Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Sa, 24 Okt, 2020 22:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: tollwutimpfung für hunde
BeitragVerfasst: Mo, 11 Dez, 2006 14:01 
guten tag,

es gibt jetzt bei uns eine tollwutimpfung für hunde, die erst alle drei jahre wiederholt werden muß. weiß jemand ob diese impfung auch in schweden anerkannt ist. bis jetzt muessen die hunde ja jedes jahr geimpft werden, damit sie nach schweden einreisen dürfen. bis jetzt habe ich noch keine informationen bezuegl. der einreise mit diesem impfstoff gefunden.

euch allen eine schöne woche


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 11 Dez, 2006 16:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2004
Beiträge: 2265
Plz/Ort: Mecklenburg
Soweit ich weiss muss der Hund noch jedes Jahr geimpft sein um in Schweden einreisen zu dürfen.
Auf der Seite der Botschaft konnte ich zu diesem Sachverhalt auch nichts neues finden.
Meine beiden sind auch wieder dran.


LG Inken

_________________
LG Inken
Man vergißt, was man nicht vergessen will,
und denkt an das, was man lieber vergessen hätte
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 11 Dez, 2006 16:46 
Hej,
[Zitat:]
-Impfung gegen Tollwut, entsprechend den Empfehlungen des Impfstoffherstellers, mit einem Präparat das von der WHO zugelassen ist.
-Antikörpertiter, der mindestens 0,5 IE/ml Anti-Tollwut-Körper aufweist. Dieser Test muss frühestens 120 Tage nach der letzten Tollwut-Impfung erfolgen, d.h. mit den gleichen Fristen wie heute .
-Wenn gemäss den Empfehlungen des Herstellers des Impfpräparates regelmässig eine Auffrischimpfung durchgeführt wird, ist kein erneuter Antikörpertest notwendig.[/Zitat]

Jordbruksverket
Video

Also ich lese nichts von jährlicher Impfung, du solltest abklären ob dieses Tollwutmittel von der WHO zugelassen ist.
Bei Unklarheiten kannst du Nachfragen:
Zentralamt für Landwirtschaft +46 (0)36 - 15 55 33. Telefonzeit: Montag bis Freitag 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr.
E-Mail: hundochkatt@sjv.se.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tollwutimpfung für hunde
BeitragVerfasst: Mo, 11 Dez, 2006 18:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2006
Beiträge: 566
Plz/Ort: Oviken
Hej!

Unser Veterinär hier in Schweden bietet auch eine Tollwut-Impfung an, die nur alle drei Jahre erneuert werden muss. Allerdings hat er mir davon abgeraten, diesen Impfstoff zu nehmen, da laut ihm die Erfolgsquote - also dass der Hund genügend Antikörper entwickelt - "erheblich" geringer ist, als bei den Impfstoffen, die jährlich bei einer Impfung angewendet werden.

Ohne jetzt genaue Vorschriften zu den Impfstoffen zu kennen, gehe ich also davon aus, dass es kein Problem ist, wenn Du diesen "neuen" Impfstoff bei Deinem Hund anwendest, wenn Du nach Schweden willst. Der gleiche Impfstoff ist ja auch hier zugelassen, wenn ich mit meinem Hund ausreisen und dann wieder einreisen möchte. Es geht bei der Einreise ja auch darum, ob der Hund ausreichend Antikörper aufweist.

Grüße aus Jämtland,
Miriam

_________________
Galå Fjällgård
Blockhäuser und Camping im Jämtlandsfjäll
Bild
Blockhaus- und Natur-Urlaub in Jämtland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: tollwutimpfung für Hunde
BeitragVerfasst: Mo, 11 Dez, 2006 20:28 
meine Tierärztin sagte mir, dass der Hund von Anfang an, also als Welpe dieses neue Präparat geimpft bekommen sollte, wenn man nur alle 3 Jahre Impfen will - umsteigen fand sie nicht gut :YYAU:
Habs demnach auch nicht gemacht, muss ja sowieso wegen der anderen Impfungen hin jährlich und bleibe so halt im Rythmus.

Ingrid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 13 Dez, 2006 17:14 
Tach alle,

es gibt spezielle Impfstoffe für (nee, gegen) Tollwut, die nur alle drei Jahre geimpft werden dürfen. Diese Stoffe sind in der Schweiz schon einige Jahre auf dem Markt und werden schon lange (wurde mir so erklärt) in den USA (!) angewendet.
Finn wurde diesess Jahr zum ersten Mall mit dem dreijährigen Impfstoff geimpft, die Tierärztin hatte keine Bedenken.

Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 21 Dez, 2006 19:26 
...was geht mich bzw. meine Tierärztin ihr Geschwätz vom letzten Mal an :D

ich war gerade dort, um Wurmtabletten für die beiden Hunde für die Einreise nach Schweden nächste Woche zu holen.

Nun sagt mir meine Tierärztin zu dem Thema, dass Norwegen und Schweden die Impfung anerkennen, Norwegen j e d e s Jahr aber einen Titernachweis haben möchte und Schweden alle 3 Jahre.

Ihre Frage, die ich hier auch weitergeben möchte:
Wollen die Schweden den Titernachweis vor oder nach der Impfung im 3. Jahr?

Es kommt mir etwas unsinnig vor, da der Titer schon nach 1,5 oder 2 Jahren absacken kann, er aber nach der Imfpung ist er sowieso hoch (wenn er dann ausreichend vorhanden ist). Somit erfasst weder die Kontrolle vor bzw. nach der 3-jährigen Impfung den wirklichen Titer

Eine Kosten- und Gesundheitsfrage ist es auch - die Blutprobe kostet jedes Mal ca. 50 € andererseits wenn ich den Hund nicht mehr jährlich der Impfbelastung aussetzen muss ist das auch ein Vorteil.

:denk:

nachdenkliche Ingrid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 22 Dez, 2006 11:15 
Ingrid hat geschrieben:
Ihre Frage, die ich hier auch weitergeben möchte:
Wollen die Schweden den Titernachweis vor oder nach der Impfung im 3. Jahr?

Es kommt mir etwas unsinnig vor, da der Titer schon nach 1,5 oder 2 Jahren absacken kann, er aber nach der Imfpung ist er sowieso hoch (wenn er dann ausreichend vorhanden ist). Somit erfasst weder die Kontrolle vor bzw. nach der 3-jährigen Impfung den wirklichen Titer

Eine Kosten- und Gesundheitsfrage ist es auch - die Blutprobe kostet jedes Mal ca. 50 € andererseits wenn ich den Hund nicht mehr jährlich der Impfbelastung aussetzen muss ist das auch ein Vorteil.


Tach Ingrid,

logisch wäre nur, den Titer-Wert in einem bestimmten Zeitraum vor der Einreise zu ermitteln, denn schließlich soll ein vorhandender "Impfschutz" nachgewiesen werden.

Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 22 Dez, 2006 13:50 
Hallo Rolf,

ganz meiner Meinung!

Ich habe gerade versucht auf der Seite des jordbrukverkets darüber Infos zu bekommen - die Seite baut so langsam nur auf und ich habe jetzt keine Lust mehr zu warten .

Melde mich wenn ich Neuigkeiten rausgekriegt habe.

God Jul
Ingrid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 29 Dez, 2006 21:35 
HalloIngrid,
wir sind auch immer mit unserem Hund rüber und haben da folgende Erfahrungen.
1. wir haben einmal den Titertest machen lassen, ist einfach dauert aber nur ein bissel Wartezeit, für diesen Test mußte der Hund damals ein bestimmtes Alter haben -ichglaube 6 monate- ,
2 wir haben den hund bisher jedes Jahr impfen lassen, und ein Titertest war bisher nicht mehr nötig.

Diese Variante war für uns am flexibelsten.
Vergiss nicht den Chip !!

Gruß Andrea


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO