Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


DGSF präsentiert

Mietwagen in Schweden

Aktuelle Zeit: Fr, 18 Aug, 2017 18:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Strahlenbelastung
BeitragVerfasst: Di, 29 Jul, 2008 12:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5128
Plz/Ort: 49525 Lengerich
In der heutigen Zeit gibt es ja unzählige Quellen sich zu informieren.
Leider stimmt das was so als Information verkauft wird nicht immer oder widerspricht sich sogar.
Was soll man da als einfacher Otto-Normalbürger tun?
Man kann nur mit Goethe sprechen: "Hier steht ich nun, ich armer Thor und bin so schlau als wie zuvor."

Was allerdings atomare Strahlung anbelangt, immer Ingo fragen.

Da ist er der ausgewiesene Fachmann. :YYAO: :YYAO: :YYAO:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strahlenbelastung
BeitragVerfasst: Di, 29 Jul, 2008 12:57 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11321
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
und wenn Ihr gegen den Fortschritt seid Rudi fragen!

übrigens kenn ich mich absolut nicht aus mit atomaren Strahlungen!
Kann man die messen?

:YY:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strahlenbelastung
BeitragVerfasst: Di, 29 Jul, 2008 13:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5287
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Ingo hat geschrieben:
übrigens kenn ich mich absolut nicht aus mit atomaren Strahlungen!
Kann man die messen?



Dazu gibt's nen Merksatz:

Strahlung kann man messen,
aber bitte nicht essen!

:mrgreen: :perfekt:

_________________
Carpe noctem!

Hey there, would you like to ride on the best event since suicide?



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strahlenbelastung
BeitragVerfasst: Di, 29 Jul, 2008 16:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2006
Beiträge: 728
Plz/Ort: 67580 Hamm
Rudi hat geschrieben:
In der heutigen Zeit gibt es ja unzählige Quellen sich zu informieren.
Leider stimmt das was so als Information verkauft wird nicht immer oder widerspricht sich sogar.
Was soll man da als einfacher Otto-Normalbürger tun?

Rudi es wird besser, machen wir mal ein Sprung ins Jahr 2263.

Zitat:
Eine Doku aus dem Jahre 2263:


- "Was macht Paris Hilton denn gerade so?"
- "Lebt Tupac noch?"
- "Welche Mode ist gerade 'in'?"
- "Welche Musik ist gerade so angesagt?"
- "Was pasiert in der nächsten Folge GZSZ?"
- "Wer wird neuer deutscher Superstar?"
- "Was passiert, wenn man einen Haufen geistig verwirrte Menschen in einen Container einsperrt?"

Und das, meine Damen und Herren waren die weltbewegenden Fragen, mit der sich die doch primitive Menschheit damals zum Beginn des 21. Jhd. befasst hat, wenn diese nicht in einer rituellen Tradition spastische Fingerverrenkungen gemacht haben und dabei Kleidung trugen, in die 2 Menschen reingepasst hätten.
Dies wird wohl ein Art Hilfeschrei gewesen sein, womit die Menschen früher ihrer Einsamkeit und ihre Minderwertigkeitskomplexe bewältigen wollten.
Aber über die genauen Ursachen ist dennoch nichts bekannt, da es eine sehr verrückte Zeit in der Menschheitsgeschichte war.
Ein weiterer bemerkenswerter Punkt ist die Tatsache, dass die Menschen damals auf anarchistischste Weise ihre Muttersprache entstellt haben, mit komischen Wörtern wie beispielsweise \"Yo\", \"Ey\", \"Alda\", \"Playa\" oder \"Chica\".
Deren Bedeutung bleibt uns in der heutigen Zeit leider verschlossen, aber es wird angenommen, dass es durch radioaktive Strahlung durch die primitive Art, durch Atom-Spaltung Strom zu gewinnen, zu Missbildungen innerhalb mancher DNA-Sequenzen gekommen ist, die diese Verkümmerung des Intellekt, sowie des Sprach- und Motorikzentrums des Gehirns veranlasst haben.

Heute können sich selbst die führenden Historiker nicht erklären, wie es die Menschheit dennoch geschafft hat, bei derlei biologischen Rückschritten zu überleben.

Alles in Allem war es eine sehr verrückte Zeit, die uns Menschen zu unserer Zeit sehr abstoßend und elendig erscheint.
Wir können froh sein, im 23. Jhd. geboren zu sein.
Mit diesen Worten möchte ich mich bei Ihnen, liebe Zuschauer, verabschieden und ich wünsche Ihnen einen angenehmen Abend.
Schalten Sie auch nächste Woche wieder ein, wenn wir über den Heimatplaneten Vulcan, unserer vulkanischen Freunde berichten.

_________________
Gruß svenskmaus Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strahlenbelastung
BeitragVerfasst: Di, 29 Jul, 2008 18:43 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3240
Plz/Ort: LDS
Rudi hat geschrieben:
In der heutigen Zeit gibt es ja unzählige Quellen sich zu informieren.
Leider stimmt das was so als Information verkauft wird nicht immer oder widerspricht sich sogar.
Was soll man da als einfacher Otto-Normalbürger tun?


In solchen Momenten mal darueber (nach-)denken, dass es dann wohl nicht die eine Wahrheit geben kann?
Gerade du gibst doch hier desoefteren den Verkuender der reinen Lehre und siehst dich genoetigt, mit dem erhobenen Zeigefinger auf andere zu deuten (obwohl es dir nicht zu steht)...

Also auch mal schoen locker durch die Hose atmen, auch wenns dir schwer faellt...
:YY:

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strahlenbelastung
BeitragVerfasst: Di, 29 Jul, 2008 21:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2008
Beiträge: 892
Plz/Ort: Niedersachsen/Värmland
Herr Jeh hat geschrieben:
Strahlung kann man messen,
aber bitte nicht essen!
:mrgreen: :perfekt:


Warum nicht essen - wer möchte solls doch tun, ist doch gar nicht schlimm.

Schmeckt wie gewohnt.

_________________
Gruß von Lotta Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strahlenbelastung
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul, 2008 10:35 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5128
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
In solchen Momenten mal darueber (nach-)denken, dass es dann wohl nicht die eine Wahrheit geben kann?


Es gibt allerdings auch unumstößliche Naturgesetze die von Niemanden ernstlich angezweifelt oder diskutiert werden können.
Zum Beispiel:
Alles auf der Erde wird zum Erdmittelpunkt hin angezogen. Gravitation.
Bei der Atomspaltung entsteht eine gefährliche, sehr lang andauernde Strahlung.
Bei der Verbrennung fossiler Energieträger entstehen schädliche Abgase welche der Umwelt nicht gerade zuträglich sind.
Die Konsequenten dieser Tatsachen kann sich ja jeder vernunftbegabte Mensch selbst ausrechnen. Es nützt auch nichts sie sich zum eigenen Vorteil schön zu reden oder zu verharmlosen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strahlenbelastung
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul, 2008 14:19 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2006
Beiträge: 155
Plz/Ort: 63825 Blankenbach
Hej,Hej,
also um bei dem Thema zu bleiben ob man schwedische Pilze verzehren kann oder nicht, weil ihre Strahlenbelastung zu hoch sein soll. Hier meine Erfahrung:
Ich bin auch ein leidenschaftlicher Pilzsammler und ich nutze den Urlaub in Schweden auch dazu. Nicht gerade wenig Pilze werden während dieser Zeit gegessen.
Nun, nach dem Urlaub war auch der Zeitpunkt, wo meine vorgeschriebene, gesetzliche, jährliche Gesundheitsüberprüfung fällig war (ich habe in einem kerntechnischen Betrieb 29 Jahre gearbeitet). Zu dieser Gesundheitsprüfung gehörte auch die Meßung in einem Bodycounter ob man kontaminiertes Material ( in unserem Fall die Pilze) inkorporiert hatte. Das Ergebnis war immer weit, weit unter den zulässigen Werten.
Aber ich kenne auch Fälle, welche von der Allgemeinheit ganz normal akzeptiert werden, wäre dies bei UNS passiert, hätte man von einem Zwischenfall in einer "Atomanlage" gesprochen, was für die Betreiber solcher Anlagen fürchterliche Folgen gehabt hätte.
Hejdå
Gallier

_________________
Wenn er nicht gerade mit seinem Gespann (französich / finnisch mit einem Schuss schwedisch)durch die Welt rumkurvt, sitzt er zu Hause in Deutschland in seinem schwedischen Haus und überlegt, wo und wann es wieder losgeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strahlenbelastung
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul, 2008 19:53 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3240
Plz/Ort: LDS
Rudi hat geschrieben:
Es gibt allerdings auch unumstößliche Naturgesetze die von Niemanden ernstlich angezweifelt oder diskutiert werden können.


Genau!
Wie es frueher jeder wusste und niemand darueber zu diskutieren brauchte und (auch dank der Inquisition) niemand anzweifelte, dass die Erde eine Scheibe ist.
Man wusste auch, dass man sterben muesse, wenn man sich schneller fortbewegte, als ein Pferd reitet.
Auch dass sich Menschen niemals durch die Luft bewegen koennen.
Das Atome unteilbar waeren, war auch mal unumstoessliches Naturgesetz...

Aber gut das es Menschen (wie dich) gibt, die uns immer wieder daran erinnern, dass Naturgesetze unumstoesslich sind...

Mach dich doch nicht immer wichtiger, als du bist... :roll:

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strahlenbelastung
BeitragVerfasst: Mi, 30 Jul, 2008 20:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5128
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Weist du eigentlich wie viel geistigen Dünnschiss du gerade von dir gegeben hast?
Wahrscheinlich nicht, sonst hättest du nicht einen so primitiv dummen, unsachlichen Mist geschrieben.
Also, bei so etwas kann ich leider nicht mehr höflich bleiben.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO