Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Mo, 14 Jun, 2021 1:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zeckenimpfung nötig?
BeitragVerfasst: Mi, 21 Jan, 2009 19:36 
Hej Seehund, :winke:

dass ist aber ganz schön frech, muß ich sagen. Aber sind nicht alle Frauen kleine Zicken, manchmal zumindestens. :lol:
Aber wenn die Männer einen so reizen, dann können wir halt nicht anders.
Wartet mal ab, wenn ihr erstmal richtig Zickenterror erlebt. Da kannst du mit deinen 15 Jahren noch was lernen. :lol:

LG Silke :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeckenimpfung nötig?
BeitragVerfasst: Mi, 21 Jan, 2009 19:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2005
Beiträge: 511
Plz/Ort: Wilhelmshaven
Hallo,

impfen ja oder nein? Wer sich mit dem Thema auseinandersetzen will - die Seite impfkritik.de (nicht impfgegner) aufrufen und dann unter FMSE nachlesen. Dort werden auch weitere Schutzmaßnahmen vorgeschlagen.

Gruß Elchi

_________________
http://www.krebsgegner.de
YouTube Kanal: Krebsgegner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeckenimpfung nötig?
BeitragVerfasst: Mi, 21 Jan, 2009 20:13 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 6191
Plz/Ort: 26316 Varel
hej hej,

es sollte jeder für sich entscheiden.

Ich war als Kind immer mit meinen Eltern in Österreich im Urlaub. Und als wir einen Sommer wieder dort waren, war unser Pensionswirt halbseitig gelähmt, durch einen Zeckenbiss. Es wurde mit der Lähmung zwar im Laufe der Jahre wieder besser, aber man hat es ihm immer noch angesehen.
Dann ist auch hier bei uns unser Hausarzt von einer Zecke gebissen worden und hatte ebenfalls eine halbseitige Lähmung. Seit diesen beiden Vorfällen lassen sich meine Eltern und natürlich auch wir in regelmäßigen Abständen impfen, bzw. wir bekommen eine Auffrischung.

Und wie hier schon erwähnt, gegen die Borreliose kann man sich nicht impfen lassen. Lars hat sie, trotz Zeckenimpfung.

Und trotzdem, wir sind für die Impfung.

liebe Grüße
Anja :YYAC:

_________________
Anja, das Blaubärchen


BildTräume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Skype: blaubaerchen1
***********************************************************************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeckenimpfung nötig?
BeitragVerfasst: Fr, 30 Jan, 2009 17:14 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 21.01.2009
Beiträge: 25
Plz/Ort: 46483 Wesel
Hallo ihr Lieben,

einiges zur Klarstellung:

2 Krankheiten werden von Zecken übertragen:

1. FSME= Frühsommermeningoencephalitis, eine Virusinfektion, die durch vorherige Impfung verhindert werden kann. Diese Krankheit wird nur in sog. endemischen Gebieten übertragen. Schwedens Südosten gehört dazu.
2. Borreliose ist eine bakterielle Infektion, die nicht durch eine Impfung verhindert werden kann. Zecken mit Borrelien kommen überall vor. Sie kann aber nach dem Zeckenbiss durch eine Antibiotikabehandlung bekämpft werden. Hier gilt es, einen Zeckenbiss genau zu beobachten. Stellt sich nach wenigen Tagen eine Rötung ein, sofort zum Arzt und auf Borreliose testen lassen, bzw. Antibiotikabehandlung!! Nicht verschludern, denn nach längerer Zeit kann es trotzt Antibiotikabehandlung Dauerschäden geben. Leider gibt es auch seltene Fälle, wo keine Rötung auftritt und trotzdem eine Borrelioseinfektion stattfindet.
Generell gilt folgendes: Es gibt Menschen, die für Zecken sehr attraktiv sind und dementsprechend häufig besucht werden. Andere fangen sich kaum Zecken ein. Zecken fallen nicht von Bäumen, sondern sitzen meist an langhalmigen Gräsern. Ein Zecke braucht ihre Zeit, bis sie eine gute Stelle zum Saugen gefunden hat und auch dann noch einmal Zeit, bis der infektiöse Speichel in die Wunde gelangt. Wichtig ist es deshalb, nach Wanderungen den Körper sorgfältig abzusuchen und sitzende Zecken mit einer guten Pinzette sofort auszuziehen. Nicht mit Öl, Zigaretten oder anderen Tricks behandeln. Auch nicht links oder rechtsherum drehen, sondern einfach ausziehen. Die Einstichstelle mit einem Desinfektionsmittel behandeln.
Generell kann man sagen, daß eine Impfung vorrangig für die Menschen sinnvoll ist, die in einem FSME-endemischen Gebiet leben und regelmäßig draußen sind (Förster, Jäger, Feldbiologen). Nur auf Verdacht zu impfen, weil man mal eine Zecke hatte, dient nur dem Hersteller des Impfstoffes und dem Arzt, der mit der Impfung Geld verdient. Auch Impfungen sind mit einem Risiko verbunden!!

Insgesamt würde ich folgendes empfehlen:
Die Angst vor Zecken sollte niemanden daran hindern, sich draussen aufzuhalten. Das Risiko ist da, aber klein. Nach dem Aufenthalt draussen den Körper sorgfältig nach Zecken absuchen, das bringt mehr als alles andere. Für Risikopersonen macht eine Impfung Sinn.

Viel Spass draußen

Moorfrosch (Feldbiologe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeckenimpfung nötig?
BeitragVerfasst: So, 08 Feb, 2009 21:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2008
Beiträge: 367
Plz/Ort: Vimmerby und Gronau
Hej, hej,

"Generell gilt folgendes: Es gibt Menschen, die für Zecken sehr attraktiv sind und dementsprechend häufig besucht werden."

Sehr fraglich ! In der Literatur ist es nirgendwo so zu finden.
Nach eigener Feststellung gibt es zwischen mir und einer Vielzahl anderer Personen keinen nennenswerten Unterschied. In den Sommern in Schweden habe ich immer einige Zecken gefunden, die irgendwo an meinem Körper Blut saugten. Im Mittel würde ich die Anzahl mit drei bis fünf angeben. Es gibt aber auch Spitzenwerte. Meine Frau hatte im Jahr 2000 16 Zecken in einem Sommer saugend an sich. Bei mir war die Spitzenzahl 12 in einem Sommer. Auch im Verwandten- und Bekanntenkreis waren die Zahlen ähnlich.

"Für Risikopersonen macht eine Impfung Sinn."

Im eigentlichen Sinn gibt es keine Risikoperson. Eine einzige Zecke kann die Viren übertragen. Deshalb ist jeder, an dem die Zecke saugt, eine Risikoperson. Ohne eine wirksame Schutzimpfung gegen FSME würde ich mich nicht in einem Gebiet mit FSME Viren infizierten Zecken aufhalten. Das wäre für mich russisches Roulett. In Schweden gibt es einige solche Gebiete. Der Skärgård vor Stockholm und südlich und der Küstenstreifen gehören dazu.
An der Universität in Linköping begann man im vorigen Jahr eine Studie zur Erforschung des Zeckenbefalls. Die Studie soll fünf Jahre laufen.

http://archive.corren.se/archive/2008/7 ... mqvxeb.xml

Hejdå, Vimmerbybo

_________________

" När man kastar skit i fläkten gäller det att ducka! "


Hej då, Vimmerbybo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeckenimpfung nötig?
BeitragVerfasst: Mo, 16 Feb, 2009 19:35 
Das mit den "alle möglichen Krankheiten" (Wie viele sind das überhaupt?), wurde schon klargestellt.
Mir fallen übrigens noch ganz andere Dinge ein, die das Risoko einer Reise über eine gewisse Grenze schrauben, so das es ratsam erscheint, die Ferien lieber gleich zu Hause im Bett zu verbringen. ;-)

OK! Jetzt aber mal eine ernsthafte Frage: Gibt es außer mir noch einen Mitvierziger, oder vielleicht sogar älter, der wie ich ständig durch den Busch kraucht und noch nie einen Zeckenbiss hatte?

Gruß, Olli_B.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeckenimpfung nötig?
BeitragVerfasst: Mo, 16 Feb, 2009 22:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 370
Olli_B hat geschrieben:
Das mit den "alle möglichen Krankheiten" (Wie viele sind das überhaupt?), wurde schon klargestellt.
Mir fallen übrigens noch ganz andere Dinge ein, die das Risoko einer Reise über eine gewisse Grenze schrauben, so das es ratsam erscheint, die Ferien lieber gleich zu Hause im Bett zu verbringen. ;-)

OK! Jetzt aber mal eine ernsthafte Frage: Gibt es außer mir noch einen Mitvierziger, oder vielleicht sogar älter, der wie ich ständig durch den Busch kraucht und noch nie einen Zeckenbiss hatte?

Gruß, Olli_B.


Dann hast du Glück gehabt.

Frag mal jemanden der richtig krank wurde von Zeckenbiss, davon gibt es viele. Gerade in Deutschland gibt es viele Kliniken die sich auf Krankheiten nach Zeckenbiss spezialisiert haben.

Und es gibt viele Schweden die deswegen nach D fahren da sie hier diese Behandlungen nicht bekömmen können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zeckenimpfung nötig?
BeitragVerfasst: Mo, 16 Feb, 2009 23:54 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Olli_B hat geschrieben:
OK! Jetzt aber mal eine ernsthafte Frage: Gibt es außer mir noch einen Mitvierziger, oder vielleicht sogar älter, der wie ich ständig durch den Busch kraucht und noch nie einen Zeckenbiss hatte?
Gruß, Olli_B.


ICH :perfekt: ....mich mögen sie scheinbar nicht, ganz im Gegensatz zu meinem Sohn.....
Es gibt sie also, Menschen die von Zecken nicht gemocht werden...
Vielleicht verschmelzen wir zu sehr mit dem Wald, Olli??? :mrgreen:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO