Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mi, 20 Okt, 2021 11:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tja,kann nicht aufhören.....
BeitragVerfasst: Di, 13 Jan, 2009 22:45 
Hallo Ihr Lieben!

Nun vor 4 Jahren wollten wir schon auswandern,aber mein Mann tat sich schwer mit schwedisch und dann kam unsere Tochter naja.

Ja und jetzt fragt man sich was macht man noch in diesem Kinderfeindlichen,miesgelaunten Land.
was man jeden Tag arbeiten arbeiten und der Dank zum Leben zu wenig zum sterben zu viel,für die Politiker verdient man auch zu viel,jaja das Brutto bo eh.

Entweder ist man ganz unten Harzt 4 oder ganz oben Manager etc.

Deutschland im Sparzwang alles dreht sich nur noch um Geld,jeden Tag hoffentlich wird nicht wieder was teurer,hoffentlich kann ich die nächsten Rechnungen bezahlen und vom Staat hört man ewig,als der Aufschwung war,Gürtel enger schnallen,sparen und jetzt beim Abschwung wieder sparen.

Ein riesen Schuldenpaket welches wir nun wieder abstottern müssen,doch wie in 1 oder 2 Jahren das schaffen,Lebenshaltungskosten steigen von Jahr zu Jahr,Lohn oh 3 cent mehr brutto wohlgemerkt.

Naja ach das macht uns das Auswandern etwas leichter schon im Sinne unsere Tochter.

Nun gut meine Frage ist,gibt es einen Link wo man z.B. eine Art Checkliste bekommt,welches Amt für was zuständig ist.
Dann wie ist das mit den Versicherungen,ADAC,Telefon usw. denn man muß ja Kündigungsfriste einhalten.

Wie lange dauert es mit man die Personennummer bekommt?
Wie lange Kontoeröffnung?


Danke
euch erstmal

Gruss Melli


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tja,kann nicht aufhören.....
BeitragVerfasst: Di, 13 Jan, 2009 23:11 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
melli29 hat geschrieben:
Ein riesen Schuldenpaket welches wir nun wieder abstottern müssen,doch wie in 1 oder 2 Jahren das schaffen,Lebenshaltungskosten steigen von Jahr zu Jahr,Lohn oh 3 cent mehr brutto wohlgemerkt.


Hej hej!

Mit einem "riesen Schuldenpaket" und kleinem Einkommen denke ich, könnt Ihr einen Umzug nach Schweden erstmal vergessen.

Nicht aufgeben! Irgendwann klappt es vielleicht. Und Schweden ist auch nicht das Paradies auf Erden.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tja,kann nicht aufhören.....
BeitragVerfasst: Di, 13 Jan, 2009 23:43 
Vielleicht solltest Du erst einmal das Buch von Petra Potthoff "Schwedentraum" Erfahrungsbericht einer Auswanderung- lesen , dort gibt es viele Tips und u.a. werden Dir vielleicht die Augen etwas geöffnet.
(Hast du einen Traum, lebe deinen Traum) :hey:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tja,kann nicht aufhören.....
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jan, 2009 10:07 
Ich hoffe, ihr habt keine übersteigerten Erwartungen an Schweden. Das Image vom rundum perfekten Land stimmt so nicht, und wenn ihr nur aus Unzufriedenheit über Deutschland weg wollt, werdet ihr es nicht leicht haben. Bei den Finanzen gebe ich auch zu bedenken, dass ein Umzug nicht unerhebliche Summen Geld kostet. Ein kleines Polster sollte man also schon haben.

Die Personnummer erhält man in der egel innerhalb einer Woche. Das Problem ist weniger, wie schnell man sie bekommt, sondern ob man sie überhaupt bekommt.
Kontoeröffnung ist eine Sache von einer halben Stunde, und die Karte sowie Internetbanking liegt in wenigen Tagen im Briefkasten. Hier ist eher das Problem, dass man einen Bankangestellten von seinem Anliegen überzeugen muss.

Hier mein Auswandererguide, der vielleicht die eine oder andere Frage beantworten kann: http://delengkal.de/auswandererguide/


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tja,kann nicht aufhören.....
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jan, 2009 10:20 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
.....das hört sich sehr nach Frust/Unzufriedenheit an, melli, und Frust ist nie ein guter Ratgeber, wenn man Auswandern will.
Ich kenne Schweden, die könnten genau dasgleiche schreiben wie du, sie tun es nur nicht, weil sie Schweden sind, und die leben bekanntlich unter dem Motto "Det kunde vara värre - es könnte schlimmer sein"...

Zur Personnummer und Kontoeröffnung findest du schon eine Menge hier im Forum, einfach nur die Suchfunktion benutzen und schon liegt die Lösung nahe.

Mir an deiner Stelle würde momentan eher die Frage auf den Nägeln brennen, wie man einen Jobb finden soll......
Was nicht heißen soll, dass es gar keine gibt, denn jemand in unserem Bekanntenkreis hat gerade auch sehr viel Glück gehabt, während andere gekündigt wurden, bekam sie zusätzliche Arbeit (von 50 auf 75%) als tillsvidareanställning. Ob das nun ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, diskutiert der Schwede nicht.... :?

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tja,kann nicht aufhören.....
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jan, 2009 10:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 370
Annika hat geschrieben:
melli29 hat geschrieben:
Ein riesen Schuldenpaket welches wir nun wieder abstottern müssen,doch wie in 1 oder 2 Jahren das schaffen,Lebenshaltungskosten steigen von Jahr zu Jahr,Lohn oh 3 cent mehr brutto wohlgemerkt.


Hej hej!

Mit einem "riesen Schuldenpaket" und kleinem Einkommen denke ich, könnt Ihr einen Umzug nach Schweden erstmal vergessen.

Nicht aufgeben! Irgendwann klappt es vielleicht. Und Schweden ist auch nicht das Paradies auf Erden.


Das würde ich auch sagen.. Ich glaube viele sehen bei Schweden ein Traumland vor sich. Aber Traum und wirklichkeit stimmen selten überein.

Zum normalen alltag gehört eben noch viel mehr dazu als eine schöne Landschaft.

Elisabeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tja,kann nicht aufhören.....
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jan, 2009 12:30 
Habe ich schon vor einem Jahr,ein echt tolles Buch!!!

Gruss Melli


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tja,kann nicht aufhören.....
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jan, 2009 12:31 
Hallo!

So habe ich es nicht gemeint,wir haben kein Schuldenpaket sondern,Deutschland meine das Konjunkturpaket welches mit den anderen Geldern ein Schuldepaket für uns und unsere Kinder geworden ist.


Aber Danke
Gruss Melli


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tja,kann nicht aufhören.....
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jan, 2009 12:57 
melli29 hat geschrieben:
So habe ich es nicht gemeint,wir haben kein Schuldenpaket sondern,Deutschland meine das Konjunkturpaket welches mit den anderen Geldern ein Schuldepaket für uns und unsere Kinder geworden ist.


Also bitte, jetzt wird es absurd. Aus dem deutschen Drang heraus, grundsätzlich alles schlecht zu finden, gehst du zur Fundamentalopposition über und willst allen Ernstes wegen des Konjunkturpakets auswandern?
Deutschland hat eine Gesamtverschuldung von über 1,5 Billionen Euro. Diese werden wir den nächsten Generationen vererben, und es wird sie hart treffen. Aber schon jetzt kann ich dir sagen, dass die Historiker bestimmt nicht die Schuld auf zwei Konjunkturpakete über vergleichsweise bescheidene 50 Milliarden Euro schieben werden. Die hohe Verschuldung ist entstanden, weil man seit den 60er Jahren permanent hingenommen hat, dass der Staat Jahr um Jahr ein Defizit erwirtschaftet
Das Wirtschaftswachstum in Deutschland hat sich im letzten Jahr halbiert, und da muss etwas unternommen werden. Ob das Konjunkturpaket dafür das richtige ist, sei dahingestellt, aber es ist klar, dass Deutschland ohnehin ins massive Defizit abrutschen wird. Die Frage ist, ob man jetzt 50 Milliarden Euro für Aufbau bezahlen will, oder in zwei Jahren 50 Milliarden Defizit hat, weil man nichts getan hat. Das Defizit wird in der Krise so oder so kommen - die Frage ist, was man damit anstellt.

Glaube nicht, dass es in Schweden so viel besser ist. Auch hier wurden gerade Steuersenkungen für verschiedene Dienstleistungen beschlossen, und das Ziel des ausgeglichenen Haushalts und des massiven Schuldenabbaus bis 2011 wird zwar offiziell noch aufrecht erhalten, aber wird in der Realität kaum zu schaffen sein.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tja,kann nicht aufhören.....
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jan, 2009 13:23 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6027
Plz/Ort: Rand der Scheibe
@hansbaer

:YYBP:

melli29 hat geschrieben:
Entweder ist man ganz unten Harzt 4 oder ganz oben Manager etc.


Ach ich finde es in der Mitte auch recht nett :perfekt:

Sieh es einfach so:
Schweden ist ein westeuropäisches Land (aus politischer Sichtweise), die Wirtschaftsform in Schweden ist der, der anderen w.eur. Länder sehr ähnlich bis gleich.
Natürlich haben die versch. Länder Sozialsysteme die sich in Nuancen bis hin zu richtigen Ecken unterscheiden, klar ist es z.B. für den Pseudofirmenchef einfacher im UK eine Ltd. zu gründen als in Schweden ne AB.
Aber gemittelt nehmen sich alle w.-europ. Länder nicht die Welt.

Und DAS Land, in dem Milch und Honig fliessen hat es da erst recht nicht.

Worin sich die Länder unterscheiden ist ggf. die Mentalität der Bürger.
Aber es nutzt wenig, wenn die neuen Nachbarn zwar sehr nett sind aber dafür der Kühlschrank leer ist.
Denn einwas sollte man nie vergessen: in jedem w.-europ. Land muss man für seine Brötchen arbeiten gehen...und es ist maximal naiv zu glauben, dass in anderen Ländern der Lebensnettoertrag / Arbeitsstunde wesentlich höher wäre als hier.

Und wenn man nun nicht gerade als Aussteiger auswandert oder ein ganz anderes Konzept verfolgt, muss man eben auch in anderen Ländern primär v.a. für den Lebensunterhalt sorgen...
Das Umfeld, dass einem die Umgebung beschert ist sicherlich in manchen Ländern erstrebenswerter als in anderen hilft aber auch nicht, wenn man sich dann nicht 100% mit der vorherrschenden Mentalität anfreunden kann. Dann wird es möglicherweise eng und Träume verpuffen schneller, als man A sagen kann...

Wobei...Lis geht ja so weit ich weiß mit 500.000 SEK / Monat heim und zahlt keine Steuern, weil sie schulpflichtige Kinder hat, für die sie im Monat jeweils 100.000 SEK Unterstützung bekommt. :wwgr:

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO