Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Fr, 18 Okt, 2019 8:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 21 Nov, 2006 22:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2931
Plz/Ort: Hermannsburg
Kuschelhexe hat geschrieben:
Ich weiß echt nicht ob das eine Frau ausfüllt wenn sie ein Kind hat oder mehrere, nur daheim zu sein und den Haushalt zu schmeißen.

Hier in Deutschland ist ja das Problem das sich jede Frau überlegt, entweder ich mach Karierre oder ich will unbedingt ein Kind.

Und manchmahl führt das in's Soziale abseitz, nicht immer aber des öfteren. Da kann der Staat noch so helfen mit Kindergeld, aber wenn nix für die Mütter und die Kinder getan wird wird es auch weiterhin so bleiben.

Können die Männer nicht mal daheim bleiben.

Schweden macht's uns mal wieder vor, ok es gibt bestimmt auch in Schweden was noch verbessert werden kann.

Die Frauen arbeiten und leisen viel mehr als die Männer, und werden in den Berufen schlechter Bezahlt als die Männer das finde ich eine Schande, mit welcher Rechtfertigung eigentlich.

Am Ende haben sie eine Rente wo sie kaum überleben können, wenn sie nicht gerade einen guten Posten haben.


Also mit Verlaub- :?

ich finde diese Diskussion ziemlich komisch und sie geht wieder mal in die völlig falsche Richtung.

Grundsätzlich ist doch erst mal die Situation die, dass Männer nun mal keine Kinder kriegen können.
Wenn sich ein Paar dazu entschließt, wird es nicht ausbleiben, dass die Frau erst einmal als Mutter dem Kind die ersten Grundlagen, sei es gesundheitlich mit der Stillerei oder auch psychisch durch den dadurch einzigartigen Körperkontakt, mitgibt. Da können sich alle noch so schöne Theorien ausdenken und sog. "moderne Väter" viele Klimmzügen machen- so eine enge Beziehung hat die Natur erst einmal nur zwischen Mutter und Kind (Säugling) geschaffen.
Natürlich kann man nun ganz modern sein, schnell abstillen und dann erst einmal der Vater ran- das wird nicht oder nur mit Schwierigkeiten funktionieren.
Ich denke, hier gibt es viele Baustellen, die erst einmal abgearbeitet werden müssen.
Das "Familienunternehmen" muß grundsätzlich wieder mehr Stellenwert in der Gesellschaft bekommen.
Die Arbeit der "Hausfrauen" ist mindestens genau so zu bewerten wie die "normalen" Berufe (natürlich auch mit dem Rentenanspruch etc.)
Solange kinderlose Ehepaare über die Maßen bevorteilt werden (ich kann das im eigenen Freundeskreis gleich mehrfach miterleben: die fliegen auf die Malediven, während wir aus Kostengründen für eine Woche mit allen Kindern an die Ostsee fahren; die meckern über die Rentenlüge und wir über die Rücknahme der Schulbuchfreiheit usw.....) wird es schwer sein, in unserer Gesellschaft ein Familienleben als das "Nonplusultra" verkaufen zu können.

Sind die Kinder etwas älter, so muß die gesamte Gesellschaft auch in der Lage sein, Kindergärten, Ganztagsschulen,Internate etc. zu finanzieren, um den Müttern wieder die Luft für eine Berufsausübung zu geben. Diese werden dann, und das sehe ich auch an meiner Frau, besonders motiviert an ihre "Karriere" machen, wenn ihre Zeit als Mutter von der Gesellschaft auch anerkannt wird und sie nicht als sog. "Wiedereinsteigerin" ins Berufsleben abqualifiziert wird.
Ergänzend sei noch gesagt- Frauen, die Kinder bekommen haben, diese erzogen, die Familie versorgt usw. sind mit Sicherheit die besseren Organisatoren, Animateure, Finanzgenies als die meisten Kerle.

Ich habe große Achtung vor meiner Frau, die das Beschriebene alles wuppt (mit drei Kindern), zudem noch meine beiden (Klein-) Unternehmen kaufmännisch im Griff hat und mir für die Kundenarbeit den Rücken frei hält.

Über die Diskussion der Babyjahre für Männer und diese angeblich moderne Familienzukunft kann sie nur lächeln. Solange die Gesellschaft nicht die Anerkennung der Mütter und Familien verbessert, sind alle anderen Ansätze nur Makulatur.

Ach ja, unsere Familienministerin ist da ein gutes Beispiel (7 Kinder), wenn auch da mehr das Geld unterstützend bei der Familienversorgung ist. Trotzdem fährt sie fast jeden Tag von Hannover nach Berlin mit dem ICE und macht "Karriere".

So, das mußte mal gesagt werden.

Viele Grüße an alle Mütter, die ein kleines Familienunternehmen leiten.

Emaster :hey:

_________________
Alte Böcke, alte Bäume- Gute Jagd und junge Träume- Mädchen schlank mit runder Brust-
Alles Edle Waidmannslust!!!


Es sind noch Tage bis zum 41. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Nässjö/Smaland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 22 Nov, 2006 21:24 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej,

also die Frage war ja: Wie leben Frauen in Schweden im Vergleich zu Deutschland.
Da ich zuvor in Deutschland gelebt habe und nun in Schweden lebe, erlaube ich mir, mal darauf zu antworten...

Mein Tagesablauf ist hier nicht viel anders als in Deutschland. Ich arbeite hier auch in Schichten, genau wie in Deutschland, allerdings arbeite ich hier keinen Nachtdienst, das habe ich selbst wählen duerfen und mein Arbeitgeber hat meine Wahl ohne Murren akzeptiert, anders als in Deutschland.
Meine Arbeitsbedingungen sind besser als in Deutschland.
Ich verdiene hier weniger Geld als in Deutschland, ich habe allerdings auch weniger Ausgaben...das bitte ich jedoch als subjektiv einzustufen.
Mein Weg zur Arbeit hat sich mehr als verdoppelt - in D hatte ich 11km, hier habe ich 26km.
Meine Einkaufsgewohnheiten sind hier genauso wie in Deutschland - einmal die Woche - wir sind da etwas bequem ;-), Kleinigkeiten werden von demjenigen eingekauft, der am ehesten am ICA vorbeikommt.

In puncto Kindererziehung teilen wir hier, es fährt derjenige mit den Kinder umher (zu Freunden oder wohin auch immer) der am ehesten Zeit hat.
Der Vater der Kinder war auch mit jedem Kind zuhause als sie Babys waren - jeweils 4 Wochen, er bekommt auch immer noch Tage fuer föräldrarledighet, die nutzt er meist, wenn Ferien sind, damit er dann bezahlt zuhause bleiben kann. Die Tage bekommt man jeweils auf "Antrag" ausbezahlt und man hat anrecht darauf, bis das jeweilige Kind 8 Jahre alt wird bzw. das erste Schuljahr beendet.
Essen kochen versuchen wir gemeinsam zu tun, weil es Spass macht, aber wir können das auch einzeln ;-)
Wäsche waschen/aufhängen kann jeder von uns, genauso wie den Staubsauger bedienen und macht auch der, der am ehesten Zeit hat.

Hab ich noch was vergessen???
Ja, vielleicht das, ich empfinde mein Leben hier als angenehmer, allein schon durch die Tatsache, dass sich meine Arbeitsbedingungen wesentlich verbessert haben - ich arbeite in der Pflege, was ich auch in Deutschland gemacht hatte.

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO