Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Sa, 08 Mai, 2021 4:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: So, 09 Mär, 2008 14:49 
Sollte ich dieses Thema falsch positioniert haben, bitte ich um Verschiebung. :-)

Ich möchte mir einen Heckträger für zwei Fahrräder kaufen, der nicht auf einer Anhängerkupplung montiert wird, sondern an der Heckklappe (so etwas zum Beispiel). Leider habe ich nach stundenlanger Recherche im Internet keine Berichte über Langzeiterfahrungen dieser Halterungen gefunden. Daher meine Frage hier an die Allgemeinheit:

Hat jemand so ein Teil und ist er/sie damit in Nordschweden, -norwegen oder finnland schon einmal einige tausend Kilometer unterweges gewesen?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 09 Mär, 2008 15:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3574
Plz/Ort: LDS
Ick verbaue die desoefteren.
Kann allerdings nicht sagen, wo die Kunden damit unterwegs sind.
Beschwerden, oder Schaeden sind aber noch nicht bekannt geworden. Nur dran denken, dass man, wenn der Traeger montiert ist, man die Klappe nicht mehr oeffnen kann und der Wischer nicht mehr benutzt werden kann (kann allerdings Modellabhaengig sein?)...

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 09 Mär, 2008 16:14 
Hm, keine Klagen sind eigenlich ein gutes Zeichen. Ich stelle mir vor, das Teil jeden Abend abzubauen und morgens wieder ranzumachen. Meinst du das kann man jeweils in 15-20 Minuten hinbekommen?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 09 Mär, 2008 16:59 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3574
Plz/Ort: LDS
Locker.
Normal haengt man die Gurte ein und zurrt sie fest.
Das ist dann eigentlich schon alles.
Nur beim ersten Mal dauerts etwas laenger, da der Traeger noch zusammengebaut und auf die Heckform eingestellt werden muss.

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 15 Mär, 2008 9:21 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2004
Beiträge: 225
Plz/Ort: Göteborg
Hej!

Habe mir einen solchen Träger im Sommer 2002 gekauft und bin noch immer zufrieden (allerdings nicht von Thule sondern von Paulchen -- http://www.paulchensystem.de/).

Die Montage (nicht die Erstmontage, wie Bundyson schon schrieb) geht in 10-15 Minuten, mit ein wenig Übung. Vom Abend bis Morgen würde ich ihn aber aus Bequemlichkeit nicht abbauen, sondern dranlassen (er ist abschließbar).

Für den Paulchen-Träger kann ich nur empfehlen, für die eigentliche Halterung der Fahrräder die bequeme Variante (ohne Befestigungsriemen) zu nehmen, damit hat man die Räder in 1-2 Minuten komplett auf- oder abgeladen.

Bei meinem Wagen geht die Heckklappe (ohne Räder...) dennoch zu öffnen, allerdings muss man sie abstützen/festhalten.
Auch der Heckwischer läuft prima unter dem Fahrradträger

Allerdings, nach 5 Jahren und einigen tausend Kilometern sieht man dem Auto inzwischen ein wenig die stellen an, wo der Heckträger befestigt ist. Leichte Beschädigung der Lackoberfläche usw... (Liegt unter anderem daran, dass ich den Träger längere Zeit am Stück am Auto lasse und sich dann Pollen etc. unter der Auflagefläche sammeln, dort festkleben und dem Lack nicht gut bekommen) Aber es ist eben ein Gebrauchsauto...

Was das Verhalten auf schlechen Wegen angeht, sizten die Räder gut fest, meines Erachtens besser als bei einem Dachträger (Beim Dachträger liegen die Befestigungspunkte geometrisch ungünstiger - Räder schaukeln).

/Malte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 16 Mär, 2008 14:28 
Das beruhigt mich. Ich habe mir nun den Thule BackPac geholt und warte gespannt auf den ersten Einsatz. Damit kann der Scheibenwischer ebenfalls betätigt und die Klappe auch mit Träger geöffnet werden (ohne Räder, versteht sich).

Darf ich fragen was für ein Auto du fährst und wieviel in etwa der Spritverbrauch angestiegen ist (ich gehe derzeit von mindestens 20% mehr aus)?


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO