Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Do, 30 Mai, 2024 11:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: billiger Strom gefällig?
BeitragVerfasst: Fr, 14 Nov, 2008 17:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5764
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Du böser Ingo kannst es aber auch nicht lassen dieses Thema immer wieder hier ins Forum zu bringen und damit die Betreiber zu langweilen.
Pass auf das du nicht noch mal eine Abmahnung da für bekommst.
Meine Frage hast du aber leider noch nicht beantwortet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: billiger Strom gefällig?
BeitragVerfasst: Fr, 14 Nov, 2008 18:34 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Rudi hat geschrieben:
Du böser Ingo kannst es aber auch nicht lassen dieses Thema immer wieder hier ins Forum zu bringen und damit die Betreiber zu langweilen.
Pass auf das du nicht noch mal eine Abmahnung da für bekommst.
Meine Frage hast du aber leider noch nicht beantwortet.


Abmahnung hin und her,kein Problem für mich,da ich ,auch wenn es angezweifelt werden könnte,ernst gemeint hatte und
eigentlich höchst interessant finde dass es solche Möglichkeiten gibt!!
Gerade in Zeiten einer Weltwirtschaftskrise könnten solche Atomkraftwerke den Amerikanern wieder auf die Beine helfen.
Das einzige was ein Spass war,für den ich mich natürlich entschuldigen kann,war dass ich unseren Rudi ins Spiel brachte.
soll nicht mehr vorkommen :YYBP:
Deswegen möchte ich auch Värmis Formel nicht kommentieren und dir lieber Rudi auch eine Antwort schuldig bleiben!!!!


:YY:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: billiger Strom gefällig?
BeitragVerfasst: Sa, 15 Nov, 2008 11:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2997
Plz/Ort: Schweden
Interessanter Artikel zum Thema:

http://www.focus.de/wissen/wissenschaft ... 48487.html

Rudi wirds freuen... :yyheil2:

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: billiger Strom gefällig?
BeitragVerfasst: Sa, 15 Nov, 2008 11:36 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
pannbiff hat geschrieben:
Interessanter Artikel zum Thema:

http://www.focus.de/wissen/wissenschaft ... 48487.html

Rudi wirds freuen... :yyheil2:


:perfekt:

genau das meinte ich,
da entsteht ein Wirtschaftsmarkt dessen Entwicklung bahnbrechend sein könnte.
Man müsste nur noch die Einsamrechte für Skandinavien haben :lol:


:YY:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: billiger Strom gefällig?
BeitragVerfasst: Sa, 15 Nov, 2008 12:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5764
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Lieber Ingo, hast du auch diesen letzten Absatz gelesen?

Auch die Uranvorkommen sind nicht unendlich

Es gibt aber doch einen limitierenden Faktor, nämlich den Kernbrennstoff Uran. Wie viele Reserven es gibt, ist unsicher. Schätzungen nennen eine Reichweite von 40 bis 60 Jahren, bezogen auf die wirtschaftlich ausbeutbaren Vorkommen und den heutigen Verbrauch. Doch Experten erwarten bereits ab 2013 eine Versorgungslücke für die westlichen Reaktoren. Um diese zu vermeiden, muss die Uranproduktion von derzeit knapp 30 000 Tonnen auf 63 000 Tonnen mehr als verdoppelt werden. Die leicht abbaubaren Vorkommen sind aber schon fast ausnahmslos erschöpft. Neue Minen mit geringer konzentrierten Erzen würden das Uran jedoch stark verteuern. Damit könnten die kleinen Kraftzwerge schnell unwirtschaftlich werden. Vielleicht droht ihnen deshalb schon vor ihrer massenhaften Einführung das Aus.


Also ein totgeborenes Kind welches nur die Entwicklung/Erforschung und Einsatzfähigkeit wirklich zukunftsträchtiger Energieformen unnötig verzögert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: billiger Strom gefällig?
BeitragVerfasst: Sa, 15 Nov, 2008 12:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2005
Beiträge: 1313
Ziel ist laut Hersteller, Strom für zehn Cent pro Watt zu liefern. Der Reaktor selbst soll 25 Millionen Dollar kosten. „Für eine Kleinstadt mit Zehntausend Haushalten wären dies 250 Dollar pro Familie“, rechnet ein Firmensprecher vor.

:grübel: interessante Berechnung :grübel2:
Hoffentlich hat sich der Firmensprecher nicht auch noch bei anderen Fakten verrechnet.

_________________
Nein, ich führe keine Selbstgespräche
Ich muss ein Problem lösen und brauche eine Expertenmeinung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: billiger Strom gefällig?
BeitragVerfasst: Mo, 17 Nov, 2008 11:41 
@Herr Jeh: :yycc: absolut deutsches Kulturgut :YYAM:

Übrigens Rudi: im nächsten Jahr wird entschieden, ob ein Endlager in der Nähe von Oskarshamn oder in Forsmark gebaut wird. Es gibt da bereits konkrete Gebiete, die dafür in Frage kommen. Zufällig habe ich ein Informationsheft der Betreibergesellschaft zu diesem Thema in die Finger bekommen (hab leider vergessen wie diese Gesellschaft heisst).

:YYAC:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: billiger Strom gefällig?
BeitragVerfasst: Di, 02 Dez, 2008 10:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2004
Beiträge: 603
Plz/Ort: Ossiland
Hej,
die einzige Alternative Energie ist Wasser. Das ist sogar Umweltfreundlich. Nur beherrscht es bis eben keiner.

Hejdå Skibby

_________________
Wie man´s macht ist es verkehrt. Macht man´s verkehrt, ist es auch nicht richtig.
http://www.kreativer-holzwurm.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: billiger Strom gefällig?
BeitragVerfasst: Di, 02 Dez, 2008 12:10 
skibby hat geschrieben:
die einzige Alternative Energie ist Wasser. Das ist sogar Umweltfreundlich. Nur beherrscht es bis eben keiner.

Warum nicht? Schau mal nach Norwegen.

Quelle Wikipedia: Energieversorgung
Die wichtigste Energiequelle der Gewerbebetriebe und Privathaushalte in Norwegen stellt die elektrische Energie dar. Diese Energie ist mit 45 bis 55 Øre pro kWh (6 bis 7 ct)(Stand Jan.2007) (im Vergleich zu Deutschland etwa 18,69 ct pro kWh) für den Endverbraucher sehr günstig. Der Grund hierfür liegt in der Art der Energiegewinnung: nahezu der gesamte Strombedarf (zirka 98 %) in Norwegen wird durch heimische Wasserkraftwerke gedeckt. Im gesamten Land existieren weder Atom- noch Kohlekraftwerke. Auch das von Norwegen geförderte Erdöl und Erdgas wird nicht für die Energiegewinnung im eigenen Land eingesetzt.

Die Nutzung der Wasserkraft hat von jeher in Norwegen Tradition und war Grundlage der Industrialisierung des Landes. Auf einfache Wassermühlen, Hammerwerke u. ä. folgten wassergetriebene Generatoren zur Gewinnung elektrischer Energie. Um in der stark zerklüfteten Landschaft Norwegens eine flächendeckende Energieversorgung mit Elektrizität zu schaffen, wurden dezentral kleine und große Wasserkraftwerke errichtet, die ihr näheres Umfeld mit Energie versorgten. Diese kleingliederige Struktur ist noch heute in Norwegen erhalten: es gibt unzählige kleinere und größere, private und öffentliche, lokale und staatliche Energieversorger.

Als Folge der relativ niedrigen Endverbraucherpreise ist der Stromkonsum in Norwegen allgegenwärtig. Der Energieverbrauch liegt weit über dem Durchschnitt der OECD-Länder, der Stromverbrauch ist mit 23.200 kWh pro Kopf gar der höchste weltweit. Einer der Hauptgründe hierfür ist, dass die Mehrheit der Gebäude mit Strom geheizt wird. Es ist vielerorts selbstverständlich, dass das Licht in Räumen brennt, die über Stunden und Tage nicht genutzt werden. In einigen öffentlichen Gebäuden sind nicht einmal Lichtschalter vorhanden. Die oft angeführte Begründung lautet, dass Wasserkraft eine saubere Energiequelle sei und es genügend Wasser gäbe, jedoch auch nicht ohne Bedenken.


Gruß Gernot


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: billiger Strom gefällig?
BeitragVerfasst: Di, 02 Dez, 2008 12:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5764
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
dass das Licht in Räumen brennt, die über Stunden und Tage nicht genutzt werden. In einigen öffentlichen Gebäuden sind nicht einmal Lichtschalter vorhanden.


Diese sinnlos vergeudete Energie könnte man aber auch gewinnbringend verkaufen. Oder gibt es in Norwegen kein Verbundnetz?


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO