Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Sa, 25 Mai, 2024 3:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: So, 10 Jul, 2011 20:04 
Hej,

Unser Haus liegt in Nordsch´weden, nahe Solleftea.
Nachdem wir letzten Winter ohne unsere Anwesenheit von EON utopische Stromrechnungen für unsere Bergwärmeheizung erhielten (diese mussten zum Frostschutz laufen), wollen wir unsere Heizungsanlage nun für den Winter abstellen. Das bedeutet, dass wir mit einem Kompressor alles Wasser entnehmen müssen. Bei der neuen Anlage auch weniger das Problem. Unser Haus ist ca. Baujahr 1930 und hat eine hervorragende alte Narag-Technik, direkt neben dem Gußeisernen Ofen zum Kochen. Bildet beides im Grunde genommen eine Einheit. Dieser Ofenteil versorgt das 140qm Haus zuverlässig und intensiv genutzt jedes Zimmer mit Wärme über alte, gußeiserne Rippenheizkörper. Wenn wir nun das Haus im nächsten Winter einfrieren lassen, müssen wir natürlich auch hier das Wasser ablassen. Genau da wissen wir nicht weiter und hoffen auf Tipps. Wir sehen eigentlich außer dem Ofen nur noch die Temperaturanzeige und die Pumpe zum Ein- und Ausstellen. Alle Leitungen scheinen in den Wänden oder unter dem Haus zu liegen. Die Heizkörper selbst sind zigfach überstrichen, haben aber Ablaufventile.Unser Problem ist die Leitung und der Wassertank, der seitlich im Ofen sitzt. Weiß jemand, wie man hier das Wasser entfernen und natürlich auch wieder auffüllen kann??? :grübel:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 10 Jul, 2011 20:23 
Wasser entleere bringt bei Stahlrohren immer Rost. Besser wäre es m.E., die Anlage mit Frostschutz zu füllen


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 25 Jul, 2011 19:28 
Moin,
wenn Euer Haus Bj. 1930 ist , habt Ihr im Orginal eine Schwerkraftheizung, die Pumpe ist nachinstalliert um nachgeruestete Heizkörper mit zu versorgen. Die alten, orginalen Heizkörper muessten z. Teil rund um den Schornstein sitzen, so baute man damals . Oben auf dem Boden sitzt der offene Ausgleichbehälter ( hat einen Ueberlauf aufs Dach- Rohr).
Ich wuerde entwässern, die Rostschäden sind langsam und minimal gewöhnlich.
Es ist schwer eine Ferndiagnose abzugeben, aber entwässert muss am tiefsten Punkt werden
(logisch).
Wenn wirklich Leitungen im Torpagrund sind, muesste man da entwässern. Macht mal ein Bild da unten vieleicht sieht man was und ich kann Euch meine Meinung dazu sagen.( ich bin Techniker bei Stadtwerken)

Holzheizer Annie :sflagge:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 25 Jul, 2011 19:47 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 02.01.2010
Beiträge: 94
hallo,
ich habe meine heizungsanlage (schwerkraft) mit frostschutz versehen und auf ca. - 25 grad eingestellt.
alles läuft optimal. den ausgleichsbehälter habe ich von dem dachboden (hier gab es probleme bei der füllung) eine etage nach unten verlegt mit überlauf nach aussen!
gruß kajo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 26 Jul, 2011 20:08 
:denk:
da man hier den Text, auf den man antworten will, nicht noch mal lesen kann, habe ich eins ueberlesen. :YYBZ:
In Eure alte Heizungsanlage ist eine Erdwärmepumpe eingekoppelt worden.
Das bedeutet, Ihr habt keine Schwerkraftheizung mehr,es sei denn, die Wärmepumpe kann im System abgekoppelt werden( wenig wahrscheinlich).
Also solltet Ihr den Wärmetauscher der Wärmepumpe ansehen, da sitzt die Umwälzpumpe und auch das Fuellventil und sicher auch ein Ablassventil.
Die alten Heizkörper haben im Orginal keine Ablassventile, nur einfache Ventile zum Öffnen und Schliessen in Messing und Entlueftungsnippel oben am Ende des Heizkörpers.

Gruesse Annie


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 26 Jul, 2011 20:27 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 7304
Plz/Ort: Münster
annie hat geschrieben:
da man hier den Text, auf den man antworten will, nicht noch mal lesen kann, habe ich eins ueberlesen.


. . . kläre uns doch mal bitte darüber auf, normalerweise kannst Du im kleinen Fenster die letzten Beiträge runtergescrollt lesen. . .

Gruß Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 26 Jul, 2011 20:39 
Hallo Kalle,
Zuhause habe ich Skogsinternet, bin gerade dabei mir eine Richtantenne zuzulegen.
Ein kleines Fenster habe ich hier nicht (ausser im Haus). Was meinst Du?

:grübel: Annie


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 27 Jul, 2011 20:51 
Kalle hat geschrieben:
annie hat geschrieben:
da man hier den Text, auf den man antworten will, nicht noch mal lesen kann, habe ich eins ueberlesen.


. . . kläre uns doch mal bitte darüber auf, normalerweise kannst Du im kleinen Fenster die letzten Beiträge runtergescrollt lesen. . .

Gruß Kalle
in alles andere

Hallo Kalle,
da ich von Dir als Administrator keine Antwort bekomme,deute ich das als - entweder nicht gelesen oder nicht antworten wollen.
Bei Mitglieder stellen sich vor bemerkte ich, dass ausser Vita keiner reagiert hat,
meine Schlussfolgerung - Sommerpause oder Ihr wollt keine hier permanent lebenden Deutschstämmigen.
Kläre mich bitte auf, wenn Letzteres zutrifft, kann ich mir natuerlich jegliche Beteiligung hier klemmen.

Es gruesst Annie


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 27 Jul, 2011 21:09 
Hi Annie,

vielen Dank für Deine Hilfe. Hatten hier Probleme mit der Antwort. Sind büschen sehr neu hier :-)

Unsere Erdwärmeheizungsanlage ist absolut getrennt von der schönen alten NARAG.

Leider sind wir wieder in Deutschland und die für dich notwendigen Fotos kann ich nicht machen. Ich werde noh versuchen, von dem Heizkörper (vor der Renovierung...sorry) ein Foto anzuhängen(sonst in einer Mail an Dich).Es sind im Grunde nur zwei Heizkörper in Schornsteinnähe, aber alle Räume mit je einem Heizkörper ausgestattet. Über einen Ausgleichsbehälter auf dem Dachboden ist uns leider nichts bekannt...bis heute nicht drauf geachtet...

Freunde von uns (einer Klempner) fahren am 05.08. hoch und wollen versuchen uns zu helfen. Ob unter dem Haus noch irgendetwas zum Entlüften/-wässern ist....?? Man kann aber runterkriechen, über einen Durchgang in der Speisekammer. Die unteren Ventile (??) am jeweiligen Heizkörper sind so oft übergestrichen, dass wir bezweifeln, dass sie zu öffnen sind.

Nach der ganzen Aktion soll auch irgendwann wieder aufgefüllt werden.(???). Wir hoffen, in ca. 5 Jahren dort leben zu können. Bisher werden wir noch hier in Deutschland gebraucht.

Lieben Gruß



Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 27 Jul, 2011 21:50 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
annie hat geschrieben:
Kalle hat geschrieben:
annie hat geschrieben:
da man hier den Text, auf den man antworten will, nicht noch mal lesen kann, habe ich eins ueberlesen.


. . . kläre uns doch mal bitte darüber auf, normalerweise kannst Du im kleinen Fenster die letzten Beiträge runtergescrollt lesen. . .

Gruß Kalle
in alles andere

Hallo Kalle,
da ich von Dir als Administrator keine Antwort bekomme,deute ich das als - entweder nicht gelesen oder nicht antworten wollen.
Bei Mitglieder stellen sich vor bemerkte ich, dass ausser Vita keiner reagiert hat,
meine Schlussfolgerung - Sommerpause oder Ihr wollt keine hier permanent lebenden Deutschstämmigen.
Kläre mich bitte auf, wenn Letzteres zutrifft, kann ich mir natuerlich jegliche Beteiligung hier klemmen.

Es gruesst Annie


Was soll das denn??? :shock:
Hier ist jeder willkommen. Aber nicht jeder begrüsst hier jeden, denn einige von uns haben auch noch anderes zu tun. Dass man sich hier vorstellt, ist auch keine Pflicht.
Um das kleinere Fenster mit den vorhergehenden Antworten lesen zu können, musst du scrollen auf deinem Bildschirm. Nicht mehr und nicht weniger. Das ist nicht anders als in jedem anderen Forum. Aber man kann nicht alle Antworten lesen, sondern nur die letzten.

Falls du dich hier zu wenig angenommen fühlst, ist das dein eigenes Gefühl. Denn ja, es ist Sommer. Da hat so mancher anderes zu tun, als hier im Forum zu lesen und zu schreiben. Das steht auch oft im Forum, du musst dir nur die Arbeit machen, es zu lesen, was etwas dauern kann.

:D

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO