Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Di, 28 Jun, 2022 12:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 06 Mai, 2013 17:39 
Hej Leute ;)

Also ich fange mal mit den Gegebenheiten an:
Ich bin 20, habe die Mittlere Reife und eine IT-Lehre absolviert.
Meine schwedischen Sprachkenntnisse sind noch nicht perfekt, jedoch sehe ich da nicht das Problem.

Und nun zur Zukunftsmusik: Ich habe vor nach Schweden auszuwandern um Schauspiel (an einem Theater) zu studieren.

Gibt es da Hoffnung? :ei:

Ich bin ja nun fürs Abitur/Gymnasium schon sehr alt, würde es mir selbst aber zutrauen!
Beim recherchieren bin ich auf den Fakt gestoßen, dass man sich für eine berufliche Tendenz entscheiden muss, an die man dann anknüpfend sein Abitur macht.
Habe ich das richtig interpretiert?


Freu' mich auf eure Antworten :alg3:

Tim


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 06 Mai, 2013 18:16 
Sokrates hat geschrieben:
Beim recherchieren bin ich auf den Fakt gestoßen, dass man sich für eine berufliche Tendenz entscheiden muss, an die man dann anknüpfend sein Abitur macht.

Genau.
Deswegen hast du mit Realschulabsxchluss und danach Ausbildung eigentlcih das aequivalent zum Schwedischen Abi. (Fachabi also). Weil IT aber nen anderer bereich ist als Theater, kann es sein dass du noh was nachlegen musst. Studieren und Gymnasium kann man in schweden auch auf Distanz, also über Internet machen. Zeugnisse kannst du dir anerkennen lassen und solltest du auch recht bald einschicken, das kann gerne ein halbes jahr dauern. kann den link grad nciht raussuchen, wurde hier aber schoneinmal gepostet.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 06 Mai, 2013 18:31 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 08.05.2011
Beiträge: 125
Für einen gymnasialen Abschluß an einem "normalen" Gymnasium bis Du schon zu alt. Bild

Daher kannst Du diesen Abschluß nur an einer Folkshögskolaoder Komvux erwerben.
Dafür sind aber gute Schwedischkenntnisse erforderlich, da alle Kurse ausser der Fremdsprachen :wwgr: auf schwedisch abgehalten werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 06 Mai, 2013 18:40 
www.uhr.se

da kann man Seine Zeugnisse zur beurteilung einschicken, wie gesagt das kann ne weile dauern, ich habe meine im februar eingeschickt und noch nix gehört.

Die fehlenden Fächer (meist mindestens englisch und natuerlich schwedisch) kannst du nachholen

Teilweise hat man aber Auch die Möglichkeit einer Högskoleprov, dann spielt das Zeugnis meines Wissens keine Rolle, oft ist es so das 1/3 der Plätze an Högskoleprovabsolvierer gehen, 2/3 an Zeugnisbesitzer


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 06 Mai, 2013 21:34 
findus hat geschrieben:
Zeugnisse kannst du dir anerkennen lassen und solltest du auch recht bald einschicken


Das ist natürlich immens entspannt ;)

Freddy7H hat geschrieben:
Folkshögskolaoder Komvux erwerben.
Dafür sind aber gute Schwedischkenntnisse erforderlich, da alle Kurse ausser der Fremdsprachen :wwgr: auf schwedisch abgehalten werden.

Ich würde da die Folkshögskola protegieren.
Das erscheint sehr interessant für mich, vor allem die Profilkurser.
Das kontinuierliche Schwedisch habe ich vorausgesetzt ;)
So lernt man die Umgangssprache noch besser kennen :)

filainu hat geschrieben:
Teilweise hat man aber Auch die Möglichkeit einer Högskoleprov, dann spielt das Zeugnis meines Wissens keine Rolle, oft ist es so das 1/3 der Plätze an Högskoleprovabsolvierer gehen, 2/3 an Zeugnisbesitzer


Interessantes System. Überhaupt scheint es mir, dass die Schweden da irgendwie nicht so verklemmt denken wie die Deutschen (Behörden).


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 07 Mai, 2013 6:19 
ab diesem Sommer ist eine Grundzugangsvoraussetzung fuer ein Studium Svenska 3, das ist sowas wie Leistungskurs schwedisch. Das hat hier nichtmal der Grossteil der Schweden selbst.

und das dauert auch ne Weile bis man das hat, selbst wenn man SFI und den SAS grundlegenden ueberspringen kann und direkt zum Kursbeginn im August oder Januar da ist, dauert es mindestens 1,5 Jahre da jede Stufe ein halbes Jahr dauert. Und man kann auch nicht, wie beim englisch z.B. einfach nur ne Pruefung machen, den Betyg im schwedisch bekommt du nur, wenn du alle Kursteile erledigt hast und fuer alle nen Betyg bekommen hast, zumindestens ist das bei mir so.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 07 Mai, 2013 7:34 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
filainu hat geschrieben:
ab diesem Sommer ist eine Grundzugangsvoraussetzung fuer ein Studium Svenska 3, das ist sowas wie Leistungskurs schwedisch. Das hat hier nichtmal der Grossteil der Schweden selbst.

und das dauert auch ne Weile bis man das hat, selbst wenn man SFI und den SAS grundlegenden ueberspringen kann und direkt zum Kursbeginn im August oder Januar da ist, dauert es mindestens 1,5 Jahre da jede Stufe ein halbes Jahr dauert. Und man kann auch nicht, wie beim englisch z.B. einfach nur ne Pruefung machen, den Betyg im schwedisch bekommt du nur, wenn du alle Kursteile erledigt hast und fuer alle nen Betyg bekommen hast, zumindestens ist das bei mir so.

Das ist Musik in meinen Ohren. :smile:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 07 Mai, 2013 14:20 
filainu hat geschrieben:
ab diesem Sommer ist eine Grundzugangsvoraussetzung fuer ein Studium Svenska 3, das ist sowas wie Leistungskurs schwedisch. Das hat hier nichtmal der Grossteil der Schweden selbst.

und das dauert auch ne Weile bis man das hat, selbst wenn man SFI und den SAS grundlegenden ueberspringen kann und direkt zum Kursbeginn im August oder Januar da ist, dauert es mindestens 1,5 Jahre da jede Stufe ein halbes Jahr dauert. Und man kann auch nicht, wie beim englisch z.B. einfach nur ne Pruefung machen, den Betyg im schwedisch bekommt du nur, wenn du alle Kursteile erledigt hast und fuer alle nen Betyg bekommen hast, zumindestens ist das bei mir so.


Wow, je nachdem aus welchem Winkel man es belichtet kann man dies nun gut oder schlecht finden :roll:
Aber danke für diese relevante Information :perfekt:

Lis hat geschrieben:
Das ist Musik in meinen Ohren. :smile:


Wieso, war es derart nötig?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 07 Mai, 2013 14:40 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Sokrates hat geschrieben:
Lis hat geschrieben:
Das ist Musik in meinen Ohren. :smile:


Wieso, war es derart nötig?

Ja, das finde ich auf jeden Fall.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO