Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Do, 28 Okt, 2021 4:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2011 12:55 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 16589
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!

Die Schwedische Wirtschaft braucht Fachkräfte mit Deutschkenntnissen - doch der Nachwuchs fehlt. Schwedische Schüler finden Deutsch als Fremdsprache uncool.
-> http://wissen.dradio.de/schweden-deutsc ... e_id=13758

:YY: Värmi

_________________
:achso: Wusstest du schon?
Einer von uns beiden ist klüger als DU! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2011 15:57 
Am aussagekräftigsten fand ich den letzten Satz:
Zitat:
Einen Lichtblick gibt es aber - im Gegensatz zu Deutschland ist Berlin bei jungen Schweden gerade angesagt.


=> Bier und Hostel kosten auch nicht viel mehr als in anderen Partystädten wie Danzig, nur dass wirklcih alle in Berlin englisch sprechen. 1 Tag vollrausch in Berlin kostet inklusive Flug genausoviel wie 1 Abend in einer schwedischen Kneipe.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2011 16:51 
Ich habe zwei junge Deutsche (16 und 13) im Haus sitzen....das ist dann wohl ihre Chance: Deutsch als Muttersprache, Schwedisch und Englisch fließend, Französisch bzw. Spanisch ist gratis..... Vielleicht wäre Russisch oder Mandarin eine sinnvolle Ergänzung?
:mrgreen:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2011 17:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
Wäre mal interessant zu wissen, um welche Wirtschaftsbereiche es sich handelt!? :triller:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2011 21:22 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hab eine 15jährige mit dabei, Simone :YYAY:

Oder sollte die Frage vielleicht sein: Ist nicht deutsch uncool, sondern eher Deutschland??? ....wird oftmals mit Frankreich verglichen, in gewissen Ecken jedenfalls, der Sprache wegen :YYAY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02 Dez, 2011 5:15 
Na ja was soll man von einem Volk halten das freiwillig und ohne Not schwarz gelb wählt ?
Die Politik die hier in Deutschland zur Zeit gemacht wird kann man selbst dann wenn man extrem untertreibt nur noch als asozial bezeichnen !
Merkel kam vor ca 20 Jahren das erste mal mit einer Banane in Berührung und mittlerweile hat sie eine ganze Republik daraus geformt !
Das ist keine Politik mehr in Deutschland sondern eher Raubrittertum vielleicht lebt Ihr zu weit weg von Deutschland um diese Entwicklung mitzubekommen und alles sieht man auch nicht immer im Fernsehen was natürlich nicht gerade erleichtert diese Entwicklung zu erkennen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02 Dez, 2011 8:49 
klaus63 hat geschrieben:
...
Das ist keine Politik mehr in Deutschland sondern eher Raubrittertum vielleicht lebt Ihr zu weit weg von Deutschland um diese Entwicklung mitzubekommen und alles sieht man auch nicht immer im Fernsehen was natürlich nicht gerade erleichtert diese Entwicklung zu erkennen.


Hej Klaus,

kannst Du das mal genauer erläutern was Du mit Raubrittertum genau meinst? Wäre super wenn du da mal ein paar Beispiele machen könntest mit Zahlen und Vergleich zu Schweden. Das wäre prima, denn dann könnte ich (und auch die, die so weit weg wohnen :shock: ) vielleicht nachvollziehen was Du damit meinst.

Gruß
Tom


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 02 Dez, 2011 20:59 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 7184
Plz/Ort: Münster
Klaus63 hat geschrieben:
: Arbeitssuchend suche gutbezahlte Stelle in Schweden gelernte Berufe Berg und Maschinenmann und Fachkraft für Lagerwirtschaft das letztere fällt wohl aus da ich nur Deutsch und Englisch spreche aber egal bei guter Bezahlung würde ich alles nehmen egal was


. . . fällt bei mir erst einmal die Kinnlade tief runter,. . . .

. . . eine gutbezahlte Stelle gesucht, . . . ach ja, im schwedisch sprechenden Schweden, . . .Sprache Deutsch , Englisch so la la, . . .nun denn, aber bei guter Bezahlung jobmäßig alles erwünscht . . .

Deine Äußerung zurm Lohn finde ich äußerst amüsant . . .

. . . darf ich doch einmal fragen, warum es mit Deinen so gewünschten beruflichen
Wünschen in Deutschland nicht so geklappt hat ?

Oder meinst Du dass das Gras in Schweden grüner ist als in Deutschland und Dir in Schweden die gebratenen Tauben in den Mund fliegen ?

Nun denn

Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Dez, 2011 12:23 
Wow na das nenn ich mal Ansprüche!
Bisher war mir jetzt nicht bekannt, dass Schweden jetzt unbedingt den so viel höheren Lohn hat als in Deutschland.
Und ohne Schwedisch Kenntnisse stehen die Chancen ja auch richtig hoch nen total überbezahlten Job zu kriegen...
Ich könnte dir Yavalu empfehlen, ist eine ganz gute Finanzberatung, nur damit du schonmal weißt, wohin später mit deinem Vermögen
:YYAO:


Ok Spaß beiseite, aber der Beitrag kann doch garnicht ernst gemeint gewesen sein, oder? ;)
Mal schauen, was mir in meinen paar Monaten Schweden so passiert, wenn ihr sagt, da sind Deutschkenntnisse gefragt, dann fällt mir da ja vielleicht irgendwas in den Schoß :)
In welche "Branche" suchen die denn die Leute mit den Kenntnissen? Weiß das jemand?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Dez, 2011 12:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
caribou hat geschrieben:
In welche "Branche" suchen die denn die Leute mit den Kenntnissen? Weiß das jemand?


So weit ich weiss, überwiegend in Konzernen mit Handelsverbindungen nach Europa. Ich hab nämlich auch schon meine Fühler ausgetreckt... :wink: Wenn man deutsch und englisch spricht, hat man dort gute Karten. Allerdings muss man eben so schwedisch sprechen. Ich hab letztens mal interessehalber bei einer Firma angefragt, um zu wissen, ob ich mit meiner deutschen Ausbildung überhaupt etwas anfangen kann. Meine Qualifikationen hätten tatsächlich gepasst, aber ohne Schwedisch keine Chance. Ist ja auch nachvollziehbar. Ich käm mir auch bisschen doof vor, als Ausländer nicht die Grundzüge der Sprache zu beherrschen. Dann wäre ich nicht besser als die, über die ich in Deutschland meckere... :YY:
Ich hab jetzt vor 6 Wochen mit schwedisch angefangen. Ich hoffe, dass ich mich in einem halben Jahr, zumindest oberflächlich, unterhalten kann.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO