Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Do, 25 Feb, 2021 19:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "Urlaubsschwedisch" Lernhilfe?
BeitragVerfasst: Mo, 15 Apr, 2013 14:21 
Hey Phila,

schwedisch an sich ist eigentlich recht einfach, aber man braucht sich natürlich nicht einbilden, dass ein bisschen reinschnüffeln reicht, um gleich viel zu verstehen. Verstehen ist meiner Meinung nach das schwerste, einfacher ist es zu lesen.
Aber du warst ja auch noch nie in Schweden, bist den Klang und die Melodie der Sprache nicht gewohnt, ist also kein Wunder.
Fast alle Schweden sprehen sehr gut englisch, das ist GANZ anders als in Deutschland, da sie von anfang an mit englisch im Fernsehen aufwachsen. Lässt sich wirklich nicht vergleichen.

Ein paar wichtige Worte, die man trotzdem draufhaben sollte, sind: Hej oder Hejhej. Hejdå. Tack. Varsågod.
Mehr Schwedisch braucht man eigentlich nicht, jedenfalls nicht beim ersten Urlaub ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Urlaubsschwedisch" Lernhilfe?
BeitragVerfasst: Mo, 15 Apr, 2013 16:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 1750
Plz/Ort: Weißenfels
phila hat geschrieben:
Sibylle hat geschrieben:
Ohne jetzt klugscheißen zu wollen, aber für den Urlaub reichen Énglischkenntnisse und deutsch vollkommen. Dazu noch ein Ordbok für alle Fälle und du bist ausgrüstet.


das haben mir andere auch gesagt, trotzdem dachte ich, ich versuche aus respekt gegenüber dem gastgeberland einige brocken zu lernen. nachdem ich nun etwas in die sprache reingeschnüffelt und ein paar brocken gebüffelt habe, bin ich doch etwas im zweifel, ob das sinn macht: wenn ich in einen einfachen schwedischen text oder zB in die Nachrichten reinhöre verstehe ich absolut nur bahnhof und mir erscheint das hoffnunglos.

weiss nicht, ob ich im alter nun einfach schlecht lerne und dumm bin oder die sprache wirklich so schwierig ist ... hoffnungsvollerweise liegt die wahrheit in der mitte :YYAY:

ist es euch auch so ergangen und wenn ja, wie lange ging das, bis ihr was kapiert habt?


:perfekt: Deutsche, die extra aus Respekt gegenüber den Schweden die Sprache lernen möchten, sind rar gesäht. Aber es lohnt sich! Ich habe es noch keinen Tag bereut.

Schwedisch ist als germanische Sprache verhältnismäßig leicht zu lernen, besonders, wenn man schon Englisch kann. Und je mehr man selbst etwas will, um so leichter geht es ja auch. :YYBP: Ich empfehle, wenn irgend möglich einen Anfängerkurs an der VHS zu besuchen. In der Gemeinschaft wird man einfach mehr gefordert. Diese ganzen Internetseiten sind mehr oder weniger Hilfmittel. Und mal unter uns gefragt: Wer zieht das denn wirklich von Anfang bis Ende durch? Allein ... zu Hause? Mit dem inneren Schweinehund im Nacken? :YYAK:

In Radio-/TV-Sendungen wird für Sprachanfänger einfach zu schnell gesprochen. Im direkten Gespräch mit einem Schweden wird dieser Rücksicht nehmen und langsam sprechen. Für den Anfang besorg Dir zwei echt hilfreiche Büchlein:

1. Kauderwelsch, Schwedisch Wort für Wort
2. Oh, dieses Schwedisch!

Kann beide Bücher sehr empfehlen und wünsche Dir ganz viel Erfolg!

:YY:

_________________
Alla har lust till himlen, men inte till vägen som för dit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Urlaubsschwedisch" Lernhilfe?
BeitragVerfasst: Mo, 15 Apr, 2013 23:01 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 08.12.2012
Beiträge: 54
hallo zusammen

danke euch für eure infos und sichtweisen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Urlaubsschwedisch" Lernhilfe?
BeitragVerfasst: Di, 16 Apr, 2013 10:38 
eigentlich ist schwedisch für nen deutschen doch recht einfach zu erlernen
lycka till


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Urlaubsschwedisch" Lernhilfe?
BeitragVerfasst: Di, 16 Apr, 2013 11:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2012
Beiträge: 864
Plz/Ort: 50°N->61°->62°->63°->..?
Janngerd hat geschrieben:
eigentlich ist schwedisch für nen deutschen doch recht einfach zu erlernen
lycka till

Ich sehe das aus der eigenen Erfahrung unterschiedlich: Schwedisch verstehen lernen ist sehr leicht durch die Ähnlichkeit mit dem Deutschen. Aber es zu produzieren, da ist mir die Ähnlichkeit manchmal sogar im Weg, und ich empfinde es als gar nicht so leicht, mir alles richtig zu merken. Beim völlig fremdartigen Finnisch, das ich vor vielen Jahren mal gelernt habe, ging es mir genau umgekehrt. Habe außerhalb vom Lehrbuch nur Bahnhof verstanden, aber konnte durch die strikte Regelmäßigkeit ziemlich leicht konstruieren, was ich sagen wollte.

_________________
Auf meinem Grabstein soll stehen: „Guck nicht so blöd, ich würde jetzt auch lieber am Strand liegen!“


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO