Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mo, 20 Mai, 2024 8:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hauskauf i Schweden ohne Markler
BeitragVerfasst: Di, 02 Aug, 2022 18:23 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 31.07.2022
Beiträge: 3
Moin,Könnte in Schweden ein Haus erwerben :sflagge: :D gehört einem Deutschen :dflagge: der möchte aber nur Privat verkaufen abgewicklt soll der Kauf ohne Makler wie folgt:

Es ist sehr einfach, es wird nicht einmal ein teurer Notar benötigt. Es wird ein Kaufvertrag aufgesetzt und eine Anzahlung geleistet (üblich sind 10% des Kaufpreises). Das Datum der Übernahme wird schriftlich fixiert. Ist das komplette Geld geflossen, unterschreiben die Parteien den sogenannten Kaufbrief, der besagt, dass alles für beide Seiten erfüllt wurde. Unter Zeugen, die ebenfalls unterschreiben (2 Personen). Der Käufer gibt diese Unterlagen dann hier zum Grundbuchamt (Lantmäteriet) und er wird dort als neuer Eigentümer eingetragen. Für diesen Service zahlt man einmalig eine Gebühr von derzeit 825 SEK (etwa 80 €) plus einer vom Kaufpreis abhängigen Gebühr (Stempelgeld 1,5 % vom Kaufpreis). Nach ca. 2 Wochen bekommt man alles per Post bestätigt und seine Dokumente zurück. Ab da ist man auch offiziell der neue Hauseigentümer.

Auf was muß ich achten um nicht über den Tisch gezogen zuwerden.
MfG Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hauskauf i Schweden ohne Markler
BeitragVerfasst: Di, 02 Aug, 2022 18:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.05.2013
Beiträge: 804
Eine Art Notarfunktion in Schweden hat der Makler inne. Wenn der Verkäufer das nicht will, solltest Du an deiner Stelle den Makler damit beauftragen und bezahlen. Der Makler achtet dann auch darauf, dass alle Formvorschriften erfüllt sind und das Haus am Ende tatsächlich auch Dir gehört. So hoch ist diese Gebühr bei weitem nicht als wenn Du in Deutschland einen Notar mit einem Hauskauf beauftragen würdest.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hauskauf i Schweden ohne Markler
BeitragVerfasst: Di, 02 Aug, 2022 20:18 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 31.07.2022
Beiträge: 3
Danke für die Info muß mir das Haus erst noch anschauen ect,PP Baumängel und soweiter :shock:
Gruß Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hauskauf i Schweden ohne Markler
BeitragVerfasst: Mi, 03 Aug, 2022 9:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 803
der möchte aber nur Privat verkaufen abgewicklt soll der Kauf ohne Makler wie folgt:

Ein Schelm , der dabei böses denkt!!! Bild

_________________
Gruß Kali


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hauskauf i Schweden ohne Markler
BeitragVerfasst: Mi, 03 Aug, 2022 9:51 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2007
Beiträge: 57
Plz/Ort: Bonn / Medevi
Obs!
Ein Makler prüft natürlich auch ob eine Beleihung eingetragen ist, wenn ja müssen alle Unterlagen da sein. Wenn nicht wird die Summe vom Makler zurückgehalten und öffentlich angezeigt. Erst wenn die Frist abgelaufen ist wird die Restsumme an den Verkäufer ausgezahlt. Ansonsten könnte es sein, das da mal einer auf der Matte steht und Geld einfordert!
Dieter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Aug, 2022 18:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 4161
Plz/Ort: Örebro/Linköping
Leider werde ich auch skeptisch.
Aus zwei Gründen:
  1. Der Verkäufer ist Ausländer, kann sich also leicht entziehen; das alleine würde nichts machen, aber in Kombination mit:
  2. Der Wunsch, dann auch noch auf den Makler zu verzichten riecht nach Problemen.
Ich wäre sehr vorsichtig und das Haus müßte schon sehr gut und sehr billig sein (und ich müßte ganz genau wissen, daß es ihm auch gehört), ehe ich da mitmachen würde.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hauskauf i Schweden ohne Markler
BeitragVerfasst: Mi, 03 Aug, 2022 23:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2009
Beiträge: 2747
Plz/Ort: 64753 Brombachtal / 27745 S:t Olof
Normalerweise ist es ja in Schweden so, dass der Makler vom Verkäufer bezahlt wird. Geht es ihm nur darum dieses Geld zu sparen,
dann sollte er ja nichts dagegen haben wenn der Käufer einen Makler beauftragt und bezahlt. Wenn er, der Verkäufer, das nun auch nicht will,
dann läuten in der Tat die Alarmglocken und man müsste ihn fragen warum.

_________________
"Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos"
i.A.a. Loriot
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hauskauf i Schweden ohne Markler
BeitragVerfasst: Fr, 05 Aug, 2022 13:58 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 31.07.2022
Beiträge: 3
Moin, Habe den Verkäufer nochmals angeschrieben:

Nochmals zu dem Haus und das Sie auch der rechtmäßige Eigentümer sind
gibt es doch sicherlich Unterlagen die dieses auch belegen können Grundbuchauszug.

Antwort vom Verkäufer:

Wir sind die Eigentümer und können dies natürlich auch nachweisen.
Einen Grundbuchauszug wie in Deutschland gibt es hier allerdings nicht, aber einen Nachweis der Lantmäteriet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hauskauf i Schweden ohne Markler
BeitragVerfasst: Fr, 05 Aug, 2022 20:19 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 23.07.2020
Beiträge: 124
hallo, lantmäteriet ist die eine Sache. Dann musst du schauen, ob die Person die dort eingetragen ist, auch die Person ist, die dir das verkauft. Dann verkauft die Person evtl. mit Gewinn, den sie versteuern muss. Der Makler informiert auch das skatteverk meines Wissens über die Transaktion. (bitte um korrektur wenn das nicht stimmen sollte). Rechte am Grundstück wie Wegerechte/Durchfahrtsrechte/Stromleitungsrechte/Wasserrechte und und und sollten geklärt sein. Abwasseranlagen den Erfordernissen der Kommune entsprechen. Sind Pfandbriefe vorhanden? Sind noch Beleihungen/Hypotheken aktiv?
Sind Maßnahmen seitens der Kommune geplant wie Wegebau o.ä. die in der nächsten Zeit zusätzliches Kapital erfordern?


Alles Fragen, die man in solch einer Konstellation selbst beantworten muss, bzw. die entsprechenden Ansprechpartner finden und diese Fragen stellen muss, um die Antworten zu bekommen. Das ist die Arbeit des Maklers, und der muss für seine Auskünfte dann auf gerade stehen. In der Konstellation stehst du alleine da. Ob sich das Risiko lohnt, bloß weil der Verkäufer 5% Maklerkosten sparen will.

viel erfolg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hauskauf i Schweden ohne Markler
BeitragVerfasst: Fr, 05 Aug, 2022 21:52 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 01.08.2022
Beiträge: 14
Also er könnte sich schnell ins Ausland verziehen.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO