleichen Konsistenz wie der Teig in hauchdünnen Scheiben auf zwei Drittel der Teigfläche verteilen.
Danach wird der Teig drei Mal zusammengefaltet, und zwar so, dass das Drittel, auf dem keine Butter ist, zuerst nach Innen kommt. Dann wird der Teig erneut ausgerollt in die alte Form und Größe – und das ganze noch einmal. Das ganze mindestes drei Mal wiederholen, dazwischen durch den Teig im Kühlschrank ruhen lassen.

Anschließend den Teig zu verschiedenen Wienerbrot-Sorten formen und backen.

Wienerbrot-Stange:
Eine Portion Wienerbrot-Teig in zwei Teile teilen. Beide zu langen Streifen ausrollen, nebeneinander aufs Backblech legen, mit Füllung der Länge nach in der Mitte bestreichen, den Teig drum herum hochfalten. Ca. 45 Minuten gehen lassen, dann 20 Minuten bei 225 Grad backen.

Die Füllung kann
Mandelmasse, Kuchencreme und Remonce sein. Außerdem kann noch Marmelade, gehackte Nüsse, Zimt und Zucker usw. verwendet werden

Kuchencreme:
2 Eier 2 EL Zucker, 3 TL Mehl, 2 ½ dl Milch, ein Stückchen von einer Vanillenstange
Die Eier mit dem Zucker gut verrühren, das Mehl unterrühren, mit der Milch und der Vanillenstange verrühren, unter Rühren kochen und aufkochen lassen bzw. gut durchkochen. Unter Rühren abkühlen lassen.
Die Creme kann noch mit Zitrone etc. oder Mandelwässerchen abgeschmeckt werden.

Remonce:
50 g Butter mit 40 g Zucker und 1 TL Vanillezucker verrühren – das ist Remonce (hab ich auch noch nicht gewusst)

Mandelmasse:
50 g Zucker, 50 g Puderzucker, 50 g gehackte Mandeln mit einander verrühren

Das sind jetzt mal die wichtigsten Grundrezepte, du kannst die Stangen machen und so belegen, wie Du sie in Erinnerung hast. Dazu muss noch gesagt werden, dass quasi jeder Bäcker das bei den sog. Wienerbrot-Stangen (das ist das, was Dir so gut geschmeckt hat), auch so macht – bei jedem Bäcker schmecken sie anders und sehen anders aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 06 Nov, 2005 17:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005
Beiträge: 2701
Plz/Ort: Pfäffikon/Schweiz
Mit zwei Rezepten sollte eigentlich eine Portion übrig bleiben :triller:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 06 Nov, 2005 17:12 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
puuuuuuuuuuuuh Frauchi und Rudi, klasse!!!! :yycc:

wichtig beim Wienerbröd ist, dass der Teig nicht geht, bevor das Bröd in den Ofen kommt - deswegen zwischendurch immer mal wieder in den Kuehlschrank!!!!

......aber neeeeeeeeeee, so ein Aufwand!!!!....blääääääää

Da ist Kaufen einfacher und genauso lecker!!!!! :YYAB: ....auch wenn es faul klingt..........;-)...aber das Leben soll ja auch einfach sein, gell ;-)

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 06 Nov, 2005 17:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2005
Beiträge: 910
Plz/Ort: SUNNE
Ach was seid ihr doch Schätze :YYAP: für alle.
Habs mir sofort abgeschrieben weil mein Drucker kaputt ist.
Ja Lis ich kann Gott sei Dank etwas backen und so hab
ich die Dinger heute Nachmittag so gebacken wie es mir halbwegs
richtig erschien. Waren sehr lecker. Aber da ich ja ein Dickschädel bin meine ich ja unbedingt ich müßte es genauso machen wie es eben gemacht wird. Also werd ich es nächsten Sonntag nochmal versuchen. Mit eurem tollen Rezept.

Nochmal ganz doll Danke beim nächsten DGSF treffen bringe ich
dann welche mit.

_________________
Beginne jeden Tag so, als wäre es Absicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 07 Nov, 2005 15:42 
Zitat:
Da ist Kaufen einfacher und genauso lecker!!!!! ....auch wenn es faul klingt.............aber das Leben soll ja auch einfach sein, gell


Da muß ich Dir recht geben Lis, als Tochter eines Bäckers wage ich von mir zu behaupten, dass ich gut Backen kann, aber so oft ich es auch schon probiert habe, an ein "original schwedisches Wienerbröd" komm ich einfach nicht heran! Woran es liegt? :YYAK:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 07 Nov, 2005 16:13 
Hej alla tillsammans,

auch dieses Rezept wurde ausgedruckt und in Gisela's Samlung übernommen. Nun kann ich nur noch hoffen dass sie es auch einmal macht, denn .....

[center]Wienerbröd schmeckt ja so guuuuuut.[/center]

Tack så mycket.

Hejdå

:YY: Bessie


.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO