Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: So, 26 Jun, 2022 1:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: befristetes arbeitsverhältnis
BeitragVerfasst: Do, 02 Okt, 2008 19:01 
hej..

mal kurz ne frage:

ich werde hier in schweden nächste woche anfangen zu arbeiten, begrenzt vorläufig bis 19.12.08 mit aussicht auf unbefristete anstellung?
muss ich schon mein auto ummelden oder überhaupt mich ummelden oder würde es auch gehn, wenn ich das erstmal lasse um gucke, ob ich ne festanstellung bekomme?!


vielen dank für kommende antworten!

:hey:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: befristetes arbeitsverhältnis
BeitragVerfasst: Do, 02 Okt, 2008 19:29 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2008
Beiträge: 285
Plz/Ort: Ångermanland
..du hast 1 jahr zeit, um dein auto umzumelden, wenn ich mich recht entsinne... ansonsten hab ich viele arbeitskollegen, die auf eine festeinstellung warten...wenn du die stelle jetzt als vikarie bekommen hast, heisst das meistens noch lange nicht, dass du diese dann auch als festeinstellung bekommst.... da taucht manchmal plötzlich eine umplatzierung auf, die natuerlich vor geht .. oder einer, der seit 3 jahren als vikarie arbeitet und dann einen rechtsanspruch auf festeinstellung hat... aber man kann sich auch mit vikariestellen ueber die 3 jahre retten und hoffen, dass man nicht 1 monat vor den 3 jahren gekuendigt wird... dann fängt man von vorne an... aber ich druecke dir beide daumen, dass es bei dir klappt mit einer festeinstellung...

_________________
Gruss von Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: befristetes arbeitsverhältnis
BeitragVerfasst: Do, 02 Okt, 2008 21:30 
Bei 3 Monaten würde ich erst einmal gar nichts unternehmen. Die meisten Ummeldungsgeschichten sind so, dass man da auch mal etwas länger warten kann. Es gibt viele, die mit der Abmeldung in Deutschland, der Ummeldung des Autos und derlei Dingen sogar mehrere Jahre warten. Natürlich darf man es eigentlich nicht, aber es sind auch keine Straftaten, die dringender Verfolgung bedürften, und die daher auch höchst selten verfolgt werden.

Sollte es nach 3 Monaten weitergehen, würde ich an deiner Stelle erst einmal schauen, mich komplett in Schweden anzumelden, d.h. neben Personnummer die Anmeldung beim Migrationsverket und bei der Försäkringskassan vorzunehmen. Wenn man dann mal etabliert ist, kann man so nach und nach alle bürokratischen Erledigungen machen. Wenn es interessiert: http://hansbaer.p1atin.de/?page_id=678 - mein Auswandererguide, wo ich allerlei solche Dinge zusammengetragen habe.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: befristetes arbeitsverhältnis
BeitragVerfasst: Sa, 04 Okt, 2008 9:39 
Hej,
irgendwie habe ich das auch alles immernoch nicht so richtig verstanden. Ich kann also mit der Ummeldung usw erstmal warten. Ich gebe doch aber meine Wohnung hier auf, wenn ich im November nach Schweden gehe, da wohnt dann jemand anders, da kann ich doch nicht gemeldet bleiben und mein Auto unter der Adresse angemeldet lassen, auch nicht für eine Übergangszeit, oder doch? Ist es also sinnvoll, einen "Scheinwohnsitz" bei meinen Eltern anzumelden für die Übergangszeit bevor man endgültig sicher ist, dass man jahrelang in S bleibt?
Vielen Dank für eure Antworten, Mareike


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: befristetes arbeitsverhältnis
BeitragVerfasst: So, 05 Okt, 2008 13:12 
In Deutschland sind die Behörden untereinander nur bedingt vernetzt. Wenn Du Dich abmeldest, weiß davon die Zulassungsstelle nichts. Bei den Eltern anmelden ist oft das einfachste. Eine Postumleitung macht den Rest. Auf diese Art hat man auch einen guten Überblick darüber, um was man sich dann kümmern muss.

Ich denke, es ist einfach schlauer, noch etwas zu warten. Erst wenn Du eine permanente Anstellung hast, würde ich die Zelte in Deutschland ganz abbrechen. Es wäre mit ziemlichen Schwierigkeiten verbunden, wenn Du erst alles in Deutschland kündigst, um ein paar Monate später zurückzukommen und alles wieder anleiern zu müssen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: befristetes arbeitsverhältnis
BeitragVerfasst: So, 05 Okt, 2008 20:51 
Hej :YYAC: ,

wenn du in Schweden arbeitest, solltest du auch eine Personennummer beantragen (Skatteverket). Die brauchst Du hier überall - sogar in der Bibliothek. Dein Arbeitgeber wird sie i.d.R. auch für die Abrechnung benötigen. Du musst dich aber nicht sofort in Deutschland abmelden. Ich hatte noch 1/2 Jahr in Deutschland einen Wohnsitz und mein Auto in D. angemeldet. (wusste auch nicht, ob mein Vertrag verlängert wird).

Nachdem ich dann meinen neuen Arbeitsvertrag hatte, habe ich Wohnung gekündigt, Auto umgemeldet u.s.w.

"Lande" hier ohne Stress, viel Spaß mit deiner neuen Arbeit
Lys :alg6:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO