Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 20 Jan, 2020 7:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Suche Antworten zu einem Gericht
BeitragVerfasst: Sa, 01 Okt, 2005 13:33 
Hallo liebe DGSF-Gemeinde,

ich konnte lange nicht im Forum teilhaben, aber nun geht es wieder.

Ich bin seit Anfang August in Schweden –ich hoffe für immer- leider noch allein und ohne meine Frau. Sie kommt erst, wenn mein Job unbefristet geworden ist, ich hoffe im November.
Da ich gerne esse, koche ich sehr oft, was mir übrigens ausgesprochen Spaß macht. Ich kombiniere auch sehr gerne schwedische und deutsche Rezepte. Außerdem esse ich manchmal auch sehr gern sehr deftig.
Vor einigen Jahren war ich mal in Värmland nahe der norwegischen Grenze unterwegs, im sogenannten Finnskogen. Dort gibt es sehr spezielle Häuser, welche die finnischen Einwanderer mitten in den Wald gesetzt haben, um dann durch Brandrodung Weidewirtschaft zu betreiben. Zwei dieser damals noch bewohnten und bewirtschafteten Höfe habe ich mir angesehen und in einem davon, der allerdings als Museum betrieben wurde (also eigentlich nicht mehr wie ursprünglich genutzt wurde) habe ich gegessen.

Nach dieser zugegebenermaßen sehr langen Einführung kommt jetzt meine Frage an die Spezialisten:

Das Gericht, das ich damals dort gegessen habe hieß – motti-, sicherlich finnischen Ursprungs. Ich habe bisher leider nicht in Erfahrung bringen können wie die Bestandteile waren. Auf jeden Fall gehört kross gebratenes und im eigenen Fett serviertes sidfläsk oder stekfläsk dazu, weiterhin natürlich lingonsylt. Aber darüber hinaus war so etwas ähnliches wie havregrynt dabei, das mit dem heißen Fett übergossen wurde.

Mir geht es darum zu erfahren, wer dieses Gericht kennt und mir mehr dazu sagen kann.

Viele Grüße aus dem heute leider etwas regnerischen Halland.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 01 Okt, 2005 16:14 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15770
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Bist du sicher, das du dieses tolle värmländische Gericht magst?

Bild

Na gut!
Hier ist das Rezept:
Nävgröt
Koka upp 6 dl vatten och 1 tsk salt. Slå i 500 g skrädmjöl (rostat havremjöl) på en gång i grytan.

Rör inte, stampa med grötkäpp eller träsked.

När allt vatten ångat igenom är gröten färdig att servera med stekt, salt fläsk, flott och lingonsylt.

Dricka till är kall saft, svagdricka, vatten eller öl.


Mahlzeit
:YY:Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 01 Okt, 2005 20:23 
Hallo Värmi,

vielen Dank für Foto und Rezept. Genau das ist es!!

Die Bezeichnung Motti -gesprochen mutti- kommt wie mir eine Freundin aus Finnland sagte aus dem finnischen, klar doch finnische Zuwanderer.

Schmeckte mir mit viel lingonsylt sehr gut, wie gesagt ist auch sehr deftig. Ich bin nicht mehr ganz sicher, aber der Hof lag in der Nähe von Gräsmark und heißt glaube ich Ritamäki. Unbedingt sehenswert. Der Finnskogsleden führt dort vorbei.

Nochmals Danke

Verdammt, ich versuche die Nachricht abzusenden, habe aber mit meiner 54k-Modem-Verbindung über Telia Probleme. Habe aber heute gerade in Hallands Nyheter gelesen, daß bis Ende Januar 2006 auch im letzten Halländischen Dorf bredband zur Verfügung steht. Na hoffentlich.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 02 Okt, 2005 14:07 
Hej hej,
wenn das schmeckt, liegt es doch sicher vor allem am Lingonsylt.

Hälsningar
Heidi :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 02 Okt, 2005 19:38 
Nein liebe Heidi, das hat geschmeckt, weil ich eine anstrengende Wandertour über ca. 26 Kilometer hinter mir hatte und weil es excellent zubereitet war.

Ich probiere im übrigen alles und mein Koch heißt nicht Bocuse.


Walter


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 03 Okt, 2005 19:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 6179
Plz/Ort: 26316 Varel
Hejsan,

also Ritamäki liegt direkt an der norwegischen Grenze. Man kann die Straße ab Lekvattnet Richtung Simonstorp (See Tvällen) nehmen und kommt dort direkt dran vorbei.

Nette Grüße
Anja :YY:

_________________
Anja, das Blaubärchen


BildTräume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Skype: blaubaerchen1
***********************************************************************


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO