Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Do, 05 Aug, 2021 7:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 08 Dez, 2004 19:27 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden

Hej hej!

Hier nun das versprochene Rezept vom "vörtbröd"

Hälsningar
Annika

Bild


**********************************************************************************************************

Vörtbröd

Zutaten:

50 g Butter
1 Flasche Porter (33 cl)
1,5 dl julmust (hm, als Alternative könnte ich mir vielleicht ein Gemisch aus Limo und Malzbier denken, falls Ihr julmust nicht bekommt)
1 dl dunkler Sirup
50 g Hefe
1 Esslöffel Salz
3 dl Rosinen
1/2 Teelöffel gemahlene Nelke
1 Esslöffel gemahlenen Ingwer
1 kg rågsikt (fein gemahlenes Roggenmehl, ohne Schale)


Zubereitung:

Die Butter im Topf zerlassen und dann Porter, julmust und Sirup hinzugeben. Temperatur: 33 Grad (fingerwarm). Die Hefe in eine Backschüssel zerbröseln und die flüssige Butter mit Porter, julmust und Sirup hinzugeben. Dann das Salz, die Rosinen und die Gewürze hinzugeben und den grössten Teil des Mehls. Kneten und den Teig dann ca. 30 Minuten gehen lassen. Dann wieder kneten, bei Bedarf noch etwas Mehl dazugeben, einen Brotlaib formen (oder auch 2 kleine oder auch in Körbe legen) und mit etwas flüssiger Butter bepinseln. Dann bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Smaklig måltid!

PS: Das vörtbröd schmeckt sehr gut mit Käse, kommt aber auch auf den Weihnachtstisch und wird zum "dopp i grytan" mit dem Weihnachtsschinken gegessen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 08 Dez, 2004 22:42 
Hej Annika

Das liest sich ja fein und lecker.
Sage mal wie lange schmeckt das noch richtig frisch, wenn ich es vorher backen möchte, weiß noch nicht ob ich am 24. arbeiten muss.

LG Anke


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 09 Dez, 2004 0:07 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej Anke!

Naja, schmecken tut's natürlich am besten frisch. Aber ansonsten kannst Du es ja auch vorher backen und einfrieren.

LG tillbaka

Annika

:YYAC:


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO