Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Sa, 20 Jul, 2024 15:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 10 Jun, 2022 12:43 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 10.06.2022
Beiträge: 7
Hej Zusammen,

vorab möchte ich sagen das ich versucht habe meine Fragen selbst zu beantworten um hier nicht die selben Fragen zum 100sten mal stellen zu müssen. Allerdings habe ich immer nur Teilantworten gefunden.

Zu unserer Situation:
Wir sind ein international Paar (34 & 33) und haben uns dazu entschlossen nach Schweden zu ziehen. Ich habe den Wunsch schon seit über 10 Jahren und keine Lust mehr auf "den perfekten Augenblick" zu warten.
Also wird es nun gemacht :D
Wir sind beide selbstständig und beruflich flexibel. Solange wir ein Dach über dem Kopf und eine stabile Internetleitung haben, können wir ohne Probleme unsere Jobs von überall ausführen. Flexibel sind wir auch mehr oder weniger beim Wohnort zum starten. Irgendwas zwischen Östersund und Kristianstad vermutlich - hauptsache ländlich und nicht in einer (Groß-)stadt.

Der Plan:
Unser grober Plan ist es erstmal etwas zu mieten und von dort aus das Land weiter zu erkunden, das echte Leben in Schweden zu erfahren und um eine bessere Idee zu bekommen wo wir dann mittelfristig ein Haus kaufen wollen.

Zu den Fragen:

- Die Gegenden
Die Frage zu den Gegenden ist wahrscheinlich die wichtigste für mich die ich auch nicht alleine rechachieren kann, da dies wohl mehr auf individuelle Erfahrungen beruht. Es geht darum, ob ihr mir ganz grob gesagt von Gegenden Berichten könnt, die vielleicht speziell gut oder schlecht sind. Ein Beispiel wäre der Immobilienmarkt in Kramfors - Dort gibt es nicht nur auffällig viele Angebote, aber vorallem auch billige Immobilien. Ich persönlich finde Kramfors (die Stadt) alles andere als schön, aber die Gegend um Kramfors herum um so schöner. Da stellst sich mir die Frage was mit dieser Gegend nicht stimmt. Ein anderes Beispiel wäre das mir in der Gegend um Torsby viele Trucks mit Konföderierten Flagge aufgefallen sind und ich nicht einschätzen kann ob das einfach nur ein sehr fragwürdiger Jugendtrend ist, oder ein tatsächliches Problem.

- Arbeit & Kredite
ich bin froh das ich einen so flexiblen Job habe, der mich nicht nur arbeiten lässt wo ich will, aber mir dazu noch verschiedene Möglichkeiten bieten. Momentan bin ich als Freiberufler für ein US Unternehmen tätig. Allerdings habe ich genauso die Möglichkeit mich bei dem Unternehmen normal anstellen zu lassen, oder über das "Agentur" Model über eine lokale Firma im Auftrag des US Unternehmens angestellt zu werden.
Meine Optionen wären also:
- Selbstständig in Schweden
- Angestellt in den USA
- Angestellt in Schweden von einer US Firma
Hier gibt es wahrscheinlich verschiedene Steuerliche Vor- und Nachteile, sowie ein unterschiedlicher Zeitaufwand. Als selbstständiger in Deutschland ist allerdings eines meiner Hauptsorgen, dass ich hier entweder gar nicht oder nur unter sehr schlechten Bedingungen an einen Kredit kommen würde. Vielleicht könnt ihr mir ja zu meiner Auswahl einen Tipp geben :smile:

- Hochzeit
Ich habe nun überall gelesen das es sehr einfach und schnell geht in Schweden zu heiraten (Standesamtlich). Das würde ja in der Therorie auch in Deutschland zutreffen, aber mitlerweile sieht es dann ja doch so aus das man bis zu einem Jahr auf einen Termin warten muss. Könnt ihr mir verraten ob es realistisch ist spontan in Schweden zu heiraten?

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiter helfen und freue mich jetzt Teil dieses Forums zu sein.
Vielleicht sieht man sich ja auch mal in Schweden.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Deutschland


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 10 Jun, 2022 13:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.05.2013
Beiträge: 839
Hej,

vielleicht kann ich Euch mit ein paar Antworten helfen:

Wohnen: zur Miete zu wohnen ist in Schweden eher unüblich, man kauft hier etwas und verkauft es auch mal schneller wieder als es in Deutschland üblich ist. Es gibt zwar Mietshäuser und Wohnungen, diese sind jedoch relativ rar und ohne eine schwedische Personnummer (PN) wird es auch schwierig werden, da man sich gerne Mietnomaden vom Hals halten möchte.

Zu den Gegenden: Wart ihr schon einmal in Schweden? Es ist schon ein Unterschied ob man in Kramfors im Winter oder in Skåne wohnt, man muss die langen dunklen Winter im Norden aushalten können und längere Wege mit dem Auto in Kauf nehmen können wenn man in Alleinlage leben möchte.

Arbeit: Wenn Du dich selbstständig machen möchtest gibt es in der Regel von der jeweiligen Kommune oder Region in der Du dann wohnst eine Beratung für Leute die sich selbständig machen möchten. Beim Angelstelltsein von einer ausländischen (aus schwedischer Perspektive) Firma muss das Unternehmen für Dich dann auch Sozialabgaben in Schweden bezahlen, wie das genau funktioniert weiß ich nicht.

Kredit: leider werden die Vorgaben für einen Kredit immer strenger. Du benötigst eine Kredithistorie/geregeltes Einkommen von ca. zwei Jahren damit Du in Schweden Kreditwürdig bist. Ansonsten kannst Du nur mit ausreichend Eigenkapital ein Haus kaufen oder mit einem teuren deutschen Verbraucherkredit ein Haus in Schweden kaufen. Für eine Immobilie im Ausland (aus deutscher Sicht) bekommst Du schwierig einen Hauskredit, da die Bank schlecht auf Dein Haus in Schweden zugreifen kann sofern Du den Kredit nicht bedienen könntest.

Heirat: Wenn Du in Schweden einen festen Wohnsitz hast dürfte es auch kein Problem sein bei der zuständigen Kommune einen Termin zu bekommen. Falls Du vorhaben solltest auch kirchlich in Schweden zu heiraten, eine kirchliche Hochzeit ist einer standesamtlichen Hochzeit rechtlich gleich gestellt, das heißt man muss nicht wie in Deutschland zum Standesamt und zur Kirche wenn man beides denn möchte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 10 Jun, 2022 14:01 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 10.06.2022
Beiträge: 7
Vielen Dank cawley!

Das Mietshäuser eher unüblich sind war mir bewusst. Das man eine PN braucht noch nicht - das wird es wohl schwieriger machen. Danke für die Info.
Die ersten paar Monate könnten wir sonst auch in Ferienhäusern überbrücken bis man die ganzen Nummer etc hat.

Ja sicher waren wir schon in Schweden und es ist uns auch bewusst das der Norden und Alleinlage seine Schwierigkeiten mitbringt. Deswegen haben wir uns auch noch nicht entschlossen wo wir etwas kaufen wollen. Das Leben ist sicherlich einfacher im Süden, aber das was uns so an Schweden reizt finden wir meistens im Norden. Das müssen wir uns dann noch sehr genau überlegen.

Okay, das mit der Kreditvergabe klingt ja auch sehr deutsch - das würde dann eher für die Angestellten Variante für mich sprechen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 10 Jun, 2022 18:35 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.05.2013
Beiträge: 839
Hej,

die PN bekommt man:

Variante 1: man hat einen Arbeitsvertrag der länger als ein Jahr läuft.

Variante 2: man hat Eigenkapital in Höhe von mindestens ca. 15.000,- EUR pro Person umgerechnet in SEK. Wobei dies je nach Kommune auch noch unterschiedlich gesehen wird. Im Großraum Stockholm zum Beispiel sind die Lebenshaltungskosten höher als wenn man weit, weit entfernt von einer Stadt wohnt. Dies ist auch ein wenig abhängig vom Sachbearbeiter des Skatteverkets.

Sofern ihr in Schweden wohnt brauchst ihr die PN übrigens in Schweden überall, für einen Telefonvertrag inkl. Internet, Handy, TV, Auto, Versicherung und
GANZ WICHTIG wenn Du sie erhalten hast meldest Du dich bitte umgehend bei der Försäkringskassan um zum Beispiel Krankenversichert zu sein.

Die PN erhaltet ihr auch nur wenn ihr beide persönlich beim Skatteverket erscheinst, online geht dies nicht und ihr müsst Euch dann in Deutschland abmelden und die Abmeldebestätigung inkl. eines Reisepasses dabei haben (Personalausweis reicht nicht). Den Reisepass würde ich noch am deutschen Wohnsitz beantragen, der Weg bis zur Botschaft nach Stockholm kann weit sein.

Über die genauen Details schau am besten einmal hier:

https://www.skatteverket.se/privat/folk ... 18c29.html

Solltest Du noch kein schwedisch können, kannst Du auch die Sprache wechseln.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 10 Jun, 2022 19:02 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 10.06.2022
Beiträge: 7
Nochmal Danke cawley :smile:

Dann werden wir wohl den Eigenkapital Weg gehen da der ja anscheinend der schnellste und sinnvollste ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 10 Jun, 2022 23:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6446
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Hochzeit: schau mal hier:

heiraten-in-schweden-t23427.html?hilit=hochzeit#p218530

Nach meiner Kenntnis hat sich hieran aktuell nichts geändert.
Ihr müsst also so lange keine PN existiert noch mit deutschen Papieren operieren.

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 10 Jun, 2022 23:33 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 10.06.2022
Beiträge: 7
Herr Jeh hat geschrieben:
Hochzeit: schau mal hier:

heiraten-in-schweden-t23427.html?hilit=hochzeit#p218530

Nach meiner Kenntnis hat sich hieran aktuell nichts geändert.
Ihr müsst also so lange keine PN existiert noch mit deutschen Papieren operieren.


Super, dankeschön :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 11 Jun, 2022 6:20 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 17114
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Tyrau hat geschrieben:
Die ersten paar Monate könnten wir sonst auch in Ferienhäusern überbrücken bis man die ganzen Nummer etc hat.
Das könnte ein sehr teurer Spaß werden, wenn der Vermieter nicht mit sich handeln lässt.
Ich kenne drei Fälle, wo sich die Auswanderungswilligen für sechs Monate oder mehr in einem Vandrarhem eingemietet haben. Gezahlt haben sie damals 3.000:- SEK p.P. (heute wären es vielleicht 3,5 oder 4 T SEK) pro Monat. Strom, Wasser, Heizung, WLAN inklusive.
Nachteil: Du hast nur ein schlichtes Zimmer mit Bett, Schrank, Stuhl, Tisch und vielleicht ein Waschbecken, Gemeinschaftsbad und -küche.
Vorteil: Preiswert!

:YY: Värmi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 11 Jun, 2022 6:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 4161
Plz/Ort: Örebro/Linköping
Zusatz zum Thema Miete:
in den meisten Kommunen gibt es ehemals kommunale Wohnungsbaugesellschaften (hyresbostäder bspw).
Die vermieten, aaaaber:
Bevor ich 2016 in Linköping anfing, habe ich mich u.a. bei denen angemeldet.
Ich habe das erste (und einzige) Angebot letztes Jahr bekommen.
Man sammelt Punkte durch aktive Wartezeit, und je mehr Punkte du hast, desto attraktiver werden die Angebote.
Ansonsten findet man hyresrätter bei hemnet und blocket.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 11 Jun, 2022 10:42 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 10.06.2022
Beiträge: 7
Värmi hat geschrieben:
Das könnte ein sehr teurer Spaß werden, wenn der Vermieter nicht mit sich handeln lässt.


Ja das stimmt

vibackup hat geschrieben:
Zusatz zum Thema Miete:
in den meisten Kommunen gibt es ehemals kommunale Wohnungsbaugesellschaften (hyresbostäder bspw).
Die vermieten, aaaaber:
Bevor ich 2016 in Linköping anfing, habe ich mich u.a. bei denen angemeldet.
Ich habe das erste (und einzige) Angebot letztes Jahr bekommen.
Man sammelt Punkte durch aktive Wartezeit, und je mehr Punkte du hast, desto attraktiver werden die Angebote.
Ansonsten findet man hyresrätter bei hemnet und blocket.

//M


Oh je okay, das ist wohl keine Option für uns. Ich hoffe für dich hat sich das Thema mitlweile auch erledigt


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO