Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Di, 27 Okt, 2020 13:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mai, 2007 5:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2997
Plz/Ort: Schweden
Vorige Woche Kampfpreise in Kristianstad: 9,84 fürs 95er.

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mai, 2007 7:13 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2004
Beiträge: 917
Plz/Ort: Dippoldiswalde
Hej, :YY:

der Staat freut sich doch über die Einnahmen rießig.

Die utopischen Kosten vom geschätzten 91.000.000,00 € des anstehenden G8 - Gipfeltreffen in Heiligendam müssen doch irgendwie eingespielt werden und der brave Steuerzahler macht freudig das Portmonee auf und zahlt.

Die Ammis kaufen wie verrückt für Ihre Schlitten in Europa den Sprit auf und der Deutsche sponsort per Ökosteuer die Umwelt des amerikanischen Kontinent.

Mit dem Fahrrad zur Arbeit ist leider zu weit und zu bergig und bekomme die 3 Kinder damit schlecht weg.
Der ÖPNV ist zu teuer, zu unflexibel und umständlich.

Mein Ausweg:
Habe am Montag in der CZ (wie immer) 95er Super für 1,06 €/Liter getankt.

_________________
Hejdå
Der Berggeist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritpreise
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mai, 2007 8:05 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 16371
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Christian hat geschrieben:
Klettert der Spritpreis in Schweden auch?


Hej Christian!

Nachricht vom 7.Mai 2007
Zitat:
Höhere Benzinsteuer nicht ausgeschlossen
Finanzminister Anders Borg erwägt die Erhöhung der Benzinsteuer. Dies bestätigte Borg am Wochenende in Stockholm. Zurzeit arbeite die Regierung an einer neuen Klimapolitik, die auch eine solche Steuererhöhung nicht völlig ausschließe, so Borg. Der Finanzminister kündigte jedoch gleichzeitig an, dass sich die Steuerbelastung insgesamt auf Autos nicht erhöhen wird. Vor den Wahlen im vergangenen Jahr hatten die bürgerlichen Parteien noch angedeutet, dass sie einer Steuersenkung bei Benzin nicht abgeneigt seien.

http://www.sr.se/cgi-bin/International/ ... el=1353111

Vielleicht auch interessant:
Zitat:
Tanken mit Biogas scheitert an fehlenden Zapfsäulen

Der Ausbau von Tankstellen mit Biogaszapfsäulen geht nur schleppend voran. Um den Bedarf der Autofahrer zu decken, müssten 500 Tankstellen entsprechend ausgerüstet sein, mahnte die Schwedische Gasvereinigung im Schwedischen Rundfunk an. Die bisherigen 78 reichten bei weitem nicht aus. Besonders Stockholmer Taxifahrer würden auf der Suche nach Gaszapfsäulen gezwungen, Benzin zu tanken. Die Regierung bezuschusst Tankstellen bei der Installation einer entsprechenden Anlage. Tankstellenbesitzer gesetzlich zu zwingen, hält Umweltminister Andreas Carlgren allerdings für das falsche Signal.

http://www.sr.se/cgi-bin/International/ ... el=1374588

Pannbiff hat geschrieben:
Wenn mit dem "kollektiv auf die Strasse gehen" brennende Autos und geplünderte Läden gemeint sind, dann sind mir die deutschen Zustände wesentlich sympathischer!!

Da muss ich dir zustimmen.
Auf 100 friedliche Demonstranten kommen mindestens 10 Arschlöcher,
die nicht wissen um was es geht und nur auf Krawall aus sind.

Boykott wäre das Zauberwort.
Aber wie schreibt Ulla richtig:
Zitat:
Leider bekommt man es (logischerweise) nicht hin, das alle
Autofahrer mal für einen Tag in ganz D nicht tanken!

Mehrere Tage wäre natürlich noch besser.

:YY: Värmi

_________________
Nicht vergessen!

Atemmaske tragen
Lüften
Außerhäuslich Kontakte reduzieren
Abstand halten
Flossen waschen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mai, 2007 11:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2005
Beiträge: 936
Plz/Ort: 8258 Geretsried(D)/Undenäs-Rosendala (S)
Hallo,

wenn ich aber bei unseren Wochenendspaziergängen mit
dem Hund so die vielen Autos, die auf den Straßen oder,
bei Brückenüberquerungen, auf der drunterliegenden Autobahn
unterwegs sind, denke ich manchmal doch, der Sprit ist noch
nicht teuer genug :weifa: .
Wir sind früher gern mal am Wochenende ein bischen ins/ums
Land gefahren, aber das haben wir kräftig abgespeckt :YYBP: :YYBP: .
Jetzt geht´s meist nur zum Betrieb oder zum nächsten Parkplatz an einem schönen Spazierweg.

Mein Ausweg:

Da Diesel in Österreich auch ganz schön angezogen hat;
Bio-Diesel für den VW-Bus (fährt ganz gut damit) und die
anderen Autos nur auf Kurzstrecken oder sie bleiben geparkt!

Grüße
chicco759 :YYAC: :YY: :YYAC:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mai, 2007 12:39 
Erstaml dankeschön für die vielen Antworten :-)

Also ich finde der Sprit ist in Deutschland teuer genug. Von Monat zu Monat fahren wir weniger. Vor allem Verwandtenbesuche die vor nem Jahr noch normal waren, sind heute eher die Ausnahme.
Inzwischen fahren wir mit dem KFZ grad noch zur Arbeit, weil die nächste S-Bahn weit weit weg ist und ein Bus dort - auch auf lange Sicht - nicht vorbeikommt, obwohl es recht stattliches Gewerbegebiet ist. Da bleibt nur das Auto. Einkaufen oder zum Doc fahren wir auch mit dem Auto. Auf dem Land gehts ohne Auto nicht.
Bei uns sagen sich Fuchs und Hase "Gute Nacht". *gg*

Eine Woche nicht tanken fahren in Deutschland wäre beim Privatverbraucher machbar. Aber wie soll man da alle Autofahrer erreichen und zum mitwirken bewegen?
Und der kommerzielle Verkehr wird sich das wahrscheinlich eher nicht leisten können (Taxi, Busse, Bahn (soweit Dieselloks), Spediteure, Flieger).

Man, wenn ich daran denke .... als ich mein erstes Auto hatte, einen Ford Escort mit Super ....... 1,59DM / L . Das waren noch Zeiten *grins*. Der Diesel meiner Eltern ........ 0,95DM ......... unser Diesel heute 1,15€ (= ca. 2,30DM) Das ist doch Wahnsinn!


Christian


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mai, 2007 16:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1737
Plz/Ort: Urshult
Guck gerade aus dem Fenster zur Tankstelle -

95 Oktan - SEK 12,05 - p.liter

:shock:

:YY: Sabine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mai, 2007 16:25 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Heute bei uns, vor 2 Stunden vorbeigefahren (und wirklich nur DAS!!!)
Q8 11,94kr/l fuer 95 Oktan!!!!

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mai, 2007 22:11 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2004
Beiträge: 225
Plz/Ort: Göteborg
Zum Selbstnachschauen:
http://www.bensinpris.se/


Allerdings können die Preise auch kurzfristig mal um eine Krone (zehn Eurocent) je Liter variieren.

Daneben gibt es Erfahungswerte über günstige Regionen, z.B. liegt Uddevalla/Stenungsund/Tjörnbron oft etwa eine Krone günstiger als Göteborg. Vielleicht interessant für die Touristen...

/Malte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mai, 2007 22:13 
Was haben die Leute nur früher ohne Karre gemacht? Auch auf dem Land.
Der Sprit ist zwar teuer genug für normale Arbeitnehmer aber reicht noch lange nicht um zerstörtes wieder "Gutzumachen".
In anderen Threads artete diese Diskussion immer gleich in Verbalen Kampf aus.
Ich denke schon, dass es Zeit ist umzudenken. Autogas, Ethanol, Biodiesel, Hybrid .....
Ich hab letztens mal Fotos von meinem Großvater und unserem Kiez von vor 37 Jahren in der Hand gehabt. 20 Autos standen da, bei ca. 150 vorhandenen Wohnungen. Heute is nixe mehr mit de Parke.
Also was wollen wir? Die Augen weiter verschliessen und z.B. zulassen dass unsere alten Karren woanders auf der Welt die Luft verpesten?
Bild
Hier in Berlin Super 95 Oktan 138,9-141,9 Cent.


Wer waren die Franzosen die Krawall gemacht? Da gings gar nicht um eine Demo, da gings nur um Krawall. Da hat wohl jemand etwas falsch verstanden. Frankreich hat mit bestimmten Bevölkerungsteilen eben seine Probleme.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Mai, 2007 11:46 
Stimmt. Aber ich finde, die Automobilindustrie hat den Zug verschlafen als es um Umwelt- und Klimaschutz ging. Vor allem müssen die neuen Techniken nicht nur in der Schublade gammeln, sondern auch erschwinglich werden. Das setzt aber voraus, das die alternativen Enegrieträger möglichst Flächendeckend verkauft werden. Nicht nur die Schweden sind davon weit entfernt.

Ich wüsste gar nicht wo hier bei uns in der Nähe (z.B.) Erdgas getankt werden könnte ......... hätte man denn solch einen Motor.

Mein 82`Passat Kombi schluckte 11 L / 100km. Viel weiter sind wir heute auch nicht. 25 Jahre hat sich nix getan. Der einzige Unterschied ist vielleicht, das man heute ohne Ende Kunststoffverkleidungen unter der Motorhaube findet, die (in meinen Augen) keinen echten Sinn machen. Reine Verschwendung natürlicher Recourcen.

Ich kenne nur eine Tankstelle die Biodiesel verkauft. Und die ist 50km weit weg .......... Und selbst wenn eine um die Ecke stehen würde ........ Ich glaube unser A3 ist für Biodiesel gar nicht freigegeben.

"Einfach so" umsteigen is also nicht. :YYAU:

Angemerkt sei, das die Autohändler oft von den eigenen Autos keine Ahnung haben. Wirkliche Beratung? Fehlanzeige. (jedenfalls hier bei uns)


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO