Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Sa, 22 Jun, 2024 15:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Arbeit in Norwegen
BeitragVerfasst: Fr, 24 Feb, 2006 9:10 
Hab ich gerade gefunden:

Quelle : Kieler Express

Die Firma Deu-Nor , Tel : 04321 690254

sucht für Arbeiten in Norwegen:

DACHDECKER

SCHWEIßER mit gültigen Pass

ZIMMERER

EINSCHALER

FLIESENLEGER

INDUSTRIEMALER / LACKIERER

KLEMPNER


Gruß Frauke


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbeit in Norwegen
BeitragVerfasst: Fr, 24 Feb, 2006 12:22 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
lustige nudel hat geschrieben:
Hab ich gerade gefunden:

Quelle : Kieler Express

Die Firma Deu-Nor , Tel : 04321 690254

sucht für Arbeiten in Norwegen:

DACHDECKER

SCHWEIßER mit gültigen Pass

ZIMMERER

EINSCHALER

FLIESENLEGER

INDUSTRIEMALER / LACKIERER

KLEMPNER


Gruß Frauke


dazu sollte man erwähnen dass die Löhne 30% höher sind als in S oder D
Allerdings sind die Lebenskosten auch höher
aber wenn man in Barracken wohnt und eigene Butterbrote mit hat kann man schon Knete machen

oder warum nicht in die Gruben von Svalbad,dann kannst du im Monat ca 10.000 Euro steuerfrei einstecken
aber alt wird man nicht dabei



mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 24 Feb, 2006 15:14 
Meinerseit´s war es ein gut gemeinter Tipp

Reinlich sachlich

Ich kenne weder die Firma, noch die Arbeitsbedingungen, noch weiß ich was, oder wo gearbeitet werden soll.

Schade das sowas immer unsachlich zerrissen wird,-- oder zumindest mit unsachlichen Argumenten:

Code:
aber wenn man in Barracken wohnt und eigene Butterbrote mit hat kann man schon Knete machen



Ich glaube kaum das alle Leute die dort als Gastarbeiter arbeiten, in Barracken leben, und der Butterbrotvorrat hält auch in der Tupperdose max. 1 Woche.

Ingo von was für Gruben du redest weiß ich nicht , da ich sie nicht kenne, aber lass uns doch sachlich bleiben !!!!!!!!!!!!!!!!

Und bei 10.000,--€ kann ich mir zumindest auch ein frisches Brot in Norwegen kaufen und naja ,wenig ist dann auch für MIete über !!!

Ich diskutiere super-gerne >>> aber bitte sachlich bleiben !!!

So macht es kein Spaß !!!

Gruß Frauke


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 24 Feb, 2006 16:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Och Mensch Frauke!

Du machst Deinem Nicknamen keine Ehre... Nudel ok, aber lustig???

Verstehst Du eigentlich gar keinen Spass?

Und ganz ehrlich, so unrecht hat Ingo gar nicht mit dem, was er schreibt. Und ausserdem hat er auch sachliche Fakten geschrieben.

Zitat: "dazu sollte man erwähnen dass die Löhne 30% höher sind als in S oder D
Allerdings sind die Lebenskosten auch höher "Ende Zitat.

Also immer schön locker bleiben!

Ich wünsche Dir und allen anderen ein wunderschönes Wochenende!

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbeit in Norwegen
BeitragVerfasst: Fr, 24 Feb, 2006 17:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6446
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Ingo hat geschrieben:
oder warum nicht in die Gruben von Svalbad,dann kannst du im Monat ca 10.000 Euro steuerfrei einstecken
aber alt wird man nicht dabei


Erzähl mal weiter. Gibts da nähere Infos?

Ich hab schon in nem Gusswerk Kohle in nen Schmelzofen geschaufelt.
Schlimmer kann das auch nicht sein.
Und 10k /Monat da hat man nach nem Sommer ne Stuga zusammen ;)

Und wer weiss vielleicht findet man ja nen Diamanten ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 24 Feb, 2006 19:49 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Annika hat geschrieben:
Och Mensch Frauke!

Du machst Deinem Nicknamen keine Ehre... Nudel ok, aber lustig???

Verstehst Du eigentlich gar keinen Spass?

Und ganz ehrlich, so unrecht hat Ingo gar nicht mit dem, was er schreibt. Und ausserdem hat er auch sachliche Fakten geschrieben.

Zitat: "dazu sollte man erwähnen dass die Löhne 30% höher sind als in S oder D
Allerdings sind die Lebenskosten auch höher "Ende Zitat.

Also immer schön locker bleiben!

Ich wünsche Dir und allen anderen ein wunderschönes Wochenende!


Danke Annika

es sollte wirklich nur eine Ergänzung sein,aber manche Mitglieder haben sich halt bestimmt mich als Egozentriker darzustellen.
Ist aber deren Problem,habe selber im Ausland gearbeitet und immer eigene Brote mitgehabt
Aber manche verstehen auch nicht dass Baubarracken in Skandinavien besseren Standard als manche Villen in D haben

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 24 Feb, 2006 20:23 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 17114
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Ich habe vor ein paar (vielen) Tagen einen Bericht über die
Arbeiter in Norge gesehen.
Leider habe ich damals nur mit eiinem halben Ohr und Auge zugeschaut bzw gehört.

Auf alle Fälle war die Arbeit hart, aber gut bezahlt!
Di Arbeiter wohnen in 9 qm großen Baraken, die sie mit 200,- Euro
bezahlen müssen.

:YY: Värmi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbeit in Norwegen
BeitragVerfasst: Fr, 24 Feb, 2006 21:09 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Herr Jeh hat geschrieben:
Ingo hat geschrieben:
oder warum nicht in die Gruben von Svalbad,dann kannst du im Monat ca 10.000 Euro steuerfrei einstecken
aber alt wird man nicht dabei


Erzähl mal weiter. Gibts da nähere Infos?

Ich hab schon in nem Gusswerk Kohle in nen Schmelzofen geschaufelt.
Schlimmer kann das auch nicht sein.
Und 10k /Monat da hat man nach nem Sommer ne Stuga zusammen ;)

Und wer weiss vielleicht findet man ja nen Diamanten ;)



ich habe auch eine Wette mit einem Norweger laufen dass ich dort reich werde :mrgreen:

Das Problem ist nur,dass du dich für 2 Jahre verpflichten musst,
während dieser Zeit die Sonne nicht siehst ,beim überqueren der Strasse damit rechnen musst von einem Eisbären getötet zu werden und Mieten bezahlen musst die als Wucher bezeichnet werden!
Die Chancen dort alt zu werden also mikroskopisch klein sind
Es soll dort auch wenig Frauen geben :grohl: schlimmer als alles Andere
mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbeit in Norwegen
BeitragVerfasst: Fr, 24 Feb, 2006 21:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005
Beiträge: 2710
Plz/Ort: Pfäffikon/Schweiz
Ingo hat geschrieben:
Es soll dort auch wenig Frauen geben :grohl: schlimmer als alles Andere

kein wunder, wenn Du von

Ingo hat geschrieben:
... mikroskopisch klein

sprichst.

frauchi

_________________
Noch Tage bis zu meinem nächsten Schwedenurlaub.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arbeit in Norwegen
BeitragVerfasst: Fr, 24 Feb, 2006 21:29 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
frauchi hat geschrieben:
Ingo hat geschrieben:
Es soll dort auch wenig Frauen geben :grohl: schlimmer als alles Andere

kein wunder, wenn Du von

Ingo hat geschrieben:
... mikroskopisch klein

sprichst.

frauchi



dieser Zustand existiert bei mir unter keinen Umständen und Umwelteinflüssen :mrgreen:

und ausserdem wäre es ja nur relevant wenn es ein Massenaufkommen von Frauen gebe :YYBP:

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO