Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Do, 02 Feb, 2023 3:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Nordschweden
BeitragVerfasst: Sa, 30 Jul, 2011 17:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 7245
Plz/Ort: Münster
Topp Bilder und Bericht filainu :perfekt:

Vielen Dank dafür

LG Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Nordschweden
BeitragVerfasst: Sa, 30 Jul, 2011 17:55 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Schön zu lesen und anzuschauen :perfekt: Danke dafür :D
Wir hatten Midsommar, wie jedes Jahr, traumhaftes Wetter :D ich verstehe eure Entscheidung, dort hinziehen zu wollen, absolut nicht :YYAU: :mrgreen:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Nordschweden
BeitragVerfasst: Sa, 30 Jul, 2011 19:00 
hihi Lis, wenn man nicht grade zelten muß, ist etwas Regen nicht so schlimm, außerdem wollen wir ja ein klein wenig ins Landesinnere Ziehen, wir haben festgestellt das es den ganzen Regen fast nur am Meer gab :-)

Schwärm nur nicht so von deinem Wohnort, nicht das ihr da bald überbevölkert seid :YYAX:

die zweite urlaubswoche hatten wir ja auch super Wetter

PS: solltest Du dich kurzfristig entscheiden, Dein Haus für preiswert abzugeben, würden wir wirklich drüber nachdenken, doch nicht so weit in den Norden zu gehen :YYAI:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Nordschweden
BeitragVerfasst: So, 31 Jul, 2011 11:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 19.08.2007
Beiträge: 1008
Tolle Bilder, toll geschrieben :perfekt: - danke!

Hexenhäuschen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Nordschweden
BeitragVerfasst: So, 31 Jul, 2011 22:59 
jaaaaa...toppen ...mehr :sflagge: :YYBC: der olle swedi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Nordschweden
BeitragVerfasst: Mo, 01 Aug, 2011 8:58 
ohhhhh, das lies sich aber sehr gut lesen und die Fotos sind klasse....

Danke für den Bericht, hat Spaß gemacht ihn zu verfolgen :-))))

lg
Bianka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Nordschweden
BeitragVerfasst: Mo, 01 Aug, 2011 10:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 17.08.2005
Beiträge: 1137
Plz/Ort: Eschenburg
:sflagge: Danke für den Anschaulichen Bericht und die Tollen Bilder. :rosen:

_________________
BildRenate


Kinder sind unberechenbar. Du weißt nie wann sie dich bei der nächsten Inkonsequenz ertappen.
http://www.suedschwedenurlaub.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Nordschweden
BeitragVerfasst: Di, 02 Aug, 2011 18:34 
danke für Eure netten nachrichten, freut mich das es euch gefallen hat.

Und nun will ich euch den Rest der Reise nicht länger vorenthalten:

Samstag, 2.7.2011
In der Nacht hat es ab und zu geregnet und auch am Morgen zogen dunkle Wolken auf. Also zogen wir unser letztes Ass aus dem Ärmel und fuhren ins gar nicht weit entfernte Leos Lekland. Dies war ähnlich dem Remmi-Demmi Kinderland bei Dresden, aber irgendwie besser gestaltet und für uns Erwachsene entspannender. Überall bequeme Sessel und Sofas, es gibt Fernsehen (ohne Ton, aber dank der schwedischen Untertitel wußten wir trotzdem worum es ging), Computer, Zeitungen.... nicht so viel unnützes Zeug wie Indoorsandkasten oder die Kletterwand oder Minigolf.
Dafür mehr zum Toben, Rutschen, Spaß haben.
Das Highlight ist der Auftritt des Leo. Da wird eine Musik gespielt und alle Kinder rennen los, dieses Maskottchen zu knuddeln. Wahnsinn, dann ist das Kinderland für ein paar Minuten wie ausgestorben. Einmal waren wir in der Nähe des Auftrittsortes als die Musik losging, also dachte ich, gut können wir auch mal schauen gehen. Wahnsinn, ein Gerenne und Geschiebe, ich hatte meine liebe Not, das mir mein Thorben nicht zertrampelt wurde. Man könnte meinen, der Auftritt des Löwen wäre das eigentliche Ziel des Ausfluges ins Lekland und der Rest nur Pausenfüllung.
leo.jpg
leo.jpg [ 208.04 KiB | 1209-mal betrachtet ]

leo2.jpg
leo2.jpg [ 200.98 KiB | 1208-mal betrachtet ]

leo3.jpg
leo3.jpg [ 206.91 KiB | 1209-mal betrachtet ]


Danach sind wir nochmal einkaufen gefahren (was sonst) und haben uns aus einer Pizzaria unser Abendbrot mitgenommen, welches wir dann auf dem Campingplatz zu uns nahmen. Ganz ehrlich? Mit Wurst haben sie es hier überhaupt nicht. Nicht nur das es keine vernünftigen Bratwürste gibt (dafür aber gutes Grillfleisch und andere Leckereien für den Grill), selbst der sogenannte Schinken ist einfach nur eine Katastrophe. Ich habe noch nicht herausgefunden, wie genau er zusammengesetzt ist, aber die Konsistenz ist wirklich sehr gewöhnungsbedürftig, der krümelt so im Mund und schmeckt auch nicht wirklich nach Schinken. Und nachdem ich Sven dann noch darauf hingewiesen habe, das das Hamburgerkött (eine Art Wurst, die ihm ganz gut schmeckte) aus Pferd besteht, gibt es nunmehr nur noch eine einzige Wurstsorte die er noch mag, die Vitlöksalami. Mir persönlich ist das relativ Wurst mit der Wurst, esse ich ja auch in Deutschland kaum, solange es nur genug Käse zur Auswahl gibt (und das tut es) bin ich zufrieden.
Da fällt mir gleich noch unser Ausflug ins schwedische Schnitzelreich ein. Es gibt in den Supermärkten tiefgefrorene Schnitzel, paniert, sehen auf dem Bild auch wirklich lecker aus. Hat man dieses sogenannte Schnitzel dann aber auf dem Teller und hat es erstmal probiert, stellt man fest das es mit dem hier bekannten Wiener Schnitzel wenig gemeinsam hat. Am besten umschreibt man es wohl so: Formfleisch mit zu wenig Klebstoff. Es zerfällt einfach im Mund in 1000 kleine Fasern. Wäre nicht die dicke Panade um das dünne Etwas, könnte man es wohl kaum essen. Dieses Gebilde haben wir auch in einer Gaststätte als Schnitzel serviert bekommen. Es ist schon interessant, wie unterschiedlich die Auffassungen von einem Schnitzel sein können.

Sonntag, 3.7.2011
Am letzten Tag unseres Schwedenaufenthaltes erwartete uns wieder super Wetter. Den Vormittag gingen wir entspannt an, packten die ersten Taschen ein und verstauten Sie schon im Auto, wir räumten auf und kochten ein letztes Mal essen auf unserem Gaskocher (wozu wir den überhaupt gekauft hatten, schließlich gab es ja Küchen auf den Campingplätzen und wir haben ihn eigentlich auch nur benutzt, damit wir ihn nicht ganz jungfräulich wieder mit heim nehmen).
Nach dem Essen bin ich dann mit den Kindern noch Taxiboot gefahren, ein Muß, wenn man im Sommer in Schweden ist. Dieses verbindet mehrmals täglich den Campingplatz mit Lulea, wirklich praktisch wenn man in der Stadt bummeln gehen will.
13 Uhr sollte das Boot fahren. Es gab heute starkes Niedrigwasser, der Wind drückte das Wasser raus aufs Meer. Wo wir vor ein paar Tagen noch baden waren, und vom Steg gesprungen sind war jetzt nur noch Sand und der Steg lag auf dem Trockenen.
niedrigwasser.jpg
niedrigwasser.jpg [ 204.25 KiB | 1208-mal betrachtet ]


Daher hatte ich Zweifel ob das Taxiboot überhaupt fahren würde. Und tatsächlich, es war 13 Uhr und kein Boot in Sicht. Ich wollte gerade meinen Mann anrufen, das er uns abholen soll, da sah man ganz in der Ferne ein Boot losfahren. Ich bezweifelte zwar das es sich um das gesuchte handelte, aber na gut, ein paar Minuten konnten wir noch warten. Und tatsächlich, es kam doch näher und stellte sich als unser Taxi heraus, der Fahrer hatte halt einfach länger Lunch gemacht.
Wir kletterten über die Reifen am Steg nach unten ins Boot (sehr abenteuerlich, normalerweise braucht man nur gerade rüber ins Boot zu steigen) und fuhren nach Norra Hamn, wo Sven bereits auf uns wartete.
taxiboot.jpg
taxiboot.jpg [ 174.85 KiB | 1209-mal betrachtet ]


19 Uhr gab es dann noch eine Zaubervorstellung, die wirklich sehr gut gemacht war und vor allem lustig und ich habe sogar fast alles verstanden (da macht es doppelt Spaß, wenn man die Scherze auch versteht).
Da Thorben schon während des Abendessens auf seinem Stuhl eingeschlafen ist (Tja so ist das wenn man mit 2 Jahren pardou keinen Mittagsschlaf machen will) ging er dann auch zügig zu Bett.

thorben schläft.jpg
thorben schläft.jpg [ 277.04 KiB | 1208-mal betrachtet ]



Wir restlichen 3 haben dann noch Karten gespielt.
Nun sitze ich noch alleine hier, versuche so gut es geht mich abzulenken. Schon der Gedanke an unsere bevorstehende Abreise treibt mir Tränen in die Augen. Eigentlich will ich hier nie wieder weg. Nicht eine Faser meines Körpers freut sich auf Deutschland. Kann nicht heute noch die Ostsee austrocknen und die Rückreise unmöglich machen?

ein letzter Blick.jpg
ein letzter Blick.jpg [ 268.69 KiB | 1209-mal betrachtet ]
ein letzter Blick

Montag, 4.7.2011
Nach diesem Urlaub stand für uns fest: nie wieder Camping. Daher haben wir auch gleich einen Teil der Campingausrüstung im Container entsorgt. Den Rest haben wir im Auto verstaut und gegen 10 Uhr machten wir uns auf die Reise.......

Mittlerweile war es kurz vor 12 Uhr und wir brachen nun endgültig Richtung Fähre auf.
Eigentlich wollten wir rückzu eine andere Strecke entlang fahren, da wir etwas mehr Zeit hatten. Wir wollten an der Küste runter in den Süden. Aber als wir merkten, wie langsam wir doch voran kamen und wie weit das eigentlich an der Küste entlang ist siegte die Vernunft und wir beschlossen, bis auf eine kleine Ausnahme, die gleiche Strecke zu fahren wie herzu.
Und das war auch gut so, schließlich wollten wir nicht schon auf der Rückreise Streß haben, der würde uns in Deutschland schnell genug wieder einholen.
Mit unserer Übernachtungsplatzwahl hatten wir dieses Mal nicht so viel Glück. Der zunächst angestrebte Campingplatz lag in der Stadt und hatte keine Hütten.
Wir sind dann noch an zwei andere Stellen gefahren, wo Hütten ausgeschildert waren, das eine hatte 18 Uhr geschlossen (es war mittlerweile halb 8 finnischer Zeit), das andere war so hinterwäldlich und gruselig, das wir wieder umgekehrt sind.
In Ermangelung eines Zeltplatzes und der Tatsache, das die Zeit immer weiter fortschritt, steuerten wir ein Motell an, welches uns das Navi „empfahl“. Dieses hatte glücklicherweise 22 Uhr noch geöffnet.
Nachdem wir 100 Euro für die Nacht bezahlt haben und den aufdringlichen Wirt losgeworden sind (der scheinbar seit Ewigkeiten keinen Gast mehr hatte und nun das große Geschäft mit uns Deutschen witterte) bezogen wir unser Zimmer. Das war wirklich unterirsdisch. Heraushängende Steckdosen, Fernsehr ohne Funktion, nur kaltes Wasser, Toilette verstopft, Zimmer schmutzig.
Aber wir hatten keine Wahl, erstens hatten wir ja schon bezahlt, zweitens würden wir jetzt nichts anderes mehr finden und drittens hatten wir nach dem langen Tag und zu so fortgeschrittener Zeit auch keine Lust mehr, noch rumzudiskutieren. So schliefen wir dann auch mehr schlecht als recht und packten beizeiten unsere 7 Sachen um von diesem unheimlichen Ort zu verschwinden.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Nordschweden
BeitragVerfasst: Di, 02 Aug, 2011 19:02 
Dienstag,5.7.2011
Da wir gestern doch weiter gefahren sind als geplant und heute 9 Uhr finnischer Zeit schon wieder unterwegs waren (wir zogen es vor, lieber unterwegs zu frühstücken als im Motell, wir waren froh, als wir dort unbeschadet losgekommen sind) waren wir bereits mittags in Helsinki.
frühstück finnland.jpg
frühstück finnland.jpg [ 237.91 KiB | 1211-mal betrachtet ]
Frühstück im Freien

Wir haben dann erstmal dem ansässigen IKEA einen Besuch abgestattet. Aus reiner Neugier und um Mittag zu essen.
So verging die Zeit etwas, wir haben für das Mittagessen (Hot Dogs)inkl. Eis als Nachtisch für alle 4 zusammen nur 5,50 Euro bezahlt (das war ja wirklich mal ein super Schnäppchen).

Danach sind wir noch etwas durch die Stadt gefahren, haben noch ein paar Kleinigkeiten eingekauft und sind dann 15.30 Uhr finnischer Zeit zum Check-In gefahren. Hier war es aber nicht so abenteuerlich wie in Polen. Hier gab es, wie wir es gewohnt waren, Check-In-Schalter und Wartespuren. Auf selbiger standen wir ganze 5 Minuten, dann durften wir schon zum und aufs Schiff. Dies empfanden wir als ganz angenehm, da man so die Wartezeit zwischen Check-In und Abfahrt ganz gut auf dem Schiff verbringen konnte. Und das war viel besser als wenn wir hätten noch 2 Stunden im Auto auf der Wartespur zubringen müssen.
Genau 18.45 Uhr finnischer Zeit setzte sich die Europalink in Bewegung und nahm Kurs auf Gdynia.
Wir verbrachten den Abend an Deck und im Spielzimmer, genossen den tollen Sonnenuntergang, bevor wir beizeiten zu Bett gingen, es war doch ein langer Tag nach der unruhigen letzten Nacht.

hafen finnland.jpg
hafen finnland.jpg [ 179.33 KiB | 1209-mal betrachtet ]
hafen Helsinki
spielzimmer1.jpg
spielzimmer1.jpg [ 192.96 KiB | 1209-mal betrachtet ]
spielzimmer

spielzimmer2.jpg
spielzimmer2.jpg [ 146.29 KiB | 1209-mal betrachtet ]
spielzimmer

sonnenuntergang1.jpg
sonnenuntergang1.jpg [ 168.67 KiB | 1210-mal betrachtet ]


sonnenuntergang2.jpg
sonnenuntergang2.jpg [ 129.97 KiB | 1209-mal betrachtet ]


The End

PS: und die hier gab es natürlich auch wieder zu sehen:
rentier1.jpg
rentier1.jpg [ 241.77 KiB | 1208-mal betrachtet ]

rentier2.jpg
rentier2.jpg [ 153.83 KiB | 1209-mal betrachtet ]

rentier3.jpg
rentier3.jpg [ 183.06 KiB | 1209-mal betrachtet ]


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub in Nordschweden
BeitragVerfasst: Mi, 03 Aug, 2011 17:04 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 10129
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht und die schönen Bilder.
Schade, dass von FIN nicht mehr zu sehen ist, aber stimmt natürlich, die Südhälfte des Landes hat meines Wissens - vor allem im Westen - wirklich eher nix besonders interessantes zu bieten.

filainu hat geschrieben:
Den Ausflug zum Kebnekaise haben wir auf andermal verschoben.


Na, für den hättet Ihr ja auch schon ein paar Tage einrechnen müssen, oder wolltet Ihr Euch mit dem Heli bis kurz unterhalb des Gipfels fliegen lassen? :mrgreen:

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO