Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Sa, 20 Jul, 2024 14:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eigene Firma und Studium
BeitragVerfasst: Fr, 03 Feb, 2023 17:20 
Offline
der erste Beitrag
der erste Beitrag

Registriert: 03.02.2023
Beiträge: 1
Hallo!
Ich habe eine Frage: Wie verhält es sich mit Selbstständigkeit und Studium?
Ich habe meine eigene Firma gegründet und hab mir auch überlegt wieder ein paar Kurse an der Uni zu belegen.
Eine Bekannte meine, dass da zu Problemen kommen kann? Ich hab schon an der Uni nachgefragt, die hat mich an Skatteverket verwiesen. Skatteverket hatte ne ewige Warteschleife heute.. deswegen bin ich hier :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Firma und Studium
BeitragVerfasst: Fr, 03 Feb, 2023 20:04 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 17.04.2015
Beiträge: 1977
Plz/Ort: hela världen
Hej und viel Erfolg mit deiner Firma in Schweden.

Welche Probleme in Bezug auf wen oder was erwartet deine Bekannte denn ?

_________________
Nordic by Nature


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Firma und Studium
BeitragVerfasst: Sa, 04 Feb, 2023 18:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 4161
Plz/Ort: Örebro/Linköping
piverena hat geschrieben:
Hallo!
Ich habe eine Frage: Wie verhält es sich mit Selbstständigkeit und Studium?
Ich habe meine eigene Firma gegründet und hab mir auch überlegt wieder ein paar Kurse an der Uni zu belegen.
Eine Bekannte meine, dass da zu Problemen kommen kann? Ich hab schon an der Uni nachgefragt, die hat mich an Skatteverket verwiesen. Skatteverket hatte ne ewige Warteschleife heute.. deswegen bin ich hier :)

Vielleicht beschreibst du mal genauer, welche Art von Problemen da gemeint ist?
Bis dahin: diese Seite hilft vielleicht weiter:
https://skatteverket.se/privat/internat ... borjajobba

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Firma und Studium
BeitragVerfasst: So, 05 Feb, 2023 20:24 
meine vermutung es geht um studiestöd csn. Das bekommt man ja wenn man studiert aber da gibt esEinkommensgrenzen. Die sind eigentlich recht hoch, wenn man vollzeit studiert sind das rund 100.000 sek per halbjahr aber ich weiss nicht wie das ist wenn man nur ein bischen studiert


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigene Firma und Studium
BeitragVerfasst: So, 05 Feb, 2023 21:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6446
Plz/Ort: Rand der Scheibe
filainu hat geschrieben:
meine vermutung es geht um studiestöd csn.


:YYBP: könnte man meinen ja.

Aber da sind die meisten Programmen ja an Leute unter 20 (bei universitärer Ausbildung) gerichtet.
Hinzu kommt: Die Programme richten sich an Schwed:innen. Hier liegt ggf. eine EU-Staatsbürgerschaft vor.

Dann wird es noch komplexer:
Man muss 2 Jahre in Schweden gearbeitet haben (PN sollte entsprechend lange vorliegen) oder mit schwedischen Staatsbürgern verheiratet sein...



Für Leute die schon länger gearbeitet haben (mindestens 8 Jahre) gibt es das "Omställningsstudiestöd"-Programm. Das müsste mMn auch für EU-Bürger:innen gelten.
Hierfür muss man aber min. 27 sein. Man muss bereist 8 jähre in maximal 14 Jahren - in Schweden - gearbeitet haben.
Hinzu noch 12 Monate innerhalb der letzten 24 Monate.
Das Budget hat Platz für max. 8800 Personen / Jahr.

https://www.csn.se/bidrag-och-lan/studi ... estod.html


Naja recht einfach:
Wenn es nur darum geht Zugang zur Uni zu erhalten: Ansprechpartner ist die Uni => bei Nebenstudium sind ggf. (naja wahrscheinlich) volle Beiträge zu zahlen

Wenn es darum geht eine Beihilfe zu bekommen: ==> CSN (Centrala Studiesstödsnämnden) https://www.csn.se

Dem Skatteverket ist ein Nebenstudium mW erst mal egal, so lange bei der Firma alles sauber läuft.
Ob und wie due Fortbildung dann abziehen kannst muss man denke ich fallspezifisch klären. Da würde ich aber eher mit einer Steuerberatung sprechen, als mit dem Skatteverket ;)


...aber ja...ohne konkrete Frage kann man nur die Glaskugel reiben...

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO