Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mo, 25 Okt, 2021 3:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Verweigerung der Personnummer
BeitragVerfasst: Mo, 16 Apr, 2012 17:33 
Ich war im letzten Jahr ein halbes Jahr zu Hause und musste mich selbst krankenversichern,da das keiner übernommen hat. Die haben mich sofort angeschrieben das ich nicht versichert bin auch nicht pflichtversichert, nur eben das man die Pflicht hat sich selbst zu versichern. Habe so oft bei meiner Krankenkasse vorgesprochen,da war nie die Rede davon das ich pflichtversichert bin. Die versichern dir nicht einmal Kinder. Da stehst du da,wenn du nicht das Geld aufbringen kannst für die Versicherung.
Kannst du das irgendwie belegen das man pflichtversichert ist,würde mich echt interessieren.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verweigerung der Personnummer
BeitragVerfasst: Mo, 16 Apr, 2012 17:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
tiger82 hat geschrieben:
Ich war im letzten Jahr ein halbes Jahr zu Hause und musste mich selbst krankenversichern,da das keiner übernommen hat. Die haben mich sofort angeschrieben das ich nicht versichert bin auch nicht pflichtversichert, nur eben das man die Pflicht hat sich selbst zu versichern. Habe so oft bei meiner Krankenkasse vorgesprochen,da war nie die Rede davon das ich pflichtversichert bin. Die versichern dir nicht einmal Kinder. Da stehst du da,wenn du nicht das Geld aufbringen kannst für die Versicherung.
Kannst du das irgendwie belegen das man pflichtversichert ist,würde mich echt interessieren.


Das kann dir deine Versicherung sagen! :YYAY: Natürlich muss man die Beiträge grundsätzlich zahlen, weil wir eben eine Krankenversicherungspflicht haben. Zahlst du jetzt, warum auch immer, keine Beiträge mehr bist du trotzdem noch weiter versichert. Wie gesagt, über den genauen Umfang der "Zwangsversicherung" kann ich nichts sagen.
Natürlich schmiert einem die KV das nicht aufs Brot; die wollen ja, dass man zahlt!

Ich hatte das gleiche Thema nämlich Ende 2008 schon mal mit meiner KV.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verweigerung der Personnummer
BeitragVerfasst: Mo, 16 Apr, 2012 17:59 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
lifeofmyown hat geschrieben:
tiger82 hat geschrieben:
Ich war im letzten Jahr ein halbes Jahr zu Hause und musste mich selbst krankenversichern,da das keiner übernommen hat. Die haben mich sofort angeschrieben das ich nicht versichert bin auch nicht pflichtversichert, nur eben das man die Pflicht hat sich selbst zu versichern. Habe so oft bei meiner Krankenkasse vorgesprochen,da war nie die Rede davon das ich pflichtversichert bin. Die versichern dir nicht einmal Kinder. Da stehst du da,wenn du nicht das Geld aufbringen kannst für die Versicherung.
Kannst du das irgendwie belegen das man pflichtversichert ist,würde mich echt interessieren.


Das kann dir deine Versicherung sagen! :YYAY: Natürlich muss man die Beiträge grundsätzlich zahlen, weil wir eben eine Krankenversicherungspflicht haben. Zahlst du jetzt, warum auch immer, keine Beiträge mehr bist du trotzdem noch weiter versichert. Wie gesagt, über den genauen Umfang der "Zwangsversicherung" kann ich nichts sagen.
Natürlich schmiert einem die KV das nicht aufs Brot; die wollen ja, dass man zahlt!

Ich hatte das gleiche Thema nämlich Ende 2008 schon mal mit meiner KV.


Damit das nicht falsch rüber kommt und jemand denkt, man könnte das als Schlupfloch nutzen... also vereinfacht gesagt: hättest du in dem halben Jahr keine KV abgeschlossen, wärst du mit Vorlage deiner Karte beim Arzt trotzdem behandelt worden. Aber die Beiträge für das halbe Jahr hätte sich die KV dann von dir wieder geholt. Oder zumindest versucht... :wink:
Wie gesagt, als "Nichtzahler" wird man immer der Krankenkasse zugeordnet, in der man das letzte mal pflichtversichert war. Die Auskunft habe ich von der AOK. Hab das auch schon mal im Inet nachgelesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verweigerung der Personnummer
BeitragVerfasst: Mo, 16 Apr, 2012 18:00 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
Letztendlich ist es aber wurscht, da es ja keine Grundlage ist, um auch in Schweden krankenversichert zu sein! :cool:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verweigerung der Personnummer
BeitragVerfasst: Di, 17 Apr, 2012 16:35 
lifeofmyown hat geschrieben:
Letztendlich ist es aber wurscht, da es ja keine Grundlage ist, um auch in Schweden krankenversichert zu sein! :cool:


Da hast du Recht.Es hat mich nur interessiert,da ich damals gleich einen Brief bekam,dass ich ab dem und dem Tag nicht mehr versichert bin. Danke dir für deine Antwort :-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verweigerung der Personnummer
BeitragVerfasst: Do, 19 Apr, 2012 15:58 
hej zusammen,

erst mal will ich mich bedanken, für die tips und dann möchte ich mich entschuldigen, für meine überreaktionen.
wir waren heute nochmals auf dem migrations- und skatteverket, weil der dame aus uppsala irgendwas nicht paßt. in umeå im skatteverket kam dann noch raus, wir sollten, wie es in der mail stand, dann doch den upphållstillstånd beantragen. anschließend auf dem migrationsverket haben sich dem netten herrn die haare zu berge gestellt und er hat nur gefragt, was die in uppsala für ein problem hat. wir haben alles, was wir brauchen, es steht alles drin und dran und drauf. ich soll mich nochmal mit ihr in verbindung setzen und wenn es fragen gibt, soll sie sich mit ihm in verbindung setzen. er hat mir sämtliche verbindungsmöglichkeiten angegeben.
jetzt müssen wir eben wieder warten. obwohl wir eigentlich die nummer schon längst haben könnten.....

schönen tag aus dem sonnigen nordschweden
icerl


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verweigerung der Personnummer
BeitragVerfasst: Mo, 23 Apr, 2012 11:14 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Ist das eigentlich auch was Neues, dass man mit dem skatteverk in Uppsala zu tun hat, auch wenn man ganz woanders wohnt??? :shock: :YYAK:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verweigerung der Personnummer
BeitragVerfasst: Mo, 23 Apr, 2012 12:47 
Hej Lis,

das wissen wir auch nicht, warum sich Jemand von Uppsala einmischt.
Wir waren in Umeå auf dem Migrations- und Skatteverket und bekamen dann plötzlich aus Uppsala Post vom Skatteverket.
Naja, ist so und jetzt hat sich ein Herr vom Migrationsverket eingeschalten, weil das nicht sein kann, daß wir die Nummer nicht bekommen. Er ist fast verzweifelt, als wir sagten, wir bräuchten den upphållstillstånd. Der gute Mann hat sich die Haare gerauft und gefragt, was die gute Frau in Uppsala eigentlich will, wir hätten doch Alles..... Jedenfalls stehen die Beiden nun in Kontakt und ich wollte auch nicht untätig sein und habe bei der Krankenversicherung gefragt, ob sie mir dieses doofe Formular (E106) überhaupt ausfüllen würden. Heute kam prompt die Mail mit Anhang und die Originale sind auf dem Postweg unterwegs. Ich war völlig baff, weil ich nie damit gerechnet hätte, daß sie mir das ausfüllen würden.
Naja, da der Herr vom Migrationsverket sich eingeschaltet hat und gesagt hat, daß sich das jetzt schnell regelt, wollte ich ihm nicht in den Rücken fallen und hab gefragt, ob ich diese Formulare jetzt trotzdem schicken soll. Warte noch auf Antwort.
Wenn ich sie dann schicke, fällt der guten Frau sicher wieder etwas ein, warum wir die Nummer nicht bekommen..... :YYAU: :?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verweigerung der Personnummer
BeitragVerfasst: Mo, 23 Apr, 2012 19:05 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
naja, das scheint sich ja für euch zu lösen :D :perfekt:

Uppsala fiel mir nur auf, weil filainu auch was davon schrieb.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verweigerung der Personnummer
BeitragVerfasst: Mo, 23 Apr, 2012 21:06 
Hej Lis, ja, man geht zwar zu seinem Skatteverket vor ort, bearbeitet wird es aber in uppsala, und von dort kommen auch Anfragen falls noch was fehlt


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO