Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mi, 20 Okt, 2021 11:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Suche nach einer Grundschule
BeitragVerfasst: Do, 06 Mai, 2021 18:43 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 17.03.2021
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

ich werde eine Weile in Schweden leben. Mein Kind wird bald 6 und ich möchte ihn dort zur Schule anmelden. Leider haben uns zwei Internationale Schulen abgesagt, mit der Begründung, dass ich als Elternteil keinen Arbeitsvertrag bzw. keinen Studienplatz in Schweden habe. Gibt es denn irgendeine Möglichkeit für die Beschulung in der ersten Klasse? Ich habe gelesen, dass man ohne einen Job mit eigenen Mittel in Schweden leben darf. Wo sollen aber schulpflichtige Kinder untergebracht werden? Bzw. ist mein Sohn ein Kann-Kind (Schuleingangsuntersuchung bereits erfolgt).

Vielen Dank im Vorfeld :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suche nach einer Grundschule
BeitragVerfasst: Do, 06 Mai, 2021 19:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3729
Ja, als Unionsbürger hast du das Recht, dich in einem anderen Mitgliedsstaat der EU länger als drei Monate aufzuhalten, wenn du gewisse Kriterien erfüllst.
Diese Kriterien sind in den EU-Direktiven definiert und dann von den Mitgliedsstaaten in nationales Recht umgesetzt worden.
Für Schweden sind diese Regeln in das utlänningslagen (2005:716) im 3a kap und indie utlänningsförordning (2006:97) 3a und 3b kap eingeflossen.
Du bist dann ein "utlänning med tillräckliga medel" und musst eine "heltäckande sjukförsäkring" und ein Einkommen nachweisen können, das mindestens dem Sozialhilfenivå hier für dich und dein Kind entspricht.
Dein Kind wird hier dann genau nach den selben Regeln wie die schwedischen Kinder eingeschult, also ab dem Jahr in dem es 6 Jahre alt wird in die Vorschulklasse und ab dem Jahr, in dem es 7 Jahre wird in die erste Klasse. Zuständig ist die Kommune in die ihr zieht. Was ein Kann-Kind ist, ist mir unbekannt, das ist vielleicht etwas spezifisch deutsches?
Beantwortet das deine Frage?

//M
PS: Hinweis meiner Frau: wenn du nicht arbeitest oder studierst gilt für den Kindergarten (Vorschule) die 15-Stunden (pro Woche) Regel. Nur wenn du Arbeit für mehr als 15 Stunden pro Woche hast, hast du Recht auf mehr als das.
DS

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO