Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 16 Dez, 2019 11:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 18 Feb, 2007 19:07 
hej yivichen,

würde mich sehr interessieren, das Thema ADS. Unser Jüngster ist nämlich Legastheniker und hat zur Krönung auch noch ADS, was natürlich hier überhaupt nicht in die Schule paßt (haben das erst leider seit kurzem schriftlich nach langer Odyssee)! Kann leider nicht sagen, wo unser Kind zur Schule geht. Leider haben wir nicht das Geld um unser Kind auf eine Privatschule zu schicken! Kann es sein, dass das das Jugendamt bezahlen muß?
Würde mich freuen, wenn du demnächst hier auch über ads schreiben würdest!

babyblue


:YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 18 Feb, 2007 23:33 
Hej,

zum Thema LRS kann ich Christa und Yvonne nur zustimmen. Ohne Eigeninitiative ist man in unserem Schulsystem bei LRS verloren. Nachdem unser Sohn keine Schwierigkeiten hatte, fiel uns bei unserer Tochter Frauke im zweiten Schuljahr auf, dass "etwas nicht stimmte". Gespräche mit der Grundschullehrerin brauchten kein Ergebnis: "Ich kann mich doch nicht nur um die schlechten Schüler kümmern, dann werden die guten ja vernachlässigt," war die fast wörtliche Aussage. Zum Ende des vierten Schuljahres hatten wir eine finanzielle Zusage durch unsere Krankenkasse (nach langem Kampf) zu einer professionellen Hilfe.
Dann kam die Umschulung in die Hauptschule. Nach zwei Gesprächen mit der neuen Klassenlehrerin (auch in deutsch) wurde uns von dieser empfohlen, Frauke nicht zum LRS-Unterricht zu bringen (die Gründe kann ich heute nicht mehr alle wiedergeben). Sie hatte Frauke schon einige Male im Unterricht gesehen und versprach, sich intensiv und persönlich um sie zu kümmern.
Und es geschehen noch Zeichen und Wunder: Die Lehrerin hat ihr Wort gehalten und Frauke hat die Hauptschule als Klassenbeste abgeschlossen und inzwischen eine Lehre als Landschaftsgärtnerin beendet.

Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 19 Feb, 2007 9:39 
Guuten Moorgen..
Mein Jüngster Mirco ist jetzt 9 Jahre jung.Das mit dem ADHS hat er ja nu schon seit der Geburt.Ist ja nu mal so!Denke mal daß er das von mir hat,nur früher hieß es wie heute leider manchmal auch noch"diese Kinder sind dumm und müßen erzogen werden".Nur das Ding ist ja das DIESE Kinder in den meisten Fällen sehr Intilligent sind.Ich habe auch ihn mehrfach testen lassen,bevor ich weiter gegangen bin.Wie man so schön sagt"erst mal die Lage sondieren".Der IQ liegt meistens im hohen Bereich.
Erst war die Lehrerin bannig genevt weil sie damit überfordert war.Nur für mich war das auch Neuland.Wir sind dann von A bist Z gelatscht.Neuroklinik,Ergotherapie,drei verschiedene Kinderärzte,Selbsthilfegruppe,also da habe ich einiges auf die Beine gestellt.Mirco hat es anfänglich immer und immer wieder geschafft uns zu beschummeln.Hausaufgaben haben wir nicht und so das übliche.Irgendwann trudelte dann vor den Sommerferien ein Schreiben von der Schule ein.Und das war die Frechheit schlicht hin!Die Direktorin hat sich an mich gewand,sie hat mit der Lehrerin gesprochen über das Problem Mirco.DIE hat ihr aber nicht erzählt was für Maßnahmen ich schon gemacht hab.In diesen Schreiben drohte sie mir mit dem Jungendamt wenn ich weiterhin Professionelle hilfe ablehnte.
Bo das Ding sahs bei mir!
Da bin ich dann zum Elch geworden und hab das ganze Feld von hinten aufgeräumt.Hab mir von allen Stellen wo wir schon waren Schriftliche Nachweise geben lassen.Damit in der Hand hab ich dann die Lehrerin,die Direktorin und noch zwei Lehrerinnen um einen Termin gebeten.Die beiden haben immer ganz nette Sachen ins Aufgabenheft geschrieben,wie z.B. Mirco kann sich nicht benehmen er ist völlig verzogen u.s.w.Als die Direktorin dann sah wo ich überall schon war ist sie fast von Stuhl gerutscht.HA das war ein Punkt für uns! :YYAX:
Ich sagte dann wenn diese Nachweise nicht für sich sprechen dann weiß ich nicht.Ich hielt IHR vor nicht IHRE Hausaufgaben gemacht zu haben.Sie hätte mich mal um ein Gespräch bitten können um sich zu vergewissern ob die Dinge überhaupt der Tatsache endsprechen?Der standen fast die Tränen in den Augen als sie die Nachweise sah.Die eine Lehrerin fragte dann wie mein Mann zu diesem Problem steht?Ob ich da denn überhaupt keine Unterstützung bekommen würde?Ich dann ganz trocken"schon wieder keine HA gemacht:Ich bin Einzelkämpfer!Der schwebt seit Mai 98 leider in höhere Lagen.Sie dann oh ich dachte Mirco kommt aus einer intakten Familie.
MOA!
Da bin ich fast in die Luft gegangen.
Bin aber ruhig geblieben und hab dann gesagt:wir sind mit Sicherheit intakter als manche andere Familien wo Mama und Papa da sind!
:flei:
Es wurde sich dann von Seiten der Direktorin und den Lehrerinnen bei mir entschuldigt.Obwohl das ging mir echt am ...... vorbei.Denen war der Weg bequemer alles in meine Verantwortung zu tun,aber wie sag ich immer:"mit jeder alten Fischfrau. :alg13:
Jetzt ist es so das ALLE in der Verantwortung liegen!
Die Lehrerinnen müßen dafür sorgen das HA aufgeschrieben werden,das ich bescheid bekomme wenn Sachen benötigt werden,und und und..
Ich sorge dafür das er alles zu Hause macht.
Einen Lernvertrag hab ich verlangt,den mußten ALLE unterschreiben.
Es gibt keine Lücke mehr für Mirco wo er durch kann.Er ist im Mittelfeld im Klassenschnitt.Hat eine Hauptschulempfehlung bekommen,ist besser für ihn.Da kommt er in eine Förderklasse.
Dann geht der Kampf wohl von neuen los?!

So ich glaub jetzt reicht es erstmal wieder.
Ist toll sich mit euch auszutauschen zu dürfen!!!

:rosen:
Viele liebe Grüße
Yvonne :alg6:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 19 Feb, 2007 9:54 
Oh mann ich hab was vergessen, :yyheil2:

babyblue,wie sieht es bei euch mit Förderschulen aus?
Es gibt bei uns an den Schulen einen Beauftragten bei dem diese Kinder alle über denTisch gehen.Der geht auf wunsch in die Klassen und sieht sich mehrfach die Kinder an.In diesen Klassen wird auch ein Test mit den Kindern gemacht.Mirco kommt zwar auf die hauptschule ist da aber in einer I-Klasse.da sind zwei Lehrer und die Klasse ist viel kleiner.Die Lehrer sind speziell auf diese Kinder beschult worden.Ich denke da haben die Kinder eine gute Chance.
Hoffe ich zumindest!!!Ist für Mirco auch erst ab den Sommerferien.
Eine Privatschule kann ich mir auch nicht leisten und ob die mit diesem Thema unbediengt besser umgehen weiß ich leider auch nicht.

So jetzt aber
wünsche noch einen schönen Tag
Liebe Grüße Yvonne :alg6:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: ads/Adhs
BeitragVerfasst: Mo, 19 Feb, 2007 11:19 
guten Morgen,

kommen aus NRW. Unser Sohn wird im August 15 und wie der Rektor der Gesamtschule sagte, zu alt, als dass man Rücksicht auf ihn nehmen könne. Muss gleich einmal ausholen, warum er das gesagt hat.
Unser Sohn war auf der Grundschule - in einer kleinen Dorfschule, jeder Jahrgang eine Klasse. - Er ist unser jüngstes von 5 Kindern -
Haben leider erst Ende der 3. Klasse erfahren, dass in der Schule alles schräg läuft. Die Klassenlehrerin hat nämlich immer, wenn es Zeugnisse gab, gesagt, dass unser Kleiner ganz normal in der Schule wäre, keine Auffälligkeiten, und das mit dem Lesen bekommen wir auch schon noch hin. - "Er ist ein bischen langsam, aber das wird sich geben." Sie hatte in dieser Hinsicht überhaupt keine Qualifikation und war auch sonst ein menschlicher Krüppel. -Hoffe, dass sie schon in der Hölle schmort!!!!!
Nur das wussten wir zu diesem Zeitpunkt, 1. und 2. Schuljahr noch nicht. Wir hatten nie irgendwelche Vergleichsmöglichkeiten, wie weit unser Kind in der Schule ist. Diese Person hat es verstanden, alle Arbeiten etc. nicht mit nach Hause zu geben. - Aber das hat sie nicht nur bei unserem Sohn gemacht. Dass er zu Hause keine Hilfe bei den Hausaufgaben von uns angenommen hat und fast hysterische Anfälle bekommen hat - er sagte " dann bekommer ich Ärger mit der ..... und auch agressiv wurd, haben wir so interpretiert, dass unser Kind das Jüngste ist und auch natürlich von allen etwas "verhätschelt" wurde. Es eskalierte am Ende des 3. Schuljahres, kurz vor AUsgabe der Zeugnisse. Da hatten wir einen außerordentlichen Elternabend, in dem festgestellt wurde, dass von 24 Kindern 25% der Kinder zu Bettnässern wurde, die Kinder eingekotet nach Hause kamen, die Kinder in Königskinder und dumme Kinder aufgeteilt wurden, die Kinder im Kollektiv ausgelacht wurden, die Kinder als Abschreckung auf dem Tisch stehen mussten, den Kindern ein schlechtes Gewissen eingeredet wurde, weil schon das eine oder andere aus der Klasse herausgenommen wurde.....
So das reicht jetzt erst einmal! Und dann stell erst einmal fest, dass dein Kind auch noch ADS haben könnte?!?!?

Wenn Du willst schreibe ich dir gleich weiter!

Gruß babyblue



:sauer: :YYAC:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 19 Feb, 2007 11:20 
Hallo,

für mich ist das Thema selbstverständlich immer interessant und wenn ich Euch Tipps geben kann, dann ist mir das eine Freude, da wir unsere Kinder ja nun durch das unmenschliche System Schule durchgeboxt haben. Die Privatschule war günstiger als manche denken, aber trotzdem immer noch ein Batzen Geld. Wir haben uns viele Sachen verkneifen müssen, aber mir war am allerwichtigsten, dass unser Sohn nicht abrutscht oder seine Lust am Lernen verliert.
Auch wir sind von Pontius zu Pilatus gelaufen, bin auch 14 Jahre im Selbsthilfeverein gewesen, weiß nicht, ob Du Yivichen im gleichen Verband bist. Habe mich ehrenamtlich sogar sehr eingebracht bis hin in die Vorstandsarbeit des 7000 mitgliederstarken Verbandes, jeden Vortrag angehört, jeden Monat am Gesprächskreis Legasthenie teilgenommen, fast an jedem Kongreß teilgenommen usw. und so fort. Sohn zur Kur nach Murnau geschickt, aber die Lehrkräfte wollten auch die dort erhaltenen Tipps nicht wahrhaben. Also wir sind voll gegen Mauern gelaufen, stets habe ich gedacht, es kann doch nicht sein. Denn mein Mann und ich haben uns mehr als gekümmert, aber gerade das war den Lehrkräften auch nicht recht. Übermutter, Überehrgeizige Mutter, Mutter, die nur glaubt, dass ihr Sohn gut sei, das sind nur einige Dinge, die mir an den Kopf geworfen wurden. Unser Sohn bereits als seelisch behindert vom Krankenhaus eingestuft, wir haben mit Engelszungen auf ihn eingeredet, dass nicht er der Schuldige ist, sondern das System.
Erst auf der Privatschule fand er Anerkennung und große Hilfe, aber nicht weil es ihm leicht gemacht wurde, sondern weil er Anerkennung fand und die Lehrkräfte dort merkten, dass er sehr intelligent war - nur zu schüchtern.
Ich wünsche Euch viel Kraft und Durchhaltevermögen, es ist ein sehr steiniger Weg, den Ihr gehen müßt, aber es lohnt sich, zu kämpfen.
Grüße Christa :YYBP:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: ads/Adhs
BeitragVerfasst: Mo, 19 Feb, 2007 11:51 
hej Yvichen,

hab gesehen, dass du offline bist - war nicht schnell genug!

Dann schreibe ich kurz weiter!
Wir Eltern haben dann darauf bestanden, dass diese "Lehrerin" eine Hilfe im Unterricht bekommt! War aber nicht so.
Als unser Junge sein Zeugnis, 3. Schuljahr bekam haben wir richtig gehört, wie große Felsbrocken von seinem kleinen Herzchen gefallen sind, dass er doch versetzt wurde und nicht so doof war - er gehörte nämlich nicht zu den Königskindern!
Als er dann am ersten Schultag im 4. Schuljahr sofort wieder mit dem Rücken zur Klasse gesessen hat, - es war das erste Mal, dass er uns etwas dieser ART erzählt hatte - diese Frau hatte es nämlich verstanden, den Kindern zu suggerieren, dass sie zu Hause nichts erzählen dürfen - haben wir ihn direkt in eine andere Grundschule geschickt. Die Rektorin der neuen Grundschule sagte sofort, dass ihr das Problem mit dieser Lehrerin zu Ohren gekommen sei! Es wurden einige Kinder aus dieser Klasse genommen - aber ja leider viel zu spät! Diese Person ist kurze Zeit danach aus dem Schuldienst entlassen worden und ich glaube, sie weilt nicht mehr unter uns!
Aber damit ist all den Kindern nicht geholfen.
Hätte eine qualifizierte Lehrperson uns darauf hingewiesen, dass unser Sohn stört, sprich sich nicht konzentrieren kann - es stand zwar im Zeugnis des 1. und 2. Schuljahrs " unser Sohn würde nicht immer am Unterricht teilnehmen" - aber kurz nach dem Kindergarten müssen die Kinder ja erst einmal sehen, dass es in der Schule anders ist als im Kindergarten - hätten wir damals schon einen Hinweis darauf bekommen, dass evtl. ADS/ADHS vorliegen könnte. So haben wir nachher, auch in der 2. Grundschule erst einmal die "Schuld" bei uns, bzw. bei unserem Sohn, bzw. der "Lehrerin" gesucht, ohne auf das eigentliche Problem aufmerksam gemacht worden zu sein.
Die großen Schwierigkeiten fingen auf der Gesamtschule an.
Klassenkonferenzen, eine nach der anderen - und zum Schluß, sprich nach den Herbstferien 2006 ein "Sonderpädagoge", - hatte meine Einwilligung für "sonderpädagogischen Förderbedarf" gegeben!
Seither verweigerte sich unser Junge total, hat sogar "blau" gemacht. Das Problem, mit "ich hab meine Hausaufgaben schon gemacht/ ich habe nichts auf" kenne ich genügend!
Ich muss sagen, zum Glück!!! haben wir uns mit dem Jugedamt in Verbidnung gesetzt! Die haben uns geholfen durch den Dschungel zu kommen. Denn von der Schule habe ich, nachdem ich gefragt hatte, ob unser Sohn ADS haben könnte zur Antwort bekommen "Nein!!! Ihr Kind hat kein ADS!!!"
Jetzt haben wir es aber schriftlich, dass er ADS hat.
Dieser "Sonderpädagoge" sucht seine Existenzberechtigung, in dem er unserem Sohn sagt " du kommst sowieso auf meine Schule" sprich Schule für schwererziehbare! Aber wir kämpfen dagegen an mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen und haben aber auch das Jugendamt auf unserer Seite. Bei uns brauchen wir keine Angst vor dem Jugendamt zu haben! Es war kein leichter Schritt, sich ans Jugendamt zu wenden, beileibe nicht! Aber bis jetzt haben wir es noch nicht bereut!!!

Hoffe du antwortest mir
babyblue
:YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 19 Feb, 2007 12:54 
Hallo Christa und babyblue,

Sorry babyblue mußte kurz aus dem Haus.Mein mittlerer hat was zu Hause vergessen.Und da er weiß das ich heute frei hab,hat er gleich die Chance genutzt das ich ihn ja eben aus der Patsche helfe, :triller
Bo man das liest sich echt wie Horror.Das sind ja Beschimpfungen unterer Katekorie!Das solche Artgenossen auf unsere Kinder los gelassen werden.
Mir graut echt schon davor wenn Mirco die Schule wechselt!Ich kenne zwar schon einige Lehrer da weil meine anderen beiden da waren oder noch sind.Aber mit Mirco wird es mit Sicherheit kein Spaziergang.
Ich werde weiterhin meine Frau für ihn stehen!Das ist mal sicher!Auch meine Tochter steht da voll hinter mir,sie sagte mir gestern noch Mama wir schaffen das,weil wir uns nicht im stich lassen.Ich muß sagen da ist mein Kreuz gleich nen Stück breiter geworden.

:alg7:
Christa ich war hier in unserem Ort bei er Lebenshilfe in der Gruppe,die ist soviel wie ich weiß keinem Verein angeschlossen.Die Lebenshilfe gibt es zwar glaub ich Bundesweit,aber die Gruppe ist da entstanden weil man sich irgendwann mal begegnet ist und ins Gespräch kam.

Oh schon wieder Zeit um Essen auf den Tisch zu bringen. :YYAB:

Ich schau nachher nochmal hier rein. :alg1:

Liebe Grüße
Yvonne :alg6:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO