Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Do, 28 Okt, 2021 3:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorstellungsgespräch på svenska
BeitragVerfasst: Di, 03 Apr, 2012 11:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
Hej tillsammans! Gibt es Erfahrungswerte, was schwedische von deutschen Vorstellungsgesprächen unterscheidet? Was man allgemein so nachlesen kann, weiss ich. Mich würden persönliche Erfahrungen interessieren. :cool:
Ich hab jetzt zufällig eine Einladung für den Zeitraum den wir sowieso in Schweden sind bekommen. Wär zwar nur befristet, aber besser als nix. Aber ich denke, meine Schwedischkenntnisse sind noch nicht ausreichend für einen Job am Kunden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 03 Apr, 2012 14:22 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
lifeofmyown hat geschrieben:
Hej tillsammans!

Besser: Hej allihopa!

Such dich mal durch folgende Threads durch:
search.php?keywords=Vorstellungsgespr%C3%A4ch&terms=all&author=&sc=1&sf=all&sk=t&sd=d&sr=topics&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche
Da haben wir schon das eine oder andere zum Thema zusammengetragen.
Wichtig ist, nichts vorzugaukeln, was dann nicht an dem ist. Man darf man selbst sein...

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 07 Sep, 2012 6:28 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2012
Beiträge: 90
Plz/Ort: 59338 Västervik, Schweden, Småland
Hi,

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ein Vorstellungsgespräch in Schweden wesentlich persönlicher und somit angenehmer abläuft als in D.

Ich hatte Ende 2008 mein Vorstellungsgespräch bei meinem jetzigen Arbeitgeber in Småland und bin dafür extra 1 Tag nach Schweden geflogen. Der ganze Tag wurde im Grunde restlos ausgenutzt.

Zu Beginn haben wir fast ausschliesslich über mehr oder weniger "private" Dinge geredet. Das ist den Schweden besonders wichtig und deshalb wird das private Umfeld hier viel mehr abgeklopft als das in D der Fall ist. Man redet über die Familie, Hobbies und natürlich auch warum man ausgerechnet nach Schweden kommen will.

Kann nur jedem empfehlen, sich auf solche Fragen vorzubereiten und weniger auf die in D üblichen Fragen über Stärken und Schwächen. In Schweden stellt man sich nicht heraus und ist eher zurückhaltender mit dem was man kann. Erzähl' also auf keinen Fall, was du für ein toller Hecht bist; so was kommt bei den Schweden nicht gut an. Versuch', dich zurück zu halten und bleib' bescheiden. Unsere "typisch" deutsche (polternde und bestimmende) Art des Auftretens ist hier auf jeden Fall fehl am Platze.

Dann nach einer gewissen Zeit kommt man so langsam zum Eigentlichen und erfährt mehr über das Unternehmen, die Strukturen und Abläufe.

In bestimmten Bereichen arbeiten die Unternehmen mit Recruiting-Firmen zusammen. So auch in meinem Fall. Nachdem wir also mehrere Stunden geplaudert hatten und ich fast jeden Abteilungsleiter getroffen hatte, war das eigentliche Vorstellungsgespräch im Grunde beendet.

Nun kam die Recruiting Firma ins Spiel. Ich wurde vor einen Computer gesetzt und musste hunderte von Fragen beantworten. Hintergrund ist, dass das Untenehmen hierbei eine Art Profil von dir erstellt, um zu checken, ob man in das Team passt. Auch hier lag der Fokus auf Charaktereigenschaften.

Zeugnisse sind in Schweden eher zweitrangig (und lesen kann die dort sowieso keiner richtig). Es wird bei der Einstellung vielmehr Wert darauf gelegt, was andere über dich denken und sagen (Stichwort Referenzen: Referenzen, also Personen aus deinem näheren Umfeld, solltest du bei der Bewerbung UNBEDINGT angeben und diese Leute werden auch tatsächlich kontaktiert und befragt. Wenn du schon schwedische Freunde oder Bekannte hast, gib' am Besten die an. Ansonsten gehen aber auch Menschen ausserhalb Schwedens).

So war das also bei mir damals. Ist vielleicht auch ein bisschen jobabhängig aber im Grunde gilt das generell, dass die Vorstellungsgespräche wesentlich persönlicher sind und das private Umfeld deutlich mehr im Fokus ist.

Achso, eine Sache noch zur Sprache. Natürlich kann ich nur jedem empfehlen, vorab bereits ein bisschen schwedisch zu lernen, da Sprachkenntnisse natürlich elementar sind, wenn man den Gedanken des Auswanderns in die Tat umsetzen möchte. Nun ist es aber auch so, dass eigentlich niemand von dir erwartet, dass du beim Vorstellungsgespräch fliessend schwedisch sprichst.

Ein Tip von mir aus eigener Erfahrung: Versuch' dich mit ein paar Sätzen auf schwedisch vorzustellen und ich garantiere dir, dass du damit das Eis bei jedem Schweden brichst. Zeige den Willen und die Bereitschaft, weiter an deinen Schwedischkenntnissen arbeiten zu wollen Wenn du dann darum bittest, auf englisch weiter zu machen, nimmt dir das kein Mensch übel.

Viel Glück!!!

Gruss
Andy

_________________
Viele Grüsse aus Småland

Andy
Haus Höganäs
Haus Vårbacke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 07 Sep, 2012 8:48 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Nicht vergessen:
Es kommt wirklich drauf, für welchen Jobb man sich bewirbt.
Bei uns würde niemand mit englisch weiterkommen als eine nette Stunde gehabt zu haben. Schwedisch ist nun mal die Landessprache und man sollte sich auch verständlich machen können, wobei die perfekte Grammatik da eine weniger grosse Rolle spielt. Versteht man mal sein Gegenüber nicht, ist es immer gut, gleich nachzufragen. Zuhause rumraten hilft dann nämlich später nicht weiter.

@andy_smaland: Das mit der Rekryteringsfirma war ja intressant zu lesen. :perfekt: Ist für mich völlig unbekanntes Terräng.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 07 Sep, 2012 12:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3731
andy_smaland hat geschrieben:
Hi,

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ein Vorstellungsgespräch in Schweden wesentlich persönlicher und somit angenehmer abläuft als in D....


Du warst noch nicht bei mir im Vorstellungsgespräch... ;-)

Im Ernst: ja, Referenzen sind wichtig, wenn sich bei mir aber ein Arzt beworben hat und nicht einen seiner vorherigen Chefs als Referenz angegeben hat, dann wurde das von mir als kein gutes Zeichen gedeutet (und ich weiss, dass andere das genauso machen).
So Referenzen sollten etwas darüber sagen können, wie du arbeitest; auch in Schweden will der Chef dich nicht heiraten, sondern anstellen.

Ausländische Referenzen: das ist so ein Thema.
Viele Chefs ignorieren die, vor allem, wenn die Sprache nicht gekonnt wird.
Es ist immer gut, in solchen Fällen ein, wenn nicht anders möglich, englisches Empfehlungsschreiben beizulegen.

Was das Angeben betrifft: leider ist das auch hier üblich, und manchmal mehr als ich es von meiner Zeit in D erinnere: man beschreibt sich selbst als klug, flexibel, teamorientiert etc.
Wenn es nicht alle so machen würden, wären solche Bewerbungen gleich im Papierkorb gelandet, aber dann sortiert man im Prinzip alle (jungen) Bewerber aus.
Also seufzt man und liest darüber hinweg. Und freut sich, wenn man eine Bewerbung bekommt, wo das nicht im Brief steht, dafür aber die Referenten so etwas erzählen.

Sprache: ja, ich habe Leute mit mangelhaften Schwedischkenntnissen eingestellt, aber immer verbunden mit der klaren Forderung, das nachzuholen (und dann auch nicht mit dem vollen späteren Lohn und Titel). Die haben dann Unterricht bekommen, und fehlender Progress ist eines der Kriterien für eine Nichtverlängerung gewesen.
Habe ich bisher doch nicht anwenden müssen und wickele mich gerade selber als Chef ab, so dass das wohl auch erstmal nicht nötig wird (nicht mehr mein Problem ;-))).

Was das Gespräch betrifft: im Gespräch will man als Chef wissen, ob der Kandidat
- ins Team passt
- wach und geistig rege ist
- in gewissem Umfang: kompetent ist
Das letztere ist nur begrenzt beurteilbar, auch ein 6-Stunden-Interview (habe ich nie gemacht) ist kurz im Verhältnis zu einem Arbeitsverhältnis, aber natürlich grillt man die Kandidaten und entdeckte Lücken werden kommuniziert und als notwendige Entwicklungsgebiete markiert.
Das setzt natürlich voraus, dass man den Kandidaten haben will. Will man das nicht, gibt es keinen Grund, den anderen zu "grillen".

Die Essenz: im wesentlichen stimme ich dir zu, aber auch in Schweden wird man angestellt. Vieles wirkt hier freundlicher und weicher, aber unter der weichen Schale kann sich ein ziemlich harter Kern verbergen.
Viel Glück im Job!

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO