Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: So, 26 Jun, 2022 1:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 24 Jan, 2009 23:38 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Naja, wie ich schon schrieb:
- herziehen
- anmelden
- hier heiraten

Aber warum einfach, wenn´s auch kompliziert geht, gell??? :mrgreen:

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 25 Jan, 2009 0:14 
Na gut Ilvi, klang für mich nur so,dann hab ich das falsch interpretiert :grübel: Sorry *grins*

Naja hansbaer
Zitat:
Was ich mich frage: wie alt bist du? Du musst ja irgendwas zwischen 18 und 23 sein, und wenn sie derzeit in Schweden lebt, frage ich mich doch ein bisschen, wie das gemeinsame Zusammenleben funktionieren soll.

Wenn ich jedesmal den Teufel an die Wand malen würde ob es denn nun klappt,oder nicht,würde ich an erster Stelle scheitern an meinen eigenen Gefühlen und meinem Willen.Und ich denke mal wenn man da nicht sicher ist würde man sowas großes auch nicht anzetteln und verwirklichen wollen,oder? :-) .Wo der Wille ist, ist auch ein Weg. Ich kann leider nicht in die Zukunft schauen, aber wenn ich ein Ziel vor Augen habe weiss ich das ich alles dafür tun werde dies zu erreichen.Nenn mich Fanatisch aber so bin ich nunmal :YYAI:

Davon abgesehen, mit Alter und Lebenserfahrung will ich hier erst garnicht anfangen, jeder hat seine eigenen Erfahrungen gemacht, ist verschieden Alt und weiss mehr, oder weniger. Der Sinn dieses Threads dachte ich mir dient dazu, Menschen kennenzulernen die mir von ihren Erfahrungen, ihrem KnowHow, und ihren Tipps und Tricks erzählen,sowie ich gerne von meinem Leben erzähle, aber natürlich nicht gleich die Farbe meiner Unterhose bekannt gebe. Oder wie ich mein Leben gestalten geschweige dort verbringen will.Ich kenne dazu noch nicht wirklich die Menschen hier persönlicher,und ein offenes Buch in dem man rumschmökert, Zeilen unterstreicht, und ein Kritikartikel drüber schreibt will ich auch nicht sein :YYBP:

Zitat:
Fragen zum Auswandern nach Schweden

Wenn es soweit ist,eröffne ich gerne nochmal ein Thread der heisst "Das stelle ich grad in Schweden an" "Da wohn ich","Privatleben" oder "Arbeitserfahrungen"
doch zunächst bin ich an netten Menschen hier intressiert, die mich eventuell mit ihren Gedanken unterstützen können in dem was ich tue, und mir Gedankenanstösse geben können wie ich einfacher zu meinem Ziel kommen kann. Alt und Jung,Gross und Klein ,da mache ich keinen Unterschied.Und jeden behandle ich gleich.
Und spreche ich gerne darüber wie meine Fortschritte sind, und wenn es was neues gibt werde ich euch auch gerne auf dem Laufenden halten,und versuche euch die Fragen die damit zu tun haben so gut wie möglich zu beantworten.

So dann mal zu dem was ich so beantworten kann:

Hansbaer: Hmm naja diese Zivildienstsache kam auch eher überraschend, da ich mal ein Erfassungsschreiben bekommen habe als ich 18 war, und die Musterung kam dann 4 Jahre später.Ungünstig - und dort habe ich dann auch sofort verweigert - ich denke mal das ist warum sie mich "genommen" haben trotz das ich T3 bin ist,da ich ihnen keine Chance gegeben hatte den Eignungstest zu machen.Ich weiss,das hätte eventuell einfacher gehen können indem ich nicht sofort verweigert hätte, doch ich habe zuviel geplappert und als der Zuständige mich dann direkt fragte: Willst du verweigern? Da bin ich mir unsicher geworden und bin den Schritt gegangen,und habe die Möglichkeit vertan vielleicht ausgemustert zu werden.Wobei ich auf solch eine Frage auch nicht gefasst war,und nachher erfuhr das sie die garnicht stellen dürfen *lach*

Oh das ist sehr intressant.Auslandsdeutsche sind nicht wehrpflichtig...mmm..nungut,aber würde das auch für Zivildienstpflichtige gelten? Das werde ich auch nochmal nachfragen. Wäre schön wenn ich eine Verrenkung weniger hätte ;-)
Soweit so gut ich bin noch bis Ende Juni freigestellt, auch wenn ich den Einberufungsbescheid nächsten Monat bekommen würde wenn ich drauf warten würde. Was ich in Erfahrung bringen konnte ist wie gesagt das die "Rettung" wie du es ,ich vermute mal fast ironisch,darstellst - immer von Zivildienst befreien kann,auch wenn es ein anderes Verfahren ist.
Vielleicht mögen deine Geschichten wahr sein über die 8 Monate, und ich nehme es auch sehr ernst das Baz direkt zu kontaktieren, auch wenn ich von etlichen Beamten (nicht Baz, andere Ämter) oft mals durch den Kakao gezogen wurde und sie mir einen Bären auf die Nase gebunden haben, ich mich durch Recherche selber Informiert habe, und ich es dann mit direkten Schreiben an sie geregelt habe. Nichts gegen Beamte, ich hatte bestimmt nur Pech, und murrige Leute am Telefon die eher auf Abweisungs-Schiene als auf Direktinformation und Aushilfe fuhren.
Und zu Fahnenflucht,so ein krasser Hardliner bin ich dann auch nicht Hansbaer :lool* aber du hast Recht das kann dann ekelig werden.


@silke31 Vielen Herzlichen Dank für die warmen Grüsse. Kann man gebrauchen in diesen Kalten Zeiten :0-0:
*lach* eine Verrückte Geschichte war es sag ich dir,wie wir uns kennengelernt haben.Alles fing über einfache Gespräche an - die stundenlang andauerten *lach* Sie ist einfach die Sonne in meinem Leben mit der ich durch Dick und Dünn gehe.Und das hatten wir schon reichlich *smile*

@Lis: :perfekt: Exakt das werde ich tun gute Frau *lächel*

Ui ist wieder spät *lach* Naja ist ja Wochenende.Ich werde jetzt erstmal Tee machen und die Ruhe geniessen.Ich hoffe ich konnte einiges beantworten und bedanke mich sehr für die Antworten die ich bereits bekommen habe @hansbaer, silke31 ,Ilvi, Lis ,Kalle

Ich freue mich auf weiteres Tummeln im Thread :YYBN:
Ein schönes Wochenende euch :yytalk:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 25 Jan, 2009 10:35 
Soulscorpion hat geschrieben:
Wenn ich jedesmal den Teufel an die Wand malen würde ob es denn nun klappt,oder nicht,würde ich an erster Stelle scheitern an meinen eigenen Gefühlen und meinem Willen.Und ich denke mal wenn man da nicht sicher ist würde man sowas großes auch nicht anzetteln und verwirklichen wollen,oder? :-) .Wo der Wille ist, ist auch ein Weg. Ich kann leider nicht in die Zukunft schauen, aber wenn ich ein Ziel vor Augen habe weiss ich das ich alles dafür tun werde dies zu erreichen.Nenn mich Fanatisch aber so bin ich nunmal :YYAI:


Ich meine nur, dass man es vielleicht erst probieren und dann heiraten sollte :-)

Als "Sambo" ist man in Schweden ohnehin fast ein Ehepaar, und dann könntest du heiraten, wenn dich vielleicht nicht solche Zwänge plagen wie im Moment.

Soulscorpion hat geschrieben:
Hansbaer: Hmm naja diese Zivildienstsache kam auch eher überraschend, da ich mal ein Erfassungsschreiben bekommen habe als ich 18 war, und die Musterung kam dann 4 Jahre später.Ungünstig - und dort habe ich dann auch sofort verweigert - ich denke mal das ist warum sie mich "genommen" haben trotz das ich T3 bin ist,da ich ihnen keine Chance gegeben hatte den Eignungstest zu machen.Ich weiss,das hätte eventuell einfacher gehen können indem ich nicht sofort verweigert hätte, doch ich habe zuviel geplappert und als der Zuständige mich dann direkt fragte: Willst du verweigern? Da bin ich mir unsicher geworden und bin den Schritt gegangen,und habe die Möglichkeit vertan vielleicht ausgemustert zu werden.Wobei ich auf solch eine Frage auch nicht gefasst war,und nachher erfuhr das sie die garnicht stellen dürfen *lach*

Oh das ist sehr intressant.Auslandsdeutsche sind nicht wehrpflichtig...mmm..nungut,aber würde das auch für Zivildienstpflichtige gelten? Das werde ich auch nochmal nachfragen. Wäre schön wenn ich eine Verrenkung weniger hätte ;-)


Also, jetzt sortieren wir nochmal das ganze:

Es ist ein beliebter Irrtum, zu glauben, Zivildienst wäre vom Wehrdienst unabhängig. Es handelt sich nur um einen Ersatz, der anstelle des Wehrdienstes eingesetzt wird. Durch das Ableisten des Zivildienstes kommt man seiner Wehrpflicht nach, was man eben aus Glaubens- und Gewissensgründen nicht in den Streitkräften kann. Wehr- und Zivildienst basieren also auf den gleichen Grundlagen. Wenn man nicht für den Wehrdienst tauglich ist, ist man auch nicht für den Zivildienst tauglich. Daher wird jemand mit T5 auch nicht zum Zivildienst eingezogen. Wenn du wirklich T3 bist, dann bist du ebenso nicht tauglich. Ich habe gerade nochmal nachgesehen - T3 wurde abgeschafft und zu T5 abgestuft (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Tauglichkeit).
T3 fand ich deswegen auch so verwunderlich, weil die Abschaffung von T3 schon am 1.10.2004 erfolgte, also vor gut 4 Jahren - wenn du erst später gemustert wurdest, darf dir dieser Tauglichkeitsgrad gar nicht zugeteilt werden.
Übrigens: die gern gemachte Behauptung, bei erkennbarer Zivildienstwilligkeit werde man nicht ausgemustert, ist aus meiner Sicht im Reich der modernen Märchen anzusiedeln. Es würde einige Rechtsgrundsätze verletzen, wenn es so wäre.
Die Befreiung von der Wehrpflicht für Auslandsdeutsche schließt logischerweise auch den Zivildienst mit ein.

Wenn ich das richtig sehe, wurdest du also zurückgestellt. Das ist natürlich schade, denn wenn du jetzt schätzungsweise 22 bist, wärst du andernfalls mit 23 raus gewesen. Jetzt wärst du es erst mit 25.

Also bleiben vor allem die Optionen:
1. Ausmusterung wegen T3 - wenn du wirklich T3 bist, würde ich da dringend mal nachfragen, was es damit auf sich hat.
2. Beantragung eines Aufenthaltes im Ausland. In dem Fall würdest du nur riskieren, eingezogen zu werden, wenn du vor dem 25. Geburtstag wieder nach Deutschland zurückkehrst.

Abraten würde ich in jedem Falle davon, dich der Sache zu entziehen, indem du dich ohne Genehmigung in Deutschland abmeldest und nach Schweden gehst. Das kann dazu führen, dass dir die deutsche Botschaft die Ausstellung des Passes sowie andere konsularische Dienste verweigert.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 25 Jan, 2009 12:41 
hansbaer hat geschrieben:
Also, jetzt sortieren wir nochmal das ganze:

Es ist ein beliebter Irrtum, zu glauben, Zivildienst wäre vom Wehrdienst unabhängig. Es handelt sich nur um einen Ersatz, der anstelle des Wehrdienstes eingesetzt wird.

Danke Hansbaer für diese Richtigstellung. Mir fehlte etwas die Muße mich hinzusetzen und zu tippen.

:YY: Ilvi


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO