Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Sa, 20 Aug, 2022 5:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 16 Sep, 2009 19:25 
framsidan hat geschrieben:
Ja aber nun ist es halt mal so dass es immer Vorteile und Nachteile gibt und man nicht nur die Vorteile mitnehmen kann.


Ich wollte das auch nicht verurteilen - ich habe meinen auch umgetauscht, aber aus anderen Gründen (zumal ich noch auf anderem Wege an eine ID-Kort kam). Mir ging es nur darum, nicht zu schnell diesen Ausweg zu nehmen. Ich habe ohne ID-Kort hier in Stockholm schon auf Granit gebissen. Lis hier im Forum hingegen sagte bei einem ähnlichen Thema vor einer Weile, dass es bei ihr auch sehr gut ohne gehe. Ein Bekannter von mir, der lange in Uppsala lebte, meinte auch, dass er bisher immer ohne auskam und Pass+Personbevis ausreichten. Die Erfahrungen sind da sehr unterschiedlich, wie es scheint. Daher denke ich schon, dass die ID-Kort nützlich ist und man auf lange Sicht besser eine haben sollte, aber man sollte nicht in Panik verfallen, wenn man erstmal keine hat. Wenn die eine Bank nicht will, dann die andere, und spätestens mit dem Anställingsintyg dürfte sich das Problem lösen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 16 Sep, 2009 20:27 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 370
Hansbaer wenn ich mal ganz kurz überlege wo und wann ich meine ID Kort brauche dann kommt da einiges zusammen.

Vårdcentrale - brauche ich fast immer ID Kort obwohl ich seit 1992 zur gleiche gehe.
Apotheke muss man jetzt immer ID Kort mit dabei haben da die grüne Apothekskarte verschwunden ist.
Post - bekomme ich einen Rek brev muss ich mich ausweisen.
Bekomme ich ein Paket das nach Hause geliefert wurde aber ich nich tda war, muss ich ID Kort vorzeigen wenn ich das an der Paketzentrale abhole.

Bank - ich kann kein geld abheben (ausser automat) ohne ID Kort vorzuzeigen. Kann auch sonst keine Bankgeschäfte erledigen.
Alle anderen Behörden wollen auch immer die ID Kort sehen.

Also die braucht man, wie das tägliche Brot zum leben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 16 Sep, 2009 21:23 
Meine Erfahrung deckt sich mit deinen zu guten Teilen. Ich hatte erst keine Probleme ohne Leg, bis ich nach rund einem Jahr zum Arzt wollte und die meine Personnummer nicht im System fanden. Da stand ich blöd da. Arzneimittel konnte ich aber auch schon ohne abholen, wenn ich mich recht entsinne - ist aber schon eine Weile her, und heute zücke ich da natürlich die ID-Kort.
Natürlich wird man öfters nach der ID-Kort gefragt, aber wir, die eine haben, können nicht sagen, was in der entsprechenden Situation passiert wäre, wenn man es mit dem Pass versucht hätte.

Wie gesagt: Die Erfahrungen sind da unterschiedlich. Wie mir hier schon glaubwürdig versichert wurde, geht es auf dem Land anscheinend auch ganz gut ohne.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 16 Sep, 2009 21:37 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Also ich würde mich da auch nicht verrückt machen, Litelisa, ich hatte ganz lange noch meinen deutschen Pass als Leg und musste dann immer meine Personnummer aufsagen. Da der Pass aber nicht mal eben so in meine Börse/Hosentasche passte, wurde er mir mit der Zeit unbequem und ich habe, der Einfachheit halber, meinen Führerschein umgetauscht und benutze den nun als leg. Entgegen hansbaers Erfahrungen sind mir durch den Führerscheintausch keine Nachteile entstanden, eher umgekehrt :oops:, was ich aber wohl mehr dem Umstand zu verdanken hatte, dass ich einen superalten deutschen Führerschein hatte :oops:
Der Ordnung halber sei aber gesagt, dass man den Führerschein erst umtauschen kann, wenn man 185 Tage in Schweden gemeldet war - berichtigt mich gerne, falls da meine Infos nicht auf dem neusten Stand sind.
Eine s.g. id-kort habe ich nicht, übrigens mein Gespunst, seineszeichens gebürtiger Schwede, auch nicht.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 16 Sep, 2009 21:47 
Lis hat geschrieben:
Entgegen hansbaers Erfahrungen sind mir durch den Führerscheintausch keine Nachteile entstanden, eher umgekehrt :oops:, was ich aber wohl mehr dem Umstand zu verdanken hatte, dass ich einen superalten deutschen Führerschein hatte :oops:


Mir sind auch kaum Nachteile entstanden. Ein winziges Detail ist beim Umtausch weggefallen, aber das ist so minimal, dass es in der Realität kaum eine Rolle spielen dürfte. Mein Kommentar bezog sich u.a. darauf, dass man in diesem Land (aus deutscher Sicht) die Pappe relativ schnell wegkriegt. Mit einem deutschen Führerschein sind Verkehrsverstöße dann zwar finanziell sehr schmerzhaft, aber immerhin darf man noch fahren. Das sollte einen keineswegs dazu verleiten, die Regeln nicht zu befolgen, aber ist für manchen vielleicht beruhigend.
Im Fall von Litelisa wäre es auch etwas fragwürdig, sofort umzutauschen, bevor sie sich etabliert haben. Im Falle eines Rückzugs hätten sie dann Führerscheine, die sie irgendwann wieder (teuer) umtauschen müssten. Ab ca. 2013 werden in Deutschland auch nur noch befristete Führerscheine ausgegeben - mit dem alten deutschen könnte man noch bis 2032 fahren, und das ist ja noch ne Weile hin :-)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 16 Sep, 2009 21:51 
Litelisa hat geschrieben:
hansbaer hat geschrieben:

................... Vielleicht könnt ihr ja über die Bank eine kriegen.



:YYAU: da waren wir gerade heute um eine Bankkarte zu bekommen, mit der wir Geld abheben können, da wir z.Zt. noch Geld von unserem deutschen Konto abheben (was immer mit Kosten verbunden ist) und uns wurde gesagt, dass wir deswegen nach Erhalt der ID-Kort noch mal nachfragen dürfen :shock: da beißt sich nun die Katze in den Schwanz!!

Du hast Recht, es ist jetzt nichts für schlaflose Nächte, aber wir würden die ID-Kort nun doch ganz gerne haben. Dann müssen wir mal weiter forschen, was wir tun können.

Danke fürs Antworten

Lisa


Eigenartig!

2005 hat unsere Bank (swedbank) uns die ID -kort förmlich aufgedrängt.Ich wollte sie erst nicht da man pro Karte 300 kr.zahlen musste.
Die freundlich ,kompetente Bankangestellte hat uns dann ueberzeugt,das man diese Karte in Schweden braucht.

Bizarr war das ich die Identität meiner Frau bestätigen musste und umgekehrt.

Bis heute habe ich diese Karte schon häufiger gebraucht,auch macht man damit grundsätzlich erst einmal einen guten Eindruck und hat so etwas wie
einen Vertrauensvorschuss.
Das funktioniert sogar in Norwegen.

Es gibt Leute ,die sagen das man bei weiblichen Bankangestellten /Beamten mehr erreicht.

so long


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 16 Sep, 2009 21:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 370
Sowohl mein schwedischer sambo wie ich benutzen wir beide nur den Führerschein als ID Kort.

Damals musste/sollte man den Führerschein nach kurzer Zeit umtauschen. Wie es heute ist, weiss ich nicht. Da müsste ich erst nachlesen.

Hansbaer wenn du heute zur Apotheke gehst dann brauchst du deine ID kort zum einlösen eines recept.

Übrigens so hatte ich auch noch (habe ihn immer noch) den grauen Lappen der sich Führerschein nannte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 16 Sep, 2009 22:06 
framsidan hat geschrieben:
Damals musste/sollte man den Führerschein nach kurzer Zeit umtauschen. Wie es heute ist, weiss ich nicht. Da müsste ich erst nachlesen.


Das gilt heute auch noch für alle Nicht-EU-Führerscheine, aber EU-Führerscheine bleiben gültig für den Zeitraum, für den sie ausgestellt wurden. Deutschland hat wegen der besonderen Situation, dass es bislang unbefristete Führerscheine vergibt, großzügige Übergangsfristen durchgeboxt. Daher gelten alle deutschen Führerscheine (auch die grauen) bis 2032 in der ganzen EU.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 17 Sep, 2009 10:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2008
Beiträge: 1919
Plz/Ort: Söderala/Hälsingland
Hej - da sag ich ja erst mal Danke für so viele Informationen. Wir werden den Ball flach halten und abwarten, was sich ergibt. Mit Pass und Nachweis der Personnummer geht eigentlich auch einiges. Aber wir wollen natürlich richtig hierher gehören :D

Wir werden auf jeden Fall mal unseren RA Janne befragen, der hat uns in der Vergangenheit auch sehr geholfen.

Nochmal Danke für die vielen Antworten.


Ach und noch eine Merkwürdigkeit, die wir erlebt haben: Wir haben uns in einigen Dingen über das Buch "Alltag in Schweden" informiert. Da steht u.A. auch das man/frau eine Registrierung des Aufenthaltrechtes beim Migrationsverket beantragen soll (spätestens nach 3 Monaten Aufenthalt in Schweden). Da wir die Behördengänge so zügig wie möglich hinter uns bringen wollten, sind wir gleich hier in Söderhamn zum Migrationsverket gestiefelt, haben einen nummerlapp gezogen und uns in die bunte Menschenmischung gesetzt. Es waren eigentlich nur Menschen mit dunkler Hautfarbe oder aus den östlichen Ländern. Es kam uns schon ein bisschen komisch vor :yycg:
Als wir dann an der Reihe waren, wurde uns vom freundlichen Herrn erklärt, dass dort - im Migrationsverket - nur Asylbewerber beraten/bedient werden. Leider wusste der gute Mann auch nicht, wo wir hin sollten. Dann sind wir zum Skatteverket und dort hat man uns gesagt, dass wir mit Erhalt der Personnummer registriert seien und die ID-Kort in Gävle persönlich beantragen müssen. Die weitere GEschichte ist bekannt. AUch nach dem Sfi-Kurs hatten wir im Migrationsverket gefragt. Das konnte uns der freundliche Herr auch nicht beantworten, wo man den in Söderhamn machen kann, die Dame beim Skatteverket hat sich schlau gemacht und da konnten wir uns beim Cfl = Centrum för felxible lärna (weiss nicht, ob so richtig :YYAK: ) anmelden. Hat mich schon gewundert, dass der Mann das nicht wusste, weil ich denke, gerade Asylbewerber werden doch dahin geschickt?? :grübel: :grübel:

Was könnt Ihr dazu sagen???????

Sonnige Grüße aus Hälsingland
Lisa

:YYBN:

_________________
Bild Lisa

Erde zum Mond: "Ich habe den homo sapiens."
Mond zur Erde: "Das geht vorüber."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 17 Sep, 2009 10:21 
Litelisa hat geschrieben:
Als wir dann an der Reihe waren, wurde uns vom freundlichen Herrn erklärt, dass dort - im Migrationsverket - nur Asylbewerber beraten/bedient werden. Leider wusste der gute Mann auch nicht, wo wir hin sollten. Dann sind wir zum Skatteverket und dort hat man uns gesagt, dass wir mit Erhalt der Personnummer registriert seien und die ID-Kort in Gävle persönlich beantragen müssen. Die weitere GEschichte ist bekannt. AUch nach dem Sfi-Kurs hatten wir im Migrationsverket gefragt. Das konnte uns der freundliche Herr auch nicht beantworten, wo man den in Söderhamn machen kann, die Dame beim Skatteverket hat sich schlau gemacht und da konnten wir uns beim Cfl = Centrum för felxible lärna (weiss nicht, ob so richtig :YYAK: ) anmelden. Hat mich schon gewundert, dass der Mann das nicht wusste, weil ich denke, gerade Asylbewerber werden doch dahin geschickt?? :grübel: :grübel:


Die Skatteverket-Anmeldung ist wichtig für allerlei Dinge wie Steuer usw, aber hat mit dem Aufenthaltsstatus nichts zu tun. Wenn ihr die Voraussetzungen erfüllt, genießt ihr als EU-Bürger in Schweden Aufenthaltsrecht. Allerdings muss man sich quasi zur Bestätigung dessen hierfür registrieren:
http://www.migrationsverket.se/swedish/eesmedborgare/registrering.jsp
Diese Registrierung ist verpflichtend und muss spätestens nach 3 Monaten erfolgt sein.

Sobald ihr die Bestätigung habt, braucht ihr euch nicht mehr weiter darum zu kümmern. Nach 5 Jahren geht das Aufenthaltsrecht dann automatisch in das permanente Aufenthaltsrecht über.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO