Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Mo, 30 Nov, 2020 11:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rauschzeit
BeitragVerfasst: Fr, 18 Nov, 2005 22:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2938
Plz/Ort: Hermannsburg
Übrigens die Rauschzeit beginnt... und wie das enden kann, seht Ihr hier....
:YYBB: Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 19 Nov, 2005 9:59 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 7082
Plz/Ort: Münster
Hallo Roland,

... herzlich willkommen im Forum. Eine " Rauschzeit " der besonderen Art erlebte diese Möwe:


Schweden: Möwe hatte keine Vogelgrippe, sie war alkoholisiert
In Sundsvall (Schweden) war am vergangenen Sonntag eine auf dem Rücken liegende Möwe entdeckt worden. Der Vogel zuckte mit den Beinen und aus seinen Körperöffnungen trat eine gelbe Flüssigkeit aus.
Ein Vogelkundler entschloss sich den Vogel zu töten, weil er möglicherweise an der Vogelgrippe erkrankt sein könnte. Er vertrat die Ansicht, dass die Möwe eventuell aus Russland eingeflogen sei.
Der tote Vogel wurde anschließend untersucht und dabei stellte man fest, dass die Möwe stark alkoholisiert war. Wahrscheinlich hatte die Möwe auf einer Deponie gegorene Nahrungsmittelüberreste zu sich genommen.



... und dass die Jagd in Schweden nicht ganz ungefährlich ist, zeigt dieser Vorfall:


Schweden: Tote Gans fiel auf Jäger und schlug ihn bewusstlos
Laut der schwedischen Nachrichtenagentur TT ist eine Gans, nachdem sie vom Sohn eines Jägers abgeschossen wurde, beim Herunterfallen aus 20 Metern Höhe direkt auf dem Jäger gelandet und hat ihn dabei bewusstlos geschlagen.
Es handelte sich um eine Kanadagans, die bis zu sechs Kilogramm schwer werden kann. Nach dem Vorfall und zwei Tagen Bettruhe sagte der Jäger: "Ich glaube, sie wollte sich rächen".



Gruß Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO