Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Dieser Beitrag wartet auf einen Kommentar

mã giảm giá tiki

Aktuelle Zeit: Fr, 26 Mai, 2017 13:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Feb, 2007 17:35 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2924
Plz/Ort: Hermannsburg
Christa Steffen hat geschrieben:
Hallo,

die Medien schreiben und berichten über das, was die Menschen sehen wollen.


Schön wenn es so wäre :sauer:

Aber leider wird mit den Medien auch Politik gemacht. :yyopa:

CU
Emaster :hey:

_________________
Der Stolz des Jägers ist sein Hund- bringt der verloren, was da wund, und jagt er, was da krank, zu Stand, so ist das Waidwerk Hand in Hand.


Es sind noch Tage bis zum 38. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Nässjö/Schweden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Feb, 2007 22:01 
Emaster hat in seiner Antwort geschrieben, dass leider mit den Medien auch Politik gemacht wird.

Ich will gar nicht weiter darauf eingehen, wie recht er hat.
Unsere Politik, unsere Medien, etc.

Und wenn man sich vielleicht noch seine eigenen Gedanken dazu macht, sprich seinen gesunden Menschenverstand einsetzt, erkennt man sehr schnell, wie steuerbar man doch sein kann ( wenn man will oder auch nicht).

Wenn man jedoch irgendwann einmal die Nase gestrichen voll hat, dann sollte man die Konsequenzen daraus ziehen.

Wir werden das machen, jedoch wollen wir das doch ein bischen planen und nicht wie in den Supersendungen - trotz Kindern, Sprachunkenntnis, keinem Job und keiner Wohnung, " Hei was kostet die Welt?"

So etwas kann man sich nur erlauben, wenn man nur für sich selbst verantwortlich ist.

babyblue

















:yyce:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: genau
BeitragVerfasst: Do, 01 Feb, 2007 22:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.06.2006
Beiträge: 508
Plz/Ort: 28865 Lilienthal
Nobse hat geschrieben:
Nicht nur einen.... :YYAL:
Herzlich willkommen! :lol:
Die Nacht ist bloß zu kurz.

Wenn ihr Auswanden wollt , macht bloß dass ihr wegkommt.Hier in Deutschland ist der Hund verfroren. Mit 53 bin ich noch am Suchen wie ich es anstelle.Denn je älter man wird ,um so mehr Probleme bringt es mit sich.


so klar denke ich auch.

berndt

_________________
Lebe heute.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 01 Feb, 2007 22:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 29.06.2006
Beiträge: 508
Plz/Ort: 28865 Lilienthal
babyblue hat geschrieben:
Hej Nobse, Hej Faluröd ihr Nachtschwärmer! Und auch an die anderen Fories.

Wir sind auch nicht mehr die Jüngsten. Mein Mann wird dieses Jahr 53 und ich mache dieses Jahr mein halbes Jahrhundert voll! Doch wir fühlen uns nicht zu alt um in einem anderen Land ein neues Leben anzufangen! Wir können auch nicht sagen, dass hier alles schief gelaufen ist. Eigentlich könnten wir ja fast zufrieden sein. Haben fünf Kinder, die fast alle erwachsen sind, zwei süße Enkelkinder. Haben ein Haus, in das wir einen großen Teil unserer Nerven investiert haben und das immer noch der Bank gehört! Und die Sicherheit, dass mein Mann hier in Deutschland keinen Job in seine(m) Beruf(en) bekommt weil er zu alt und auch zu überqualifiziert ist. So fliegt er in Europa herum!
Ich habe einen "sicheren" Fulltimejob und doch wollen wir hier heraus!

babyblue


hallo. ihr seid genau in unserm alter und denken auch so. unsere tochter ist 27j und will nicht heiraten. warum auch. was hält uns hier in bremen? kann man sich nicht die rente nach schweden überweisen lassen?

gruß berndt

_________________
Lebe heute.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Feb, 2007 1:05 
Hej Berndt,

klar kann man sich die Rente von Deutschland nach Schweden überweisen lassen. Aber wenn ich daran danke, dass mein Mann für einen Knochenjob nur einen Hungerlohn bekommt und die Rente dementsprechend aussehen wird, muss man sich wirklich überlegen, was man tun will. Er war vor ein paar Jahren selbstständig und da ist es ja so eine Sache mit der freiwilligen Rentenversicherung. Dass ich noch bis 65 oder so weiterhin vollpowern muss...naja.
Ich kann mir zwar im Moment noch nicht vorstellen, irgendwann nicht mehr arbeiten zu gehen, aber es wäre schon toll, wenn ich mehr Zeit für unseren Jüngsten, der LRS und ADS hat, zur Verfügung hätte, sprich ein Halbtagsjob.
Das ist auch ein Grund, weshalb wir nicht alles übers Knie brechen wollen, bzw. können. Wir benötigen mehr Infos. Auch wäre es toll. wenn unsere Tochter mit unseren beiden Enkelinnen mitkommen könnte.
Vielleicht kann uns jemand der Foris weiterhelfen, wie es in Schweden mit ausländischen Kindern ist, die diese Probleme haben.
Hier in Deutschland werden die Kinder richtig fertig gemacht und weil sie halt nicht in das Schulsystem passen, will man sie einfach auf die Sonderschule schicken. Nicht etwa um ihnen zu helfen - nein! Sondern so ein Kind kommt dann ganz einfach auf eine Schule für Schwererziehbare! Man muss als Eltern schon ganz schön kämpfen und......
Bin gerade dabei!!!! - Wie ist es in Schweden mit medikamentöser Behandlung von ADS? - Und wer trägt ggfs. die Kosten für Therapie o.ä.

Würde mich echt freuen, wenn uns jemand helfen könnte!

babyblue




:?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Feb, 2007 13:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2005
Beiträge: 284
Plz/Ort: Reinfeld, mitunter Schweden
Hallo Babyblue,

Du schreibst, dass Dein Sohn LRS hat. Da kann ich Dir wirklich nur raten, nach Schweden zu gehen, damit Ihr nicht alle noch länger leiden müßt. Unser Sohn hat ebenfalls eine Leserechtschreibschwäche (ist jetzt nichts mehr von zu spüren) und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man damit an den deutschen Schulen die größten Probleme bekommt, da die meisten Lehrkräfte nicht damit umgehen können. Wir hatten mit zwei intelligenten Kindern diese Probleme und mußten auf ein Privatgymnasium ausweichen, sonst hätten die Lehrkräfte unsere Kinder kaputt gemacht.
In Schweden ist Legasthenie nach meiner Kenntnis kein Thema. Karl Gustav, der schwedische König, ist ebenfall legasthen, deshalb gehen die Schweden da ganz anders mit um.
Von deutschen Auswanderern habe ich erfahren, dass die Kinder am Anfang zusätzlichen Unterricht in schwedisch bekamen durch eine extra dafür abgestellte Lehrkraft. Hier in Deutschland wird nur selektiert und da haben Legastheniker oder Kinder mit ASD kaum Chancen.
Grüße Christa :YYAU:

_________________
Es ist selten im Leben für etwas zu früh und niemals für etwas zu spät.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Feb, 2007 13:51 
Hej babyblue,

LRS heißt in Schweden Dyslexie. Unser 2ter hat dies auch. Ich war mehr als überrascht, wie die Schule in S darauf reagiert hat. Totaler Gegensatz zu D!
Hier wird akzeptiert, dass dies eine Schwäche ist, die einen lebenslang begleitet. Es wird darauf Rücksicht genommen, die Kinder werden nicht gequält...
Bei ADS habe ich schon gehört, das manche Kinder aus D dies plötzlich in S "ablegten" - aber es gibt ebenso auch Kinder in S, die die ADS haben - es ist also bekannt und wird wie in D vergleichbar behandelt. Arzt/Therapiekosten für Kinder werden in S voll getragen von der F-Kassa (schwedische Krankenkasse die für euch zuständig ist, sobald ihr folkbokförd seid). Ebenso wie Zahnarztkosten bis zum 18 Lj.

Wäre doch schön, wenn ihr komplett als Familie rübergehen könntet!

Viel Glück!
Heike


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Feb, 2007 14:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2005
Beiträge: 284
Plz/Ort: Reinfeld, mitunter Schweden
Christa Steffen hat geschrieben:
Hallo Babyblue,

Du schreibst, dass Dein Sohn LRS hat. Da kann ich Dir wirklich nur raten, nach Schweden zu gehen, damit Ihr nicht alle noch länger leiden müßt. Unser Sohn hat ebenfalls eine Leserechtschreibschwäche (ist jetzt nichts mehr von zu spüren) und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man damit an den deutschen Schulen die größten Probleme bekommt, da die meisten Lehrkräfte nicht damit umgehen können. Wir hatten mit zwei intelligenten Kindern diese Probleme und mußten auf ein Privatgymnasium ausweichen, sonst hätten die Lehrkräfte unsere Kinder kaputt gemacht.
In Schweden ist Legasthenie nach meiner Kenntnis kein Thema. Karl Gustav, der schwedische König, ist ebenfall legasthen, deshalb gehen die Schweden da ganz anders mit um.
Von deutschen Auswanderern habe ich erfahren, dass die Kinder am Anfang zusätzlichen Unterricht in schwedisch bekamen durch eine extra dafür abgestellte Lehrkraft. Hier in Deutschland wird nur selektiert und da haben Legastheniker oder Kinder mit ADS kaum Chancen.
Grüße Christa :YYAU:

_________________
Es ist selten im Leben für etwas zu früh und niemals für etwas zu spät.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Feb, 2007 14:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2005
Beiträge: 284
Plz/Ort: Reinfeld, mitunter Schweden
Hallo Faluröd,

versehentlich ist der ganze Artikel von mir nochmals erschienen, wollte eigentlich nur etwas berichtigen.

Genauso habe ich mir das mit Schweden und Rücksichtnahme gedacht. Wären wir doch bloß bereits vor 20 Jahren nach Schweden ausgewandert, wir hätten uns sehr viel Kummer und Leid ersparen können.

Ich bin total gefrustet aufgrund der Tatsache, dass hier in Deutschland auf Kinder mit einer kleinen Schwäche so rumgetrampelt wird. Unsere beiden Kinder sind heute supergut drauf, da wir sie immer sehr gut gefördert haben und wir sie nicht für dumm angesehen haben. Die öffentlichen Schulen haben sogar Intelligenzgutachten abgelehnt mit dem Hinweis, es wären Gefälligkeitsgutachten, was hier passiert ist einfach menschenunwürdig und menschenverachtend. Ich selbst war mehrere Jahre im Bundesverband Legasthenie ehrenamtlich tätig und weiß, dass es eine Menge Kinder gibt, die unter der Schwäche leiden - meines Erachtens sogar durch eine falsche Lehrmethode hervorgerufen.
Grüße Christa

_________________
Es ist selten im Leben für etwas zu früh und niemals für etwas zu spät.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Feb, 2007 14:29 
Hej Christa,

genau in diese Situation wollten wir letztes Jahr im Juni aufgrund etlicher schulischer Probleme auch nicht kommen - uns eines Tages sagen zu müssen:

Zitat:
Wären wir doch bloß bereits vor 20 Jahren nach Schweden ausgewandert, wir hätten uns sehr viel Kummer und Leid ersparen können


Also haben wir uns mehr als sehr kurzfritig dazu entschlossen, nach S überzusiedeln. Ein Haus war zum Glück schon vorhanden, mit der Aufenthaltsgenehmigung gab es auch groß keine Probleme.
Allerdings ist mein Mann mit dem Ältesten (16, Gymnasium) noch auf unabsehbare Zeit in D und ich mit den 3 jüngeren allein hier.
Ich kann nach 5 Monaten nur sagen: Wir haben es noch keinen Tag bereut in Bezug auf die Kinder! Sie fühlen sich pudelwohl hier!
Klar, die Trennungslage ist nicht so super, aber mein Mann kommt so oft es geht hierher ;-)

Grüße
Heike


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO