Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mi, 20 Jun, 2018 19:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Elchbraten nach värmländischer Art
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 10:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.09.2004
Beiträge: 1825
Plz/Ort: 25792 Neuenkirchen
Erstellt am 27.09.2004 - 06:58 von Sönke

Da zu dem Thema Frostknolle und Elchbraten viele Antworten gekommen sind möchte ich allen hier noch ein weiteres Rezept für einen Elchbraten vorstellen.
Wir habe das Rezept auch schon mit Reh, Hase und Kaninchen ausprobiert. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Viel Spass beim Nachkochen.

Porterbier - Elchbraten nach värmländischer Art
4 Personen

Der Braten:
ca 1.5 kg knochenfreies Elchfleisch
1 dl Sojasauce ,
1 Flasche Porterbier,(es schmeckt auch mit GUINNESS Bier)
1 dl unverdünnt schwarzen, Johannisbeersaft
1-Teelöffel Thymian
10 ganze Wachholderbeeren
½ Teelöffel ganze schwarze Pfefferkörner
2 Brühwürfel
1 Knoblauchzehe längs geteilt
1 große, grob geschnittene Zwiebel

Die Soße:
8 dl entstandene Bratenflüssigkeit
5 Esslöffel Weizenmehl,
2 dl Sahne


Zubereitung:
In einen großen Topf geben wir sämtliche Zutaten für den Braten, erst dann legen wir das Elchfleisch hinzu.

Wir bringen die Sache langsam zum Kochen und lassen es ca. 2 Std. kochen.
Nach der Hälfte der Zeit wenden wir das Elchfleisch in der Bratenflüssigkeit.
Wenn das Fleisch gar ist, schalten wir den Herd ab und lassen den Braten noch 20 min. ziehen. In einen kleinen Topf geben wir die 5 Esslöffel Weizenmehl und etwas kaltes Wasser. Kurz mit einem Schneebesen durchschlagen. Nun geben wir durch ein Sieb die entstandene Bratenflüssigkeit ( ca.8dl ) hinzu und bringen die Soße unter Zugabe von 2 dl Sahne langsam zum Kochen. Jetzt die Soße abschmecken und nach Bedarf nachwürzen.
Für die Mahlzeit eignen sich Petersilienkartoffeln vorzüglich, aber auch unsere deutschen Klöße schmecken sehr gut dazu.

Als Getränk wäre ein selbst gemachter Blaubeerwein wohl die Krönung.

_________________
hejdå Sönke :YY:

Bilder, welche Du gemacht hast haben Einfluss auf die,
welche du machen wirst.
So ist das Leben!


Skype: alter-schwede56


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 10:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 6172
Plz/Ort: 26316 Varel
Erstellt am 27.09.2004 - 08:09 von Blaubärchen

Guten Morgen Sönke,Bild
genau nach diesem Rezept haben wir in diesem Sommer von unserem Vermieter in Schweden (bei Torsby) einen Elchbraten serviert bekommen. Wir konnten gar nicht genug bekommen . War echt total lecker!Bild
Schöne Nordseegrüße
Blaubärchen Anja

_________________
Anja, das Blaubärchen


BildTräume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Skype: blaubaerchen1
***********************************************************************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 10:12 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Erstellt am 27.09.2004 - 14:28 von Lis

Hej Sönke!

Du kannst dir gleich mit Annika die Hand reichen........wer soll denn nur die ganzen leckeren Sachen so schnell probieren, wie ihr sie aufschreibt???...Bildtststs.....

hmmmmmmmmmm......

lieben Gruss Lis

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 07 Nov, 2004 10:13 
Erstellt am 22.10.2004 - 10:47 von John

Hej!
Wo bekomm ich denn gutes Fleisch vom Elch? Kann ich welches im Supermarkt kaufen und wenn ja, welche Märkte führen es?
...Oder muß ich mich da an einen Jäger oder sonstige Leute halten?BildBildBild
Vielleicht hat ja jemand nen Tip!
Jürgen


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Dez, 2010 20:35 
Offline
der erste Beitrag
der erste Beitrag
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2010
Beiträge: 1
Plz/Ort: 10711 Berlin
Dieses Rezept bedarf keiner Veränderung und das Gericht ist schlichtweg sowohl während unseren Expeditionen im hohen Norden oder am heimatlichen Kamin ein saukeckeres kulinarisches Erlebnis!

Es geht auch mit Rentier (Moschusochse oder Robbenfleisch) oder - wie oben erwähnt, mit unseren Wildarten.

Kennt eigentlich jemand den Ursprung dieses Rezeptes?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Dez, 2010 20:54 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Also dieses Rezept geht auch mit Rindfleisch typ Fransyska :D und heisst dann ganz einfach Porterstek. Ich habe inzwischen viele solcher Portersteks gemacht, mir aber angewöhnt, um das Fleisch saftig zu halten, es vorher kurz und scharf von allen Seiten anzubraten. :perfekt:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 15 Jul, 2012 9:10 
wir haben gestern auch diesen Elcbraten gemacht, wirklich sehr sehr lecker, und relativ einfach zuzubereiten, alle zutaten fanden wir hier sogar in unserem kleinen Coop Konsum


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 01 Dez, 2012 10:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2008
Beiträge: 1911
Plz/Ort: Söderala/Hälsingland
Hilfe!!!!!

Gibts ne Variante ohne Alkohol???

_________________
Bild Lisa

Erde zum Mond: "Ich habe den homo sapiens."
Mond zur Erde: "Das geht vorüber."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 01 Dez, 2012 15:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.06.2006
Beiträge: 635
der alkohol verflüchtigt sich doch sowieso


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 01 Dez, 2012 16:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1720
Ich trinke den Alkohol immer während des Kochens! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO