Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mo, 27 Jun, 2022 19:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unser/euer gelobtes Land
BeitragVerfasst: Mi, 08 Feb, 2012 21:37 
Rudi hat geschrieben:
Zitat:
Ach ja,wir haben keine Kinder und das aus guten Grund.


Du magst ja gute Gründe haben nur wer soll deiner Meinung nach später mal deine Rente verdienen? Ich finde diesen Generationenvertrag auch nicht das Non plus Ultra aber so ist es nun mal. Besser wäre es wenn Jeder selber für seine Altersbezüge sorgen müsste, nur von Heute auf Morgen kann man dieses System auch nicht ändern. Es gibt auch viel zu viele welche bei nur geringen oder gar keinen eigenen Beiträgen zur Rentenkasse eine zu hohe Rente beziehen. Da gibt es so diverse Sonderregelungen.



Auf unsere Kinder hätte in D. mit höchster Wahrscheinlichkeit nur Armut,Perspektivlosigkeit und Multi-Kulti Freuden gewartet.
Geld verdient hätten die sowieso nicht.Meine Frau und ich gehen davon aus ,das wir unser ganzes Leben arbeiten werden.
Eigentlich sind wir aber schon heute finanziell relativ unabhängig.
Die doch recht ueppigen Beiträge die wir ueber Jahrzehnte in die deutsche Rentenkasse eingezahlt haben, sind sowieso schon lange verplempert worden.
Daher freut es mich ,das D. auf Grund bilateraler Abkommen unsere Beiträge an Schweden ueberweisen muss,sollten wir hier eines Tages Folkepansion bekommen,wenn ihr Euro dann ueberhaupt noch etwas wert ist.
Wie das hier in S. funktioniert ist mir eh ein Rätsel.
Wir zahlen ja nirgendwo ein.

so long


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser/euer gelobtes Land
BeitragVerfasst: Mi, 08 Feb, 2012 21:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5612
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
Auf unsere Kinder hätte in D. mit höchster Wahrscheinlichkeit nur Armut,Perspektivlosigkeit und Multi-Kulti Freuden gewartet.


Da muss ich wohl in einem anderen Land wohnen.
Ich muss dir sagen: Du übertreibst in nicht mehr erträglicher Weise.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser/euer gelobtes Land
BeitragVerfasst: Mi, 08 Feb, 2012 21:50 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Axel hat geschrieben:
45 Beitragsjahre (mal so als Hausnummer) und dann gibts volle Rente. Bei weniger wird logischerweise abgezogen.
Wenn jemand aufgrund von Studiom o.ä. erst relativ spät ins Arbeitsleben eintritt sollte dann die Möglichkeit bestehen,
da er/sie die 45 nicht volbekommt, wegen des anzunehmenden höheren Einkommens einen prozentual höheren Rentenbeitrag
zu zahlen, nachzuzahlen oder z.B. eventuelle Boni in die rentenversicherung fliessen zu lassen.
Wenn jemand länger schaffen kann und will sollte man ihn/sie auch lassen.

Also Axel, Hut ab :hey: Das finde ich mal richtig gut gerechnet von dir :perfekt: und ein super Vorschlag :perfekt:
Das wäre doch wert, als Motion einzureichen bei einem deiner gewählten ledamöter - wirklich :perfekt:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser/euer gelobtes Land
BeitragVerfasst: Mi, 08 Feb, 2012 21:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Herr Jeh hat geschrieben:
Wir - alle - sollten einfach mal wieder mehr über unsere Ansprüche anderen gegenüber nachdenken und uns evtl. mit entwas weniger zufrieden geben und das auch nicht so verbissen zu erreichen versuchen. Dann sieht man vieles entspannter und merkt, dass es auch mit weniger recht lustig sein kann.

Der Gedanke gefällt mir auch ausserordentlich :perfekt:
Wolfgang B. hat geschrieben:
Es muss doch einen Grund dafuer geben,das ich mich mit bald 50 Jahren immer wieder gegen deutlich juengere Mitbewerber duchsetzen kann,oder ?

Das hast du sicher deinem übergrossen Selbstvertrauen zu verdanken :D , ich bin wohl in deinem Alter und kann mich auch immer wieder durchsetzen, schiebe das jedoch meiner langjährigen Berufserfahrung zu, die ein 20-jähriger eben nicht haben kann.
Wolfgang B. hat geschrieben:
Ach ja,wir haben keine Kinder und das aus guten Grund. :YYBP:

Aus Angst , sie zu vertüdeln oder aus Angst, dass du vor der eigenen Tür kehren müsstest, falls aus ihnen nicht das wird, was andere erwarten???
Wolfgang B. hat geschrieben:
Vielleicht wuerde ich mir als Vater mehr Gedanken machen.

Worüber??? ich finde, du machst dir ganz schön viele Gedanken....in welche Richtung auch immer.
Wolfgang B. hat geschrieben:
Meine Frau und ich gehen davon aus ,das wir unser ganzes Leben arbeiten werden.

Dann ist doch die Diskussion um das Pensionsalter für dich eh gegessen.

Wolfgang B. hat geschrieben:
Wie das hier in S. funktioniert ist mir eh ein Rätsel.

Solltest du dir darüber nicht Auskunft holen, bevor du die schwedische Staatsbürgerschaft annimmst??? Du willst doch wohl nicht die Katze im Sack kaufen :shock:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser/euer gelobtes Land
BeitragVerfasst: Mi, 08 Feb, 2012 22:31 
Rudi hat geschrieben:
Zitat:
Auf unsere Kinder hätte in D. mit höchster Wahrscheinlichkeit nur Armut,Perspektivlosigkeit und Multi-Kulti Freuden gewartet.


Da muss ich wohl in einem anderen Land wohnen.
Ich muss dir sagen: Du übertreibst in nicht mehr erträglicher Weise.


Uebertreiben ???
Was glaubst du warum wir D. verlassen haben ?
Aus Spass ?
Warum boomen in D. Auswanderungssendungen ?
Du bist einfach ,wie auch noch viele Andere (noch) nicht betroffen.

so long


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser/euer gelobtes Land
BeitragVerfasst: Mi, 08 Feb, 2012 22:33 
Lis hat geschrieben:
Herr Jeh hat geschrieben:
Wir - alle - sollten einfach mal wieder mehr über unsere Ansprüche anderen gegenüber nachdenken und uns evtl. mit entwas weniger zufrieden geben und das auch nicht so verbissen zu erreichen versuchen. Dann sieht man vieles entspannter und merkt, dass es auch mit weniger recht lustig sein kann.

Der Gedanke gefällt mir auch ausserordentlich :perfekt:


[quote="Wolfgang B."
Solltest du dir darüber nicht Auskunft holen, bevor du die schwedische Staatsbürgerschaft annimmst??? Du willst doch wohl nicht die Katze im Sack kaufen :shock:



Wir sorgen fuer uns selbst.
Wir kennen das nicht anders. :D
Alles was dazu kommt sind Geschenke,die wir nicht ablehnen werden.

so long


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser/euer gelobtes Land
BeitragVerfasst: Mi, 08 Feb, 2012 22:38 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
muss da mal Wolfgang B verteidigen!

bin ja immerhin mit einer Schwedin verheiratet die ein paar Jahrzehnte beim Arbeitsamt tätig
war :oops:

leider waren es meistens Jugendliche und Einwanderer die morgens per Telefon geweckt werden mussten
weil diese Termine zwischen 10 und 11 Uhr "verschlafen"haben!
Konsequenzen hatte dieses aber nicht da damals noch Beiträge weitergezahlt wurden um die Statistiken
zu verbessern!
Aber das wäre ja dann wieder ein neues Thema!

:cool:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser/euer gelobtes Land
BeitragVerfasst: Mi, 08 Feb, 2012 23:46 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Ok, ich verstehe. :D
Jedem das Seine und mir das Meiste und meinen Kindern natürlich, aber nur meinen, så klart!. :D Wobei bei Misslingen immer die anderen Schuld sind, sprich hier die Jugendlichen und Einwanderer.

Wie sieht es aber mit der Politik aus??? Oder in der Forschung???.....da können ja nun kaum die o.g. Schuld sein, dass Gesetze nicht so sind, dass sie greifen oder das die Alten ( wie auch wir) immer älter werden.....und eben die Regeln und Gesetze für Pensionen etc. aus dem vorigen Jahrhundert sind und nie angepasst wurden.
Und wenn sie angepasst wurden, gibt es sogar Behörden, die einfach die Anpassung nicht anwenden.....so gesehen im TV bei "Dokument inifrån - De oförsäkrade", aber das ist auch wieder ein anderes Thema :? Aber was, wenn sowas oder sowas ähnliches auf die gesetzliche Pensionskasse auch zutrifft???.......usch då, ich mag gar nicht dran denken....

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser/euer gelobtes Land
BeitragVerfasst: Do, 09 Feb, 2012 0:01 
Zitat:
Welcher Arbeitnehmer der seinen Job ernst genommen hat ist denn mit 65 Jahren noch nicht ausgebrannt?


Da steckt schon der Fehler. Man dürfte nicht ausgebrannt sein. Wofür denn die ganze Maloche? Für Wachstum, oder? Schneller, höher, weiter! Immer mehr produzieren, aber so, dass die Produkte nicht zu langlebig sind. Denn wir sollen ja auch kaufen, kaufen, kaufen. Wozu übrigens? Ach ja, für den Profit Weniger, die dafür auch steuerlich geschont werden. Und weil das Ganze nur mit immer neuen Investitionen funktioniert, braucht es ordentlich Kredit. Dafür schreibt die Bank ein Papier aus, das besagt, dass der Kreditnehmer Geld gegen Zinsen geliehen bekommt. Aber die Bank hat das Geld gar nicht. Sie erfindet es nur, es ist nur Buchgeld ohne realen Gegenwert. Das nennt man Geldvermehrung. Die Bank ist also in diesem wirtschaftlichen Kreislauf die nie versiegende Quelle, die das Wirtschaftswachstum ins Unendliche lebensnotwendig braucht, damit sie weitersprudeln kann. Und diese Quelle wird immer reicher, die reale Volkswirtschaft und vor allem die realen Konsumenten, Arbeitnehmer, Handwerker, Rentner und die öffentliche Hand werden immer ärmer. 99% werden immer abhängiger von 1%. Das wird bei uns Demokratie genannt, denn selbst die Gesetze werden inzwischen von Konzernmitarbeitern initiiert und vorbereitet, die in den Ministerien sitzen und dafür sorgen, dass die Regierung das Wohl des Volkes mehrt, wie die Kanzler schwören müssen.

Die Produktivität ist heute so hoch, dass gar nicht alle arbeiten müssten, um ein auskömmliches Einkommen zu erzielen. Und diejenigen, die in diesem System sozusagen überflüssig geworden sind, was soll mit denen geschehen? Es wird ja manchmal über ein voraussetzungsloses Grundeinkommen nachgedacht. Dieses ist auch auf die Dauer alternativlos, es sei denn, man führt ein Euthanasieprogramm für "prekäre" Schichten ein. Will das Jemand? Oh, darüber denken bestimmte Kreise ernsthaft nach!

Also, irgendwie scheint doch die ganze Schose nicht richtig organisiert zu sein. Es wird Zeit, über andere Wege nachzudenken, oder? Aber ich bin skeptisch, ob die Deutschen dafür ihre Ärsche hochkriegen werden! Die müssen schon am Verhungern sein, ehe sie ernstmachen. Aber dann kommen wieder die falschen Rattenfänger, hinter denen wiederum die alten Kräfte stecken, die nur mit uns spielen. Leute, wir werden komplett für dumm verkauft bzw. wir lassen uns für dumm verkaufen!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unser/euer gelobtes Land
BeitragVerfasst: Do, 09 Feb, 2012 0:13 
Zitat:
Wir dürfen Uns leider nichts vormachen dass ein finanzieller Krieg in den nächsten Jahrhunderten unausweichlich ist


Hä? Wir sind längst mitten drin! Noch nicht bemerkt?


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO