Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: So, 19 Mai, 2024 1:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 02 Nov, 2015 23:14 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 22.02.2014
Beiträge: 161
Nachdem ich etwas blauäugig einen neuen Holzofen vom Ofensetzer installieren ließ, der nix von 'anmälan' sagte, les ich nun im Internet, und weil mir ne Brandschutzkontrolle ins Haus steht, ich hätte für den Ofen bei der Gemeinde sozusagen Bauantrag stellen müssen. Der Schornstein war schon da. Der Ofensetzer hat nur auf der anderen Seite, als da, wo bisher ein Ofen stand (der nicht mehr genutzt wird), ein neues Loch zum Schornstein hin gemacht. Der Ofen zieht problemlos. Und seit der sotare da war, ist der Rauch auch weitgehend klar.
Hat jemand Erfahrungen damit? Wecke ich jetzt unnötig schlafende Hunde, wenn ich offiziell bei der Gemeinde den Antrag einreiche? Das Ganze ist ein fritidshus und meinem Eindruck nach schauen sie da nicht so genau hin. Der Vorbesitzer hatte auch einen Ofen installliert und ich fürchte für den gibt es auch keinen Bauantrag.
Gruß Ronja


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 03 Nov, 2015 6:53 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 23.10.2007
Beiträge: 1083
Hej Ronja,

ich habe im letzten Jahr einen Ofen einbauen lassen,
am einer Stelle wo auch schon ein Ofen stand.
Die Firma, die den Ofen eingebaut hat, bat mich
eine Genehmigung von der Gemeinde vorzulegen.

Ich bin dann brav zur Gemeinde gegangen und habe
den Antrag gesrellt. Nach einer Woche und 1750.- SEK
hatte ich dann die Genehmigung.

Also, Antrag stellen.

Gruß Kejko


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 03 Nov, 2015 18:00 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 22.02.2014
Beiträge: 161
Danke Kajko,

dann hat mich der Ofensetzer also richtig reingelegt. Das Problem ist boß, auf der Kommuneseite steht, es koste in jedem Fall 44 000. kr (ja, richtig gelesen). Strafe, wenn man im Nachinein kommt. Die sei eine feste Gebühr, an der sie auch nicht rütteln könnten.
Uh uh....
Gruß Ronja


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 03 Nov, 2015 19:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 23.10.2007
Beiträge: 1083
Ach Du Sche.......

Ich drück Dir die Daumen dass Du das abwenden kannst.



Gruß Kejko :YY:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 03 Nov, 2015 19:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 17.04.2015
Beiträge: 1964
Plz/Ort: hela världen
die Antwort darauf kannst du dir sicher selber denken..... :YYAY:

_________________
Nordic by Nature


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 03 Nov, 2015 20:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2009
Beiträge: 2747
Plz/Ort: 64753 Brombachtal / 27745 S:t Olof
ronja hat geschrieben:
Danke Kajko,

dann hat mich der Ofensetzer also richtig reingelegt. Das Problem ist boß, auf der Kommuneseite steht, es koste in jedem Fall 44 000. kr (ja, richtig gelesen). Strafe, wenn man im Nachinein kommt. Die sei eine feste Gebühr, an der sie auch nicht rütteln könnten.
Uh uh....
Gruß Ronja


Melde den Ofen unbedingt an schon wegen der Brandversicherung. :perfekt: Bei der Strafandrohung der Kommune lohnt es sich, den Ofen notfalls zu demontieren d.h. Ofenrohr raus. Loch in der Wand verschließen und Ofen in den Abstellraum stellen, falls jemand vorbeischauen will. Meine Anmeldung bei der Behörde verlief problemlos ohne irgendeine Kontrolle.

_________________
"Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos"
i.A.a. Loriot
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Nov, 2015 17:52 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 22.02.2014
Beiträge: 161
Naja, es gibt noch ne Chance. Vermutlich stand dort in grauer Vorzeit bereits einmal ein Ofen. Und einfach austauschen erfordert keine Genehmigung, hab ich mich jetzt schlau gemacht.
Außerdem ist das Haus, kaum bewohnt, vermutlich die letzten Jahre nie irgendwie erfasst worden. Ich vermute mal, die Gemeinde hat keine Ahnung, welche Öfen da sind oder nicht. DAs gilt auch für die Versicherung. Drückt mir die Daumen. DIe Idee mit Rausreißen hatte ich auch schon. Aber nun war der sotare schon da. Wissen, dass da ein Ofen steht, tun sie jetzt.
Ich könnte nur anbieten: Leute, ich reiß raus. Schick ein söknad, und setz wieder rein, haha. Käme in jedem Fall billiger. Und beim blöden Ofensetzer hätt ich eh noch was gut.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 04 Nov, 2015 20:44 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 16.07.2013
Beiträge: 173
Plz/Ort: Im Badischen
ronja hat geschrieben:

Außerdem ist das Haus, kaum bewohnt, vermutlich die letzten Jahre nie irgendwie erfasst worden. Ich vermute mal, die Gemeinde hat keine Ahnung, welche Öfen da sind oder nicht.


Du kannst Gift drauf nehmen, daß der Sotare sämtliche Öfen in sämtlichen Häuser seines Zuständigkeitsgebiets im Kopf hat und Dir nachts aus dem Schlaf sagen kann, wo die stehen, wann die in Betrieb waren usw. :mrgreen: Ich behaupte mal, daß sogar Marke und Typ der Öfen registriert sind. Das ist nämlich bei uns nicht zu erkennen und auf dem Protokoll werden alle 3 detailliert mit Marke und Typ gelistet. Der weiß auch ganz genau, wer ihn wann eigentlich einbestellen sollte und schimpft dann nachdrücklich, wenn man einen Monat zu spät dran ist. Man muß Ihnen einfach ihren Spaß lassen und sich reumütig zeigen :? Schornsteinfeger sind wie überall die wichtigsten Menschen überhaupt im Zusammenhang mit einem Eigenheim und genießen höchste Autorität. Selbiges hat er uns beim ersten Besuch dadurch demonstriert, daß er mit einen riesigen Schlüsselring mit gefühlten 100 Hausschlüsseln (unsrer war sicherlich auch dabei vom Vorbesitzer) vor unserer Nase rumfuchtelte Nach ner Genehmigung hat er übrigens noch nie gefragt, weder beim normalen Reinigen, noch bei der Brandschutzkontrolle; der weiß, ob es eine gibt oder nicht.


Für dieses Jahr hab ich ihn übrigens ruhig gestellt, weil's Dach gemacht wird, er ne neue Dachleiter kriegt und vorher auf dem Dach nicht rumturnen braucht. Also: einfach schwätze mit der Leut' :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 06 Nov, 2015 14:51 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 22.02.2014
Beiträge: 161
Na, der sotare war ja schon da und hatte keine Ahnung welche Öfen vorhanden sind oder nicht. Er fragte erstmal. Der vorherige Eigentümer hat selbst gereinigt. Da hat keiner geschaut.
Schauen wir mal, wie's weiter geht, wenn der Brandschutzkontrolleti kommt.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO