Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Di, 19 Okt, 2021 1:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 14 Feb, 2013 0:11 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej Berget

Da Du nicht so bewandert erscheinst kann ich Dir vielleicht ein paar Tips aus siebenjähriger, eigener Erfahrung geben.
Ich hab ein Torp von 1870 in Småland das auch keinen Strom vom Netz hat.
Stattdessen habe ich alles in allem ca 400 W Photovoltaik und 400 Windrad, dazu 230 Ah Batterie.
Die Panle bringen genuegend den Sommer ueber fuer einen kleinen Kuehlschrank mit Eisfach (ca 350 W pro Tag, ein paar Stunden Laptop oder Fernsehen (ca 50 - 60 W/h) und Beleuchtung die aus LED Lampen bestehen und im Sommer ja wenig brennen (alles in allem ca 20 W/h).

Um die Panele an die Batterie zu klemmen brauchst Du einen Laderegler der den Panelen angepasst ist (gerne etwas grösser).

die Frage ist letztendlich was Du fuer elektrische Sachen betreiben willst? So wie zu Hause? Dann reichen die Panele und das Windkraftwerk nicht
(ein "Black 300" kostet so um die 800 Euro). Willst Su mit Wind Stromerzeugen dann muss das Teil FREI stehen, sonst kaufst Du besser mehr Panele.

Wenn Du den Standardt von zu Hause haben willst so mit Herd und Kuehlschrank, Fenrsehen und was weiss ich nicht alles, dann musst Du fuer ein Aggregat tief in die Tasche greifen und Benzin oder Diesel geht auch jede Menge drauf.
In einem Liter Benzin stecken ca 8000 Watt, aber wegen all den Verlusten bekommst Du vielleicht gerade mal 2500 Watt raus. Damit kannst Du zB 2 Stunden staubsaugen.
Und eine gute Batterie brauchst Du dennoch damit Du Ueberschuss sparen kannst.

Bild

Also, willst Du nicht ans Netz aber dennoch alle Bequemlichkeit die 220 V mit sich bringen, dann wird es teuer.

Kochen geht bestens mit Gas, heizen in Schweden am billigsten mit Holz, Licht usw reichen tatsächlich Sonnenpanele auch wenn die kW Stunde so nach ein paar Jahren auf vielleicht 3 Kronen sinken kann.

Wenn Du so ein Aggregat kaufen willst, dann rate ich: mache es in Schweden, dann kannst Du auch Service und eventuelle Reklamation ist einfacher.
Schau mal bei Bilthema zB.

Im Winter wird es allerdings schon direkt bedeutend schwerer mit der "alternativen" Stromversorgung.

Bild

Kap Horn

http://www.einfacherweise.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 21 Feb, 2013 20:29 
ich geb mal meinen senf dazu, da ich beruflich damit zu tun habe.

Bei einem stromgenerator ist eigentlich ein honda 20 i oder ein kipor ig2600 zu empfehlen.
Die sind gerade noch gut zu transportieren , gut verkapselt , haben gute Motoren und sind recht leise und laufruhig.
Sie sind mit einem Inverter ausgestattet so das auch ohne Probleme notebooks usw damit betrieben werden können.

wenn du nur die batterie als zwischenpuffer aufladen möchtest dann geht auch sehr gut ein alter honda 4takter der EX Reihe. sehr leise , 50 oder 60 herz einstellbar und mit einem zusatztank können die auch den ganzen tag laufen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Feb, 2013 15:02 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 25.12.2012
Beiträge: 93
Plz/Ort: 57596 Eksjö
Hej :sflagge:

Wir benötigen den Strom eigentlich nur für das Licht im Haus oder wenn meine Frau mal ihre lange blonde Mähne fönen will oder auch mal nur im Wasser Warm zu machen!
Kühlschränke wollen wir keine bedienen !
Zum Kochen haben wir unsere Küche die wie früher mit Holz funktioniert oder wir Grillen einfach im Garten oder gehen auch mal was Essen am Mittag!
Ich habe mir die Empfehlungen notiert was Stromerzeuger angeht und habe somit wieder was gelernt in Sachen Stromerzeuger, wo ich total Wissensfremd war!
Viele Grüße ans Forum und ein schönes Wochenede
Berget :YY:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Feb, 2013 15:33 
sie fönt selbst? ich dachte du bist der frisör?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 22 Feb, 2013 17:58 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 25.12.2012
Beiträge: 93
Plz/Ort: 57596 Eksjö
Hej :YYAX:
Im Urlaub mach ich Urlaub...... :YYAO: :wwgr:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 25 Feb, 2013 14:14 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 25.12.2012
Beiträge: 93
Plz/Ort: 57596 Eksjö
Hej!
Ich habe nun 3 Solarmodule auf dem Dach mit Ausrichtung nach Süden!
Wieviel Strom bringt eurer Meinung nach eine Parzelle am Tag bei Sonnenschein in KW/h?
Mit 3 Modulen dürfte eigentlich auch ein Kühlscheank evt. Betrieben werden können oder Wasserkocher?

Viele Grüße
BERGET :sflagge:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 25 Feb, 2013 14:48 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 73
Plz/Ort: Småland
Hej Berget

Das kommt darauf an wie gross die Dinger sind, sprich wieviel Watt sie haben.
Bei guter Sonne rechne mal mit ca 100 Watt fuer die Grösse von einem halben Quadratmeter Panelgrösse.

Denk dran, da können HOHE Ströme fliessen, deshalb grossen Querschnitt in den Leitungen zum Batteriegregulator und wenn möglich auch von Battrie zum Kuehschrank.
Ein Kuehlschrank der besseren Sorte verbraucht ca 1,5 bis 2 Ampere im Schnitt / Stunde täglich oder ca 20-25 W/h.
Den 220 V Wasserkocher kannst Du allerdings wohl vergessen denke ich mal.
Bei 12 V dauert das Eweigkeiten, bei 220 V brauchst Du einen schweineteueren Inverter der Dir von 12 die 220 Volt macht...un dabei auch natuerlich Verluste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 25 Feb, 2013 14:54 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 25.12.2012
Beiträge: 93
Plz/Ort: 57596 Eksjö
Hej!
Es ist so, daß wir drei Modulare auf dem Dach haben und noch angeschlossen werden müssen!
Der Verkäufer des Sommerhauses hat uns noch 3 Module auf das Dach geschraubt vor dem Winter und ich war seitdem nicht mehr dort!
Mit meinem Kumpeö will ich die Module anschließen!
Das geht über Autobatterien...etc.!
Bis dahin oder allgemein muß im Notfall der Stromaggregator herhalten!

Berget


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 25 Feb, 2013 14:57 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 25.12.2012
Beiträge: 93
Plz/Ort: 57596 Eksjö
Hej!
Habe oben gelesen, daß ich in Stromerzeuger in SCHWEDEN kaufen soll!
Kann ich da auch mit EURO bezahlen?
Wo gibt es Stromerzeuger?
Bei Optimera in Eksjö zb?

Berget


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 25 Feb, 2013 15:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2007
Beiträge: 653
Hej

Kannst Du in Deutschland mit Schwedischen Kronen bezahlen? In Schweden gibt es keinen €.


Mfg
Amazonfahrer


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO