Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Di, 19 Nov, 2019 12:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Viele Fragen....
BeitragVerfasst: Mi, 14 Nov, 2007 11:07 
Hallo,
wir habe vor Auszuwandern nach Schweden mit meiner Familie (Mann, Baby, 17j.Tochter und mir natürlich). Ein Haus haben wir uns schon gekauft. Aber wir haben immer noch keine Ahnung wie das dann dort laufen soll. Was müssen wir beantragen? Eine Aufenthaltsgenemigung brauchen wir nicht habe ich hier gelesen.Stimmt das? Mein Mann ist selbständig, hat die Firma aber gerade erst gegründet .Spielt sowas eine Rolle?
Meine Tochter wird im März 17 und hat das Abitur angefangen ist jetzt in der 11 Klasse, muss dies ja dann aber abbrechen. Was muss sie dann in Schweden machen, lernpflicht ist ja bis 18 oder? Gibt es eine Art Schule wo sie bloß die Sprache lernen kann, oder sowas? Weil die Sprache können wir alles noch nicht richtig.

Würde mich sehr freuen wenn mir meine fragen jemand beantworten kann :YYBP:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 14 Nov, 2007 12:37 
Hej och välkommen,

es wäre schön, wenn Du Dich erst mal durch dieses wunderbare Forum lesen würdest, denn dann sind viele Deiner Fragen schon beantwortet und Du kannst dann konkretere Fragen stellen.

Du kannst auch die Suchfunktion benutzten. Es finden sich auch viele nützliche links zu den unterschiedlichsten Themen.

Von was wollt Ihr in Schweden leben? Das ist mir durch Deinen Beitrag nicht klar geworden.


Viel Spaß beim Infos sammeln und schwedisch lernen!!

:YY:


Zuletzt geändert von Eva am Mi, 14 Nov, 2007 12:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 14 Nov, 2007 14:29 
Ich hab hier schon einige Seiten durchkämmt, aber was z.B. das mit meiner Tochter angeht nichts gefunden.
Wir haben schon ein bisschen Geld angespart um für einige Zeit über die Runden zu kommen und dann haben wir eine Spedition gegründet die aber noch nicht richtig ins laufen gekommen ist, da wir jetzt erst mal mit dem ganzen Papierkram fertig sind.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 14 Nov, 2007 15:37 
also ein Büro soll weiterhin in Deutschland bleiben, der größte teil soll aber in Schweden dann weiterlaufen.
ehrlich gesagt war das auch kein ganz so langer plan, entschieden haben wir uns dazu dieses Jahr im September. Bisher war mein Mann Geschäftsführer einer GmbH die seinem Vater gehört, da er da aber sowieso kündigen wollte weil es zwischen den beiden einige Streitigkeiten gibt hat er beschlossen eine eigene Spedition zu gründen.
Wir waren jetzt seit 2003 jedes Jahr fast einen Monat in Schweden (sind durchs Land gefahren) und da kam uns das dann so in den Sinn.
Das Problem ist nur sie geht auf ein Berufliches Gymnasium da sie nach der Realschule gewechselt hat, das geht aber bis zur 13.Klasse und noch weitere drei Jahre eine Wohnung, Nebenkosten und Essen zu bezahlen ist für uns z.Z. ein bisschen zu riskant, da wir ja selbst noch nicht wissen wie die neue Firma läuft.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 14 Nov, 2007 18:38 
Alter Schwede :shock:

Kannst du uns in den nächsten Wochen und Monaten auf dem Laufenden halten? Eure Geschichte wird bestimmt ganz...ähm...interessant :-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viele Fragen....
BeitragVerfasst: Mi, 14 Nov, 2007 20:10 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
belusdiabolus hat geschrieben:
Hallo,
wir habe vor Auszuwandern nach Schweden mit meiner Familie (Mann, Baby, 17j.Tochter und mir natürlich). Ein Haus haben wir uns schon gekauft. Aber wir haben immer noch keine Ahnung wie das dann dort laufen soll. Was müssen wir beantragen? Eine Aufenthaltsgenemigung brauchen wir nicht habe ich hier gelesen.Stimmt das? Mein Mann ist selbständig, hat die Firma aber gerade erst gegründet .Spielt sowas eine Rolle?
Meine Tochter wird im März 17 und hat das Abitur angefangen ist jetzt in der 11 Klasse, muss dies ja dann aber abbrechen. Was muss sie dann in Schweden machen, lernpflicht ist ja bis 18 oder? Gibt es eine Art Schule wo sie bloß die Sprache lernen kann, oder sowas? Weil die Sprache können wir alles noch nicht richtig.

Würde mich sehr freuen wenn mir meine fragen jemand beantworten kann :YYBP:


Hej hej,

1. müsst ihr euch bei eurem zuständigen skatteverket anmelden mit den Unterlagen, die dafür gebraucht werden siehe www.skatteverket.se .....oder direktlink hier: http://www.skatteverket.se/folkbokforin ... 02966.html - von dort bekommt ihr eure Personnummern

2. Aufenthaltsgenehmigung heisst jetzt uppehållsrätt - beinhaltet aber diegleichen Forderungen...siehe: http://www.migrationsverket.se/ ....unter EU dann weiter unter uppehållsrätt för EU/EES-medborgare

3. Inwiefern die Firmengründung eine Rolle spielt wird sich wohl schon unter 2. zeigen, weil ihr ja nachweisen müsst, wovon ihr leben werdet hier.

4. Eure Tochter würde ich wirklich auch in Deutschland ihre Ausbildung zu Ende machen lassen - ohne Sprachkenntnisse wird das sonst hier ja ein schleichender Anfang, aber vielleicht weiss Simone dazu mehr :YYAK: Ihr könnt euch aber ja schon mal bei www.skolverket.se einlesen

5. Sprache ist wichtig. besonders natürlich, wenn man im Geschäftleben mitmachen will, also solltet ihr vielleicht schon mal in Erwägung ziehen, in Deutschland mit dem Sprache lernen anzufangen......so schnell wie möglich und soviel wie möglich. Tipps dazu gibt´s hier im Forum wie Sand am Meer....

lieben Gruss und viel Erfolg
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Zuletzt geändert von Lis († 2.6.2016) am Mi, 14 Nov, 2007 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 14 Nov, 2007 20:29 
@lis: Wie lieb von Dir, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, alles noch einmal aufzuschreiben. :YYBP: :perfekt:

Ha en bra kväll! :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 14 Nov, 2007 22:46 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2838
Plz/Ort: Filipstad , Värmland , Schweden
Hej aus dem inzwischen verschneiten Värmland
Ich kann mich meinen Vorrednern , aber insbesondere den Tipps von Lis nur anschliessen.
Insbesondere bei eurer Tochter hab ich da so meine Bedenken.
Eine 17 Jährige lernt zwar mit Sicherheit eine neue Sprache schneller als ich es mit ueber 40 noch getan habe , aber das Abi in schwedisch nachzuholen stell ich mir nicht leicht vor.

Ein weiterer Punkt ist natuerlich das Einkommen , welches nachgewiesen werden muss. Auch wenn man als Selbstständiger eventuell anders eingestuft wird so muss das Einkommen ja doch fuer eine 4 köpfige Familie reichen. Interessant fuer mich wäre noch , ob die selbstständige Tätigkeit in D oder in S ausgeuebt werden soll? Wenn in Schweden , dann sind Sprachkenntnisse schon ueberlebenswichtig , zumindest in der Branche.

Aber bitte nicht missverstehen ! Ich will keinem die Auswanderungspläne vermiesen . Immerhin habt ihr ja mit dem eigenen Haus schon einen guten Anfang.

Und vielleicht können ja Axel und Andrea noch was zum Thema sagen , die ja auch mit einer 17 jährigen Tochter ausgewandert sind .
Martin

_________________
Bild
Die Freizeitanlage im Herzen Ostvärmlands!
www.munkeberg.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 16 Nov, 2007 19:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2005
Beiträge: 1216
Hej,
wir sind mit einem 6 und einem 9 jährigen ausgewandert, unsere drei Großen zu der Zeit waren in Ausbildung und bekamen Schülerbafög bzw. Ausbildungsbeihilfe/ Lehrlingsgeld und Kindergeld.
Sie hatten jeder ihre Wohnung, der Jüngste war gerade 18 geworden, die beiden anderen 19 und 21, und sie haben sich entschieden in Deutschland zu bleiben. Sie hatten den Vorteil, das sie ihr jeweils anderes Elternteil in D. hatten sowie andere Verwandtschaft.
Zwei Kinder haben ihre Ausbildungen abgeschlossen, die eine arbeitet(sprich macht nun Erziehungsurlaub oder Elternzeit), der Jüngste hat sein Fachabitur abgeschlossen und im Sommer eine Ausbildung angefangen, die ihn sehr begeistert.

So haben wir das gemacht.
Unsere Großen haben das also gut gemeistert, dank auch der Hilfe von Verwandten und Freunden und wir bekommen regelmäßíg Besuch. :YYBP:

Bei eurer Entscheidung wünsche ich euch alles Gute!

_________________
Gruß
Simone
--------------------------------------------------------
Livet är alltid livsfarligt.
Erich Kästner


Zuletzt geändert von Simone am Fr, 16 Nov, 2007 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO