Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mo, 25 Okt, 2021 3:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2014 0:47 
Ich habe dich komplett übersehen Lis.

Es spielt ja auch keine Rolle ob du mir glaubst oder nicht. Und ich halte dich auch nicht für dumm, ich hoffe das habe ich nicht irgendwie so rüber gebracht. Frech vielleicht schon! Aber das ist ja okay.

Ich verstehe durchaus deinen Punkt. Ich kann dir ja einfach mal meine eigene Einschätzung mitteilen.
Ich bin davon ausgegangen, wenn ich das Studium abbreche, ist dieser Zug definitiv abgefahren. Wenn ich nun einen Job annehme, der keine Ausbildung ist, stecke ich vielleicht in einer Zwickmühle aus der ich nicht mehr rauskomme. Denn 40 Jahre am Fließband will auch niemand stehen. Und eine Ausbildung wäre schön, bringt aber unter Umständen zu wenig Geld.
Das alles unter dem Umstand das meine Freundin sofort hier her zieht.
Dabei Fallen ja auch nochmal kosten an.

Deswegen habe ich für Deutschland nur das beenden des Studiums als Lösung angesehen. Eine Fehleinschätzung? Das weiß ich nicht.

Wenn meine Freundin nun hier wäre könnte sie dir sicherlich sagen wie wenig ich davon begeistert war das ICH nach Schweden soll. Aber ich habe wenigstens versucht Infos zu bekommen und suche immer noch weiter bis ich eine gute finde oder eben nicht. Ich Versuche einfach derzeit das komplette Spektrum abzusuchen.

Niemand von uns meint das Problem ohne meine Eltern lösen zu müssen. Ich kenne meine Eltern allerdings besser als ihr und weiß welche Reaktionen kommen. Und deswegen weiß ich auch das ich zu mindestens schon mal ein Repertoire an Vorschlägen dabei haben muss sobald ich mich dem Gespräch stelle.


Danke für deine erneute Erklärung. Ich weiß das zu schätzen!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2014 0:58 
Rudi hat geschrieben:
...


Abgesehen davon, ich Akzeptiere deine Einschätzung von mir.
Es ist dein gutes Recht mich nicht zu mögen, meine Offenheit mit der ich nach Ratschlägen suche musst du ebenso wenig mögen.
Und es war mir auch klar das negative Kritik aufkommen wird. Das heißt aber nicht das Erwachsene Menschen sich Persönlich beleidigen müssen.
Im Falle von Lis klappt es doch auch. Keine schöne Kritik aber ich kann sie auch gut Akzeptieren wenn es keine Beleidigungen beinhaltet.

Du bist ja schließlich auch nicht gezwungen den Thread zu lesen. Hier ist ja noch genug Platz wo du dich niederlassen kannst und wir uns nicht begegnen!
Deswegen schlage ich einfach vor, wenn du noch etwas mir persönlich zu sagen hast, tue dies bitte per PN und Verhalte dich nicht wie ein zu groß gewachsenes Kind!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2014 1:12 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Bitte schön, gern geschehen.

Wenn du dir nun in Deutschland gestern eine Ausbildungsstelle suchst, bringt die vielleicht nicht viel an Geld, aber jedenfalls eine Ausbildung, die dir am Ende hoffentlich eine Arbeit bringt, die euch leben lässt.
Ihr bekommt Kindergeld, die Mutter des Kindes Erziehungsgeld, ihr könnt Wohngeld beantragen (falls ihr Miete zahlt), ihr könnt auch, falls dein Einkommen nicht reicht, Sozialhilfe, zumindest für das Kind beantragen. Sollte deine Freundin eine Arbeit oder eine Ausbildungsstelle bekommen können, bekommt ihr den Kindertagesplatz vom Jugendamt (?/Sozialamt)) bezahlt.
Und alle Anträge kannst du in einer dir geläufigen Sprache stellen.
Die Einliegerwohnung bei deinen Eltern könnt ihr vielleicht erstmal behalten zum wohnen???
Woher ich das alles weiss??? Mein Sohn ist alleinerziehender Vater in Deutschland. Bei ihm stand natürlich auch die Frage Schweden oder Deutschland. Nun rate mal, wie der Ausschlag war.

wenn du deine Freundin jetzt schon nach Deutschland holst, kommt sie ganz sicher mit anderen (werdenden) Müttern zusammen (soziale Kontakte), mit denen sie die Sprache lernen kann, die ihr Tips geben......

Was erwartet euch in Schweden:
keine Wohnung, keine Arbeit, weder für dich noch für deine Freundin, denn sie geht wohl noch zur Schule (Gymnasium?), du kannst die Sprache nicht und als werdender Vater bekommst du auch keine sozialen Kontakte. Kindergeld ja, Sozialhilfe und Wohngeld sicher auch, falls ihr ´ne Wohnung findet.........aber weiter....???

ja, wie gesagt: Viel Erfolg und ich hoffe, deine Freundin wird sich in Deutschland wohlfühlen, falls es nicht grad Bayern ist....aua...... :YYBM:

ja, ich denke, die Entscheidung sollte nicht allzu schwer sein in deinem Fall.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2014 1:26 
Super Lis,
damit gibst du mir sogar einen sehr guten Anhaltspunkt..

So hatte ich mir das ja ungefähr Gedacht, nur halt Studium statt Ausbildung.
Es wäre mir so auch viel lieber.

Ich werde mich dort hinter klemmen und weitere Informationen einholen.
Wir hatten ja auch den Gedanken zu heiraten mit der Hoffnung das sie dann Familien Versichert mit mir sein würde. Oder sehe ich das Falsch?

Wäre auf jeden Fall super wenn das so klappen würde. Ich wäre vermutlich eher noch auf meine Eltern angewiesen, aber wenigstens der gute Rudi wäre nicht so säuerlich von meinem Schmarotzendem Lebenstil!

Und nein, es geht nicht nach Bayern, es geht schön ins Rheinland :)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2014 1:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6028
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Um nochmal auf die Geschichte bisherige Ausbildung / Studium zu kommen.

Du hast den ITA ja abgeschlossen, und das im 3-Jahres-Programm, oder?
Sonst hättest du ja nicht die FH-Reife. Und im 3,5-Jahres-Programm müsste man in NRW die allg. HSR bekommen.

Der ITA ist mittlerweile ja vor allem als Vorstudium an zu sehen, der v.a. afür die FH fitmachen soll. Beruflich sieht es da tatsächlich mau aus, wenn man als ITA was sucht, was sicher am sehr theoretischen Aufbau liegt.
Aber, nachdem du eben diesen geschafft hats, scheinst du zumindest nicht besonders blöde zu sein, denn der E-Technik und der Mathe-Teil sind nicht ganz ohne.
Also Grips hast du schon mal.

Dass der ITA außerhalb NRW nicht anerkannt wird, wäre mir neu?

Also was tun?
Wenn dich die "Infoecke" reizt, warum nutzt du den ITA nicht als Sprungbrett für ne Ausbildung zum Fachinformatiker?
Die bekommen doch eher Jobs und für die Ausbildung ist der ITA schon was positives, denn du hast ja schon gezeigt, dass du die Theorie kapierst.
Dumm sind dann halt die 4 Jahre Leerlauf, aber auch die kann man erklären.

Also da würde ich schon noch mal schauen, was geht.
Wenn du dir ganz unsicher bist, dann geh ruhig auch mal zur Studienberatung bei dir an der FH oder an ner Uni. Oder zur ARGE und dort zur Berufsberatung. Da kommt man leider zwar auch gerne mal an ...naja eher wenig motivierte MA, aber es gibt sehr viele gute und motivierte Leute, die dir auch einen allgemein recht guten Überblick über den (Job)markt geben können und dir v.a. auch Möglichkeiten aufzeigen können.

...und aus dem OFF: Bayern, BaWü und Thüringen würde ich bei IT-Sachen mal nicht so sehr aus dem Auge lassen

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2014 2:23 
Da hast du vollkommen Recht Herr Jeh!

Also zu dem Zeitpunkt wo ich den IT-A angefangen habe, war dieser nur in NRW anerkannt. Mittlerweile gibt es die Ausbildung wohl auch in Niedersachsen wenn ich mich nicht irre.
Die war halt wo ich angefangen habe noch sehr neu.

Und ja, es handelt sich um das 3 Jahre Programm. In Niedersachsen wären es nur 2 Jahre.
Okay, habe nochmal kurz Wikipedia befragt, Hessen und Niedersachsen haben die 2 Jahre Ausbildung, aber von NRW alleine steht dort nichts mehr. Scheinbar sind die anderen Bundesländer mittlerweile nachgezogen. Aber es wird als eine länderspezifisch geregelte schulische Vollzeitausbildung.
Ich habe mich damals grundsätzlich gegen die allgemeine Hochschulreife entschieden, da ich Studieren wollte und ich diese dafür eh nicht mehr gebraucht habe, die Hochschulreife reichte ja aus. Aber jeder hätte die Möglichkeit gehabt dieses halbe Jahr dran zu hängen.

Und ich sage es mal so, ich kenne nur eine Person aus meiner alten Berufsschulklasse die einen Job direkt nach der Ausbildung gefunden hat. Vor allem durch eines der Praktika während der Ausbildung.
Was auch so ziemlich der Standard ist. Die meisten nutzen es für ein anschließendes Studium.

Aber ja, ich werde mich nun dran machen schon mal Firmen rauszusuchen und schnellst möglich viele Bewerbungen rausschicken. Diese Ausbildung wird mit im IT Bereich sicher Vorteile bringen, sofern ich genommen werde. Vor allem Chancen eventuell zu verkürzen, was natürlich sehr gut wäre.

Auch das Arbeitsamt werde ich im gleichen Atemzug kontaktieren und mich schlau machen. Vielleicht gibt es ja sogar eine Weiterbildungsmöglichkeit.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2014 11:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5550
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Für die Zeit zwischendurch:

https://www.youtube.com/results?search_ ... t%20&sm=12

Zitat:
Nun hat es sich ergeben das ich seit knapp 2 Jahren mit einer Schwedin zusammen bin. Sie ist 17

Demnach hast du dich an ein 15 jähriges Kind heran gemacht
Was ein Glück für dich, dass die gesetzlichen Regeln nicht mehr so streng sind.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sexueller_ ... gendlichen

Dennoch, wenn ich der Vater deiner Freundin wäre hätte ich dich mit dem Knüppel vom Hof gejagt.

Leid tut mir nur euer noch ungeborenes Kind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2014 11:53 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6028
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Boah Rudi...du kannst echt keine Ruhe geben oder?

Dein Link zum sexuellen Missbrauch toppt selbst deine Ergüsse noch mal... :kotz: :kotz: :kotz:

...hätte echt Lust mal nen Link zu einem deiner tollen Ferienerlebnisse vor einiger Zeit zu setzen...du weisst schon so mit dem Glashaus und den Steinen...

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2014 12:18 
Rudi muss sich jetzt erstmal mit der Interpunktion beschäftigen, da hat es doch erhebliche Defizite


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2014 12:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 835
Plz/Ort: Skruv / Schweden
Rudi hat geschrieben:
Für die Zeit zwischendurch:

https://www.youtube.com/results?search_ ... t%20&sm=12

Zitat:
Nun hat es sich ergeben das ich seit knapp 2 Jahren mit einer Schwedin zusammen bin. Sie ist 17

Demnach hast du dich an ein 15 jähriges Kind heran gemacht
Was ein Glück für dich, dass die gesetzlichen Regeln nicht mehr so streng sind.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sexueller_ ... gendlichen

Dennoch, wenn ich der Vater deiner Freundin wäre hätte ich dich mit dem Knüppel vom Hof gejagt.

Leid tut mir nur euer noch ungeborenes Kind.



Da hier das schwedische Gesetz Anwendung findet (da das Mädchen ja Schwedin ist), hat hier keine Straftat stattgefunden...alles legitim!

Ich nehme aber mal an, das Du auch nicht in der Lage bist schwedisch zu lesen....daher verzichte ich auf einen Link....

wenn Du nicht auch dazu zu ... bist kannst Du Dir das aber auch ergoogeln....

schön, das man doch so anonym ist im Internet und keine Angst haben brauch vor einer Anzeige wegen übler Nachrede....oder?

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO