Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mi, 20 Okt, 2021 13:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stromkosten
BeitragVerfasst: So, 20 Feb, 2005 15:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2005
Beiträge: 504
Plz/Ort: Schleswig Holstein
Hej,

wer von euch Ferienhausbesitzern und anderen Fachmännern/frauen kann mir bzl. laufende Stromkosten in Schweden etwas sagen?

1. wie macht ihr es im Winter?
Lasst ihr die Heizung durchlaufen (kleine Stufe) um einer evtl. Einfrierung der Wasserleitung vorzubeugen? Oder sagt ihr euch, das im Winter die Bude eh leer steht und das sie ruhig durchfrieren kann.

2. Wo habt ihr euren Stromvertrag abgeschloßen? Habe gehört das es in Schweden, ähnlich wie bei uns, auch andere billigere Anbieter gibt. Stimmt das? Wie kommt man die Anträge der billigeren?

Für eure Antworten bedanke ich mich schon jetzt.

_________________
Es grüßt der Troll

** DER MENSCH BRAUCHT DIE NATUR -
ABER DIE NATUR NICHT DEN MENSCHEN**


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 20 Feb, 2005 16:08 
Hej Troll!
Also wir lassen über Winter 2 Heizkörper im Haus auf der niedrigsten Stufe laufen, sodaß die Temperatur innen so bei ca. 8 Grad ist.
WIr bekommen unseren Strom von Vattenfall, wobei wir aber das Glück hatten, den Vertrag unseres Vorgängers übernehmen zu können und deshalb noch einen bis 2008 festgelegten Preis pro kwh bekommen.

Gruß John


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 20 Feb, 2005 17:54 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej Troll!

Zunächst einmal die Antworten auf Deine beidenFragen:

1. Auf alle Fälle die Heizung im Winter anlassen (Temperatur von 6 – 10 Grad reicht)! Zu viel könnte im Haus kaputt gehen, wenn Du sie ganz auslässt, es kann feucht und muffelig im Haus werden, was wiederum zu Problemen mit Schimmel führen, die Du dann nur sehr, sehr schwer los wirst.

2. Ja, es ist korrekt, dass wir hier auch viele mehr oder weniger preiswerte Stromlieferanten haben. Man kann keine direkte Antwort geben, welcher Stromlieferant gerade am günstigsten ist. Hier bedarf es einer sorgfältigen Recherche der jeweiligen Anbieter sowie Preisvergleiche. Am besten immer da den Stromvertrag abschliessen, wo er gerade am günstigsten ist :-). Allerdings ist auch der Zeitpunkt eines Wechsels ein sehr wichtiger Aspekt sowie die Vertragszeit. Es ist ein wahrer Dschungel.

Und hier noch einige Infos, die von Interesse sein könnten:

Tagtäglich kannst Du hier die Strompreise an der "Strombörse" verfolgen:

http://www.nordpool.com

Wenn Du auf die Nordpool-Seite gehst, siehtst Du rechts oben auf der Seite unter system price (datum) den aktuellen Preis. Momentan gerade 232.34 SEK, also 23,234 Öre pro kWh.

Um verfolgen zu können, wie die Strompreise sich entwickeln, klickst Du im linken Menü auf spot market data. Äh, hier der direkte Link:

http://www.nordpool.com/marketinfo/elsp ... ookie=true

Die Strompreise, dieser Seite, auf der Du dann landest, siehst, sind in NOK angegeben. Also nicht vergessen, auf SEK zu klicken oder direkt auf diese Seite gehen:

http://www.nordpool.com/marketinfo/elsp ... elspot.cgi

Dort kannst Du dann Statistiken sehen, wie sich der Strompreis in den letzten 8 Tagen entwickelt hat. Als Tabelle oder als Grafik.

Bild

Sinn macht diese Seite nur, um den besten Zeitpunkt für einen Wechsel des Stromlieferanten zu wählen.

Die auf der Nordpool-Seite genannten Preise sind NUR die reinen Strompreise. Hinzu kommen die Aufschläge der jeweiligen Stromlieferanten sowie folgende Kosten:

Elzertifikatgebühr (momentan 2,8 Öre/kWh + 25 % Mehrwertsteuer = 3,5 Öre/kWh)
Energiesteuer (24,10 Öre/kWh + 25 % Mehrwertsteuer = 30,13 Öre/kWh)*
Mehrwertsteuer (25 % auf den reinen Strompreis)
Sowie die Kosten des Netzbetreibers (also dem Unternehmen, von dem man sozusagen die Leitungen least)
* Nein, ich habe mich nicht verschrieben – auf die Energiesteuer wird auch noch Mehrwertsteuer erhoben – bescheuert aber wahr, naja, das ist Schweden ;-)

Ausserdem kommt eine Jahresgebühr hinzu, die zwischen 200 und 450 SEK liegt.

Preise vergleichen kannst Du, indem Du auf die Seiten der jeweiligen Stromanbieter gehst. Eine Zusammenstellung von sämtlichen Stromlieferanten in Schweden gibt’s hier:

http://www.lantbruksnet.se/lantnet/tjan ... /ellev.htm

Ist zwar alles etwas mühsam, kann aber im günstigsten Fall mehrere tausend SEK pro Jahr sparen.

Viel Glück!

Hälsningar
Annika

:YYAC:

Ach, und noch ein kleines PS an John:

"Also wir lassen über Winter 2 Heizkörper im Haus auf der niedrigsten Stufe laufen, sodaß die Temperatur innen so bei ca. 8 Grad ist. "

Keine sehr gute oder empfehlenswerte Lösung, da diese beiden Heizkörper dann extra viel arbeiten müssen und unter Umständen glühend heiss werden können.

Besser ist es, sämtliche Heizkörper in allen Räumen anzulassen und sie auf jeweils 8 Grad oder so einzustellen. Es sei denn, es sollen nur bestimmte Räume beheizt werden, hierbei ist es aber dann auch wichtig, dass die Türen zu diesen Räumen dann auch geschlossen sind.




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 20 Feb, 2005 23:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2004
Beiträge: 481
Plz/Ort: 58762 Altena
Hej Troll,
Wir lassen immer alle Wasserleitungen leerlaufen und der Rest wird ausgeblasen und in die Außgüsse kommt ein Frostschutzmittel.
In allen Wohnräumen stellen wir die Plattenheizungen auf Frostschutz und lassen die Zimmertüren offen.
Unser Haus ist sehr gut isoliert und steht auf Betonpfosten.
Stromverbrauch im Winterhalbjahr 17 -18 kwh / qm.
Jeder muß alles selbst ausprobieren.
Viele Grüße Peter

Kugelhäne im Frostbereich: in der "zu" Stellung zwei 3 -6 mm große Löcher durch das Gehäuse bohren. So können die letzen Wassertropfen noch abtropfen. :sflagge:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21 Feb, 2005 13:56 
@Annika
Glaub mir, es läuft gut so, hat sich bewährt und wir behalten es auch so bei. Die Heizkörper werden nicht zu heiss bzw. müssen zu viel arbeiten....aber jeder sollte das für sich selbst rausfinden.

John


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21 Feb, 2005 14:54 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej John!

Schön, dass diese Lösung gut für Euch funktioniert. Aber dennoch denke ich, sollte man diese Lösung nicht unbedingt weiterempfehlen (Logik mit der Anzahl Heizkörper in Bezug auf die Fläche / die Räumlichkeiten, die aufgeheizt werden müssen/sollen).

Aber ich denke, dass Ingo uns da bestimmt auch noch einen fachmännischen Rat zu geben kann.

Hälsningar
Annika

:YYAC:


John hat geschrieben:
@Annika
Glaub mir, es läuft gut so, hat sich bewährt und wir behalten es auch so bei. Die Heizkörper werden nicht zu heiss bzw. müssen zu viel arbeiten....aber jeder sollte das für sich selbst rausfinden.

John


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21 Feb, 2005 15:53 
Hej, alla tillsamman,

also bei uns geht das so:

1. Wasserpumpe abbauen, Leitungen leerlaufen lassen und durchblasen.

2. Strom abstellen

3. Kühlschranktüre etwas öffnen und sicherstellen, das sie nicht von selbst zu geht.

4. Alle Jallousien und Vorhänge öffnen, damit man sieht, dass sich Einbrechen nicht lohnt. Keine Alkoholika herumstehen lassen !!!

5. Alle durch Frost verderblichen Lebensmittel, also auch Gemüsekonserven, Kondenzmilch, Senf ect. entweder vorher verbrauchen oder mitnehmen. Vacuumverpackter Kaffee sowie Reis, Nudeln ect. kann in luftdichten Behältern bleiben.

6. Spülmittel und Weichspülmittel für Waschmaschine darf nicht bleiben. (Wird sulzig und kann im Frühjahr weggeschmissen werden). Ebenso Hand- und Gesichtscreme.

7. Als Toilette haben wir eine "Mulltoa". Hier heißt es ausdrücklich: Nicht entleeren, kann beim Einfrieren keinen Schaden nehmen !

8. Na ja, ein paar Erdnüsse und einige Bonbons liegen lassen. Schließlich sollen es die Mäuslein gut haben !

Auf diese Art und Weise sind wir gut gefahren, wenn wir Mitte Oktober unser Häuschen verlassen. Wir haben es an Ostern immer mit sehr guter Luft (nicht muffig oder meuchelig) angetroffen.

Wir müssen uns dann eben zwei Tage lang etwas wärmer anziehen, denn solange dauert es, bis nicht nur die Luft, sondern auch Tische und Stühle, Sofa und das Geschirr im Schrank normale Temperatur haben. In die Betten legen wir, aber nur am ersten Abend, eine Heizdecke. Aber nur Gisela. Ich schüttle mich dreimal uns schlafe dann wie ein Murmeltier, schließlich habe ich 125 Meilen und noch das Ausräumen vom Auto hinter mir. Alles Gepäck muss etwa 150 m weit geschleppt bzw. mit dem Schubkarren gefahren werden.

Aber jeder macht es so, wie er es für richtig hält. Ich finde es nicht richtig, nahezu 5 Monate umsonst zu heizen. Dazu bin ich viel zu geizig. Das Geld, das ich dann spare, wird im à-la-carte-Restaurant auf der Stena-Line verfressen.

Hej,

Bessie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21 Feb, 2005 16:25 
Hej,

ich kann mich nur Bessie anschließen. Bis zum letzten Sommer hatten wir noch keine Elektroheizung, sondern eine alte Holzheizung im Keller, wobei der Makler uns damals empfohlen hatte, sie mit einer Elektropatrone zu versehen oder aber das System mit Glykol zu füllen.
Wir haben aber einfach immer das gesamte System entleert und im Frühjahr wieder aufgefüllt. Den Strom haben wir während unserer Abwesenheit immer komplett abgeschaltet, weil bei Freunden von uns eines Tages ein Kabel in einer Dose fröhlich zu brennen begann, glücklicherweise hat es der kleine Sohn gesehen...

Jetzt lassen wir immer noch trotz neuer E-Heizung und komplett neuen Kabeln im ganzen Haus den Strom aus , wenn wir weg sind.
Das Haus (Holzhaus von 1930 ) hat ein hervorragendes Klima und muffelt und schimmelt nicht im geringsten, auch die lackierten Flächen nehmen keinen Schaden.

Nach dem Orkan hatte unser Dorf übrigens über eine Woche keinen Strom, das hätte bei gefüllten Wasserleitungen und Elektoheizung übel ausgehen können....

Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21 Feb, 2005 17:49 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Ja dann muss ich wohl meinen Senf dazugeben!
Solange alle Türen in der Stuga aufstehen und nur einige Heizungen auf frostsicher stehen wird der Stromverbrauch zwar nicht wesentlich aber doch ein paar Kronen teurer als wenn alle Heizungen auf frostsicher stehen besonders wenn sie ordnungsgemäss unter den Fenstern sitzen!
mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO