Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Sa, 24 Jul, 2021 23:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ölandslimpa
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 15:26 

Hallo hab jetzt endlich auf einer Schwedenseite mein Original Ölandslimpatrezept gefunden, kann aber leider nicht alles begreifen. Vielleicht kann mir jemand helfen.
Hier die Zubereitung:
Skållningen: Koka upp mjölken. Stöt kumminen. Mät upp mjölet i en stor bunke. Tillsätt kumminen. Häll mjölken kokhet i bunken och rör om. Låt bunken stå övertäckt i rumstemperatur minst 3 tim eller upp till 1 dygn.
Efter skållningen: Smält det fasta margarinet i en kastrull. Häll i vattnet och värm till 37°C (fingervarmt). Används olja eller flytande margarin, värm enbart vattnet. Blanda degspadet med skållningen i en bunke.
Tillsätt smulad jäst, ev olja eller flytande margarin, sirap och salt. Blanda till en jämn, lös smet. Arbeta in rågmjölet. Knåda sedan in vetemjölet till en fast deg. Spara lite mjöl till utbakningen.
Jäs degen under bakduk ca 1 tim.
Tag upp degen på mjölat bakbord och knåda den lätt. Dela degen i 2 delar och forma dem till runda bröd eller släta längder. Lägg dem på en plåt, smord eller med bakplåtspapper.
Jäs under bakduk ca 30 min. Värm ugnen till 200°C. Grädda i nedre delen av ugnen ca 30 min. Minska sedan värmen till 175°C och grädda ytterligare 30-40 min.
Låt brödet kallna på galler under bakduk. Låt limporna sedan ligga i plastpåsar ca 1 dygn. Brödet "mognar" då i smak och blir lättare att skära.
1000000000000000000000 Danke schön
und liebe Grüße.
Christian


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 15:37 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej Christian!

Es wäre nett, wenn Du auch das Rezept, das Du ja nun endlich gefunden hast, hier posten könntest. Daaaaaaaaanke!!!!

Hier die Übersetzung:


Die Milch aufkochen und den Kümmel zerkleinern. Das Mehl abmessen und in eine grosse Schüssel tun. Dann den Kümmel sowie die kochend heisse Milch dazugeben. Umrühren und die Schüssel abgedeckt in Zimmertemperatur mindestens 3 Stunden oder bis zu 24 Stunden stehen lassen.

Die Margarine zerlassen. Wasser hinzugeben und auf 37 Grad bringen. Wenn Öl oder flüssige Margarine benutzt wird, nur das Wasser erhitzen. Diese Mischung mit der Mehlmilchmischung vermengen.

Dann zerkleinerte Hefe, eventuell Öl oder flüssige Margarine, Sirup und Salz hinzugeben. Gut vermengen. Dann das Roggenmehl hinzugeben und am Schluss das Weizenmehl. Etwas Mehl aufheben.

Den Teig ca. 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig kneten, in 2 Teile teilen und Brote formen. Auf ein Blech legen. Das Blech soll gefettet sein oder mit Backpapier belegt sein.

Dann nochmal 30 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 200 Grad aufheizen. Die Brote auf der unteren Schiene ca. 30 Minuten backen. Dann die Wärme zurückstellen auf 175 Grad und weitere 30 – 40 Minuten backen.

Die Brote sollen auf einem Gitter und mit einem Küchentuch abgedeckt kalt werden. Dann die Brote in Plastikbeutel legen. Nach ca. 24 Stunden ist der Geschmack ”herangereift” und die Brote sind auch einfacher zu schneiden.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 17:51 
Hallo Annika
tusen tack för översettning.
Hier das Rezept auf schwedisch + Zutatenliste.
Nochmals Vielen Dank
Gruß Christian
Ingredienser
SKÅLLNING:

8 dl lättmjölk
2 tsk kummin

12 dl rågmjöl, fint
EFTER SKÅLLNING:
50 g margarin, fast eller ½ dl olja eller ½ dl flytande margarin
1 dl vatten
100 g jäst
1 dl sirap
1 msk salt

4 dl rågmjöl, fint

5-6 dl vetemjöl, special
= Denna symbol visar att ingrediensen finns som ekologiskt alternativ
Tillagning
Skållningen: Koka upp mjölken. Stöt kumminen. Mät upp mjölet i en stor bunke. Tillsätt kumminen. Häll mjölken kokhet i bunken och rör om. Låt bunken stå övertäckt i rumstemperatur minst 3 tim eller upp till 1 dygn.
Efter skållningen: Smält det fasta margarinet i en kastrull. Häll i vattnet och värm till 37°C (fingervarmt). Används olja eller flytande margarin, värm enbart vattnet. Blanda degspadet med skållningen i en bunke.
Tillsätt smulad jäst, ev olja eller flytande margarin, sirap och salt. Blanda till en jämn, lös smet. Arbeta in rågmjölet. Knåda sedan in vetemjölet till en fast deg. Spara lite mjöl till utbakningen.
Jäs degen under bakduk ca 1 tim.
Tag upp degen på mjölat bakbord och knåda den lätt. Dela degen i 2 delar och forma dem till runda bröd eller släta längder. Lägg dem på en plåt, smord eller med bakplåtspapper.
Jäs under bakduk ca 30 min. Värm ugnen till 200°C. Grädda i nedre delen av ugnen ca 30 min. Minska sedan värmen till 175°C och grädda ytterligare 30-40 min.
Låt brödet kallna på galler under bakduk. Låt limporna sedan ligga i plastpåsar ca 1 dygn. Brödet "mognar" då i smak och blir lättare att skära.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03 Nov, 2006 15:41 
So habe das Rezept ausprobiert. es kommt dem original Ölandslimpa sehr nahe. Ich werde das nächste mal etwas mehr gemahlenen Kümmel ( ich hatte 2 gestrichene Teelöffel genommen) sowie 130 ml Sirup ( habe Zuckerrübensirup genommen) nehmen. Weiterhin sollte man darauf achten das man beim Laibformen eher in die höhe geht, da das Brot dazu neigt in die breite zu gehen.Meins ist daher etwas flach geworden. Aber für das erste mal bin ich echt zufrieden.
Gruß an alle
Christian.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03 Nov, 2006 17:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 1750
Plz/Ort: Weißenfels
vengablue hat geschrieben:
... da das Brot dazu neigt in die breite zu gehen.


Oooops ... hab doch gar keine Verwandte auf Öland. :YYAU: :YYAY: :YYAI:

_________________
Alla har lust till himlen, men inte till vägen som för dit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03 Nov, 2006 17:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5532
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Mensch Heike, seit wann heißt du den Brot? :triller:
Hast aber wenigstens deinen Humor noch nicht verloren. :YYBB:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03 Nov, 2006 19:18 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hallo Christian!

1000 Dank für das Rezept und den Erfahrungsbericht!!! :YYBI:
Auch wenn ich noch 3 oder 4 Ölandslimpor im Gefrierschrank habe, werde ich das Rezept am Wochenende mal ausprobieren.

Aber verrate mir, wie bist Du dran gekommen??? Ich habe danach gegoogelt wie eine Blöde, leider ohne Erfolg. Habe sogar eine Freundin angerufen, die vor vielen Jahren mal in der Löttorps Bageri arbeitete, kein Erfolg.

Nochmals vielen Dank und allen ein wunderschönes Wochenende!

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03 Nov, 2006 19:25 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 7180
Plz/Ort: Münster
Hej Annika,

... dass mit der Suche ging mir genauso, ... alle schwedischen Suchmaschinen, tasteline etc. ausgequetscht wurde ich nur auf Kochbücher verwiesen.
Würde mich auch mal interessieren.
Gruß Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03 Nov, 2006 22:56 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 16564
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Annika hat geschrieben:
Auch wenn ich noch 3 oder 4 Ölandslimpor im Gefrierschrank habe,...


Also gibt es diesen Kuchen ähhh dieses Brot wirklich :-)
Ich habe nämlich auch verzweifelt nach einem Rezept gesucht.

Na ja, jetzt haben wir es ja. Hab´ es auch direkt in
unsere Rezeptdatenbank aufgenommen.

:YY: Värmi

_________________
Noch Tage bis zu meiner vollständigen Immunisierung!
Ob es etwas nutzt, wird sich erst noch zeigen.

Bitte auch weiterhin:
Atemmaske (medizinische) tragen
Lüften
Außerhäusliche Kontakte aufs al­ler­not­wen­digs­te reduzieren
Abstand halten
Flossen waschen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Brotbackautomat
BeitragVerfasst: So, 05 Nov, 2006 19:21 
Hej!

Kann mir jemand sagen, ob man das Brot auch im Backautomaten zubereiten kann? Wenn ja, welches Programm wählt man dafür und in welcher Reihenfolge füllt man die Zutaten ein? Oder geht das gar nicht?

mvh
Elke


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO