Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Di, 19 Nov, 2019 12:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Studieren mit Hund
BeitragVerfasst: Di, 30 Okt, 2007 11:07 
Hallo liebe Fories!
Zuerst stelle ich mich kurz vor:
Mein Name ist Isabelle und ich lebe zusammen mit Freund und Beagle in Düsseldorf. Derzeit studiere ich im 7. (und letzten) Semester Sozialwissenschaften auf Bachelor. Mein Freund Andreas, der dasselbe studiert wie ich, ist im 5. Semester.

In die Ferne zog es mich schon immer, Schweden war mir aber bis vor kurzem völlig fremd. Erst seit neuestem bin ich über die Studienmöglichkeiten und Standards, so wie die Landschaft hellauf begeistert und habe Andi bereits angesteckt.

Ob es nun ein Semester oder ganze 2 Jahre Studienaufenthalt werden, steht noch in den Sternen, da wir frühestens Sommer 2009 hochfahren würden.

Nun komm ich aber endlich auf den Punkt!
Kann mir jemand etwas über Studieren mit Hund in Schweden berichten? Wie viele SWS hat man im Schnitt? Wie schwierig ist es einen guten Dogsitter zu finden? Und wie schwierig eine Wohnung mit Hund? Denn wir gehen davon aus, dass in keiner Studentenwohnung Hunde erlaubt sind, oder? Dürfen Hunde in die Uni?

Derzeit würden wir uns für einen Studienplatz in Lund oder Stockholm bewerben. Und zu guter letzt: Hat hier jemand Erfahrung mit scholarships?

Mit Dank im voraus

Isabelle :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 30 Okt, 2007 13:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 1018
Plz/Ort: Filipstads Kommun
Hej und herzlichwillkommen hier im Forum ! :alg6:


"""" Warum Hunde in die Uni ?? """"""
Kann er denn nicht ein paar Stunden alleine bleiben ?
Was macht ihr denn zur Zeit mit dem Hund wenn ihr in der UNI seid?

Gruss
Margit ( Lillabjoernin )

_________________
Gruß


Bild

Skype :schwedenbrot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 30 Okt, 2007 14:13 
Natürlich kann sie einige Stunden alleine bleiben. Aber ich weiß eben gern alles :D

Inzwischen hab ich in Lund auch Studentenwohnungen gefunden in denen Haustiere erlaubt sind.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 30 Okt, 2007 21:34 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2005
Beiträge: 357
Plz/Ort: Stuttgart
Als ich in Stockholm studiert habe, gab es direkt um die Ecke von meinem Zimmer im Studenwohnheim in Lappis ein "hund dagis". Ein paar mal habe ich die "Tagheim-Hunde" auch beim Spaziergang gesehen. Weitere Infos kann ich dir dazu aber leider nicht geben.

An der KTH und der Uni in Stockholm habe ich keine Hunde gesehen. An deutschen Hochschulen habe ich das aber auch nur 2x gesehen als ein Kommilitone seinen alten und fast blinden Hund mal dabei hatte. Das waren aber nur kurze "Hochschulzeiten" für den Hund, vielleicht mal 2 Stunden oder so, länger war er nicht anwesend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 30 Okt, 2007 22:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5323
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
Dürfen Hunde in die Uni?


Hat dein Hund denn Abitur und was soll er denn studieren?
Übrigens, in Korea werden Hunde in der Uni gerne gesehen. Allerdings nur in der Mensa als Tagesgericht.
:YYAO:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 30 Okt, 2007 22:24 
Hallo Dani!

Ich habe mal gehört, dass man nicht viele Stunden Seminare und Vorlesungen hat, allerdings viel Arbeit für daheim. Wie ist es denn dir ergangen?

Mit der Hundebetreuung scheint es dort oben ja denn genauso auszusehen wie bei uns - Danke.

Als unsere Hündin noch ein Welpe war, habe ich sie zu wenigen Veranstaltungen - in Absprache mit dem Dozierenden - mitgenommen, weil sie noch zu klein war um so lange allein zu bleiben. Diese Welpenzeit ist aber nun längst vorbei. Dafür freut sie sich wie dolle, wenn ich mit ihr manchmal zur Uni fahre um Andi abzuholen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Nov, 2007 8:29 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2005
Beiträge: 357
Plz/Ort: Stuttgart
Hej Isabelle!

Mein Studium in Stockholm war etwas "speziell". Ich hatte das Diplom in Deutschland komplett fertig gemacht und bin anschließend noch für 8 Monate nach Schweden. Ich musste also nichts bestimmtes dort machen, sondern konnte mir aussuchen was mich interessiert. :mrgreen:

Da ich Architektur studiert habe, war ich (zuerst) auf der architektskolan der KTH. Dort habe ich nach den "Einführungskursen für die Austauschstudenten" schnell erkannt, dass die dort angebotenen Kurse nicht mein Fall sind. Da hätte ich dann ein größeres Projekt aussuchen können und hätte die meiste Zeit (gewünschte Zeit: 40-50 Stunden / Woche) im Arbeitsraum an der Hochschule verbringen sollen. Ab und zu hätte dann mal ein Prof oder Betreuer nach einem geschaut und das ganze war extrem "entwurfslastig". Das war mir etwas zu eintönig, vor allem wollte ich "mehr" und verschiedenartige Dinge kennenlernen.

Ich habe dann aus dem "normalen" Vorlesungsangebot der KTH ein paar Kurse ausgesucht, die meisten aus dem Master-Programm und nicht nur speziell für einen Studiengang. War echt interessant und hat Spaß gemacht. Die Kurse waren sehr unterschiedlich.

Bei den meisten Kursen gab es 1x pro Woche eine Vorlesung. Wir haben auch einige Exkursionen gemacht, die gingen dann etwas länger (von ein paar Stunden bis zu einer 2,5-Tage-Fahrt nach Helsinki!). Viel Zeit haben wir für Gruppenarbeiten (meist 3-4 Personen) gebraucht, aber da konnten wir uns treffen wann und wo wir wollten. "Einzelarbeit" gab's natürlich auch. Wie viel Zeit man an der Hochschule bzw. daheim verbringt ist wohl sehr unterschiedlich, je nachdem wie viele und welche Kurse man belegt und um welchen Studiengang es sich handelt.

Die Zeit in Stockholm hat mir sehr gut gefallen, ich würde das jederzeit wieder genauso machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Nov, 2007 16:44 
Hallo Dani,

Architektur ist da glaub ich kein guter Leitfaden für mich. :grübel: Ich kenn das von einigen Freunden, die viele Entwürfe in Gruppenarbeit erstellen. Ich kann mir weniger vorstellen, dass das auch für Sozial- bzw. Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge gilt

Auf jeden Fall freue ich mich, auch hier im Forum nochmal darin bestätigt zu werden in Schweden zu studieren.
Ist es denn nicht schwierig eine Zulassung zu bekommen in Schweden? Ist doch sicherlich sehr beliebt und ich glaube nicht, dass ich meinen Bachelor unter 1,9 abschließen werden. Aber gut, ich hab auch schon gelesen, dass die Ergebnisse im TOEFL-Test und Motivationsschreiben auch sehr wichtig sind.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Nov, 2007 20:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2005
Beiträge: 357
Plz/Ort: Stuttgart
Architektur ist sehr interessant, weil es ein breit gefächertes Gebiet ist. An manchen Hochschulen wird der Entwurf überbewertet. Wir haben aber zum Glück auch noch sehr, sehr viele andere Dinge gelernt. Mittlerweile habe ich jedoch nichts mehr mit Architektur zu tun, sondern arbeite bei einer Softwarefirma und nein, wir haben keine Software für Architekten.

Bei mir lief der Schwedenaufenthalt über meine deutsche Hochschule. Allerdings war dort die Nachfrage auch so stark gestiegen, dass wir uns für den Auslandsaufenthalt "bewerben" mussten. Die Noten waren natürlich wichtig, aber auch eine schriftliche Begründung, warum wir dorthin wollen und was wir von dem Auslandsaufenthalt erwarten. Während des Bewerbungsverfahrens hat die KTH dann nochmal die Anzahl der von uns "erlaubten" Studenten gekürzt und wir waren nachher ganze 2 Architekturstudenten, die "sofort" nach Stockholm durften und 2 andere ein Semester später. Ich glaube aber, das läuft an jeder Hochschule anders ab. Wenn man mal in Stockholm ist, dann ist es normalerweise überhaupt kein Problem, den Aufenthalt dort zu verlängern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Nov, 2007 11:52 
Das ist ja auch nochmal so ne Sache. Unser Studiengang hat keine Kooperation mit irgendeiner Hochschule in Schweden. Ich weiß gar nicht ob das über das Erasmus-System laufen kann. Zumal ich mir auch nicht sicher bin, ob ich ein Semester oder einen ganzen Master dort machen will. Aber gut, dafür ist die Beratung bei uns TOP. Gut dass ich noch so viel Zeit hab mich über alles schlau zu mach3en.
Ich denke dass Andi und ich nächstes Frühjar für ein paar Tage hinfliegen werden.
Nach Beendigung meines Bachelors könnt ich mir gut vorstellen für 2-3Monate dort zu jobben. Allerdings kann ich derzeit kein schwedisch lernen, da die Kurszeiten mit einem anderen Kurs kollidieren. Wobei ich mich auf den schwedischen Inernetseiten bis jetzt ganz gut zu recht finde :YYAY:
Einen Kurs an der VHS kann ich frühestens im Februar beginnen.
Ist es denn überhaupt möglich allein mit Englisch-Kenntnissen da etwas zu bekommen (Ich kann auch noch Spanisch und Französisch - aber das bringt mir in diesem Fall nicht viel)?


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO