Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Do, 24 Sep, 2020 18:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mohnkuchen
BeitragVerfasst: So, 04 Nov, 2007 17:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2004
Beiträge: 2265
Plz/Ort: Mecklenburg

Für den Teig:
180 g Mehl, Type 405
2 TL Backpulver
65 g Margarine oder Butter
65 g Zucker
1 Ei(er)
1 Prise Salz

Für die Füllung: (Mohnmasse)
½ Liter Milch
80 g Grieß
50 g Butter
1 Ei(er)
1 Pck. Mohn - Back
1 Birne(n) (alternativ Apfel)
etwas Rum-Aroma

Für den Guss:
¼ Liter Milch
½ Pck. Puddingpulver (Vanille)
60 g Zucker
60 g Butter
2 Ei(er)
etwas Vanillezucker
einige Rosinen nach Belieben

Zunächst knetet man schnell (Mürbeteig mag kein langes Kneten) aus den Teigzutaten einen Mürbeteig (evtl. 1 EL Milch zugeben, wenn er sonst zu bröckelig ist). Zu einer Kugel formen, in Haushaltsfolie einschlagen oder in einen Gefrierbeutel verpacken und ca. eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Aus Milch und Grieß kocht man nach Packungsanleitung einen Grießbrei. In den noch warmen Grießbrei rührt man die Butter und die Mohnmasse. Während die Masse weiter abkühlt, schneidet man die Birne (oder den Apfel) in kleine Würfelchen. Wer das nicht mag, raspelt die Frucht eben grob.
Alles vermischen und nach Geschmack mit Rum, Rumaroma, Rosinen, Zitronenschale und Vanillezucker verfeinern.
Jetzt noch eine 26er Springform schön fetten.

In der Zwischenzeit ist der Mürbeteig kalt geworden und wird in der Form ausgelegt. Dann die Mohnmasse draufstreichen.

Aus der Milch, dem Puddingpulver und dem Zucker kocht man einen Pudding. In den noch warmen Pudding rührt man die Butter. Während er weiter abkühlt, die Eier trennen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen, dabei evtl. 1 Prise Salz zugeben.
In den lauwarmen Pudding das Eigelb rühren und dann vorsichtig den Eischnee unterheben. Nun den Guss auf die Mohnmasse gießen.

Den Kuchen für ca. 1 Stunde bei Mittelhitze (ca. 180°-200°C vorgeheizt bei Unter-/Oberhitze, ca. 160°-180°C kalt bei Umluft) backen.
Wenn der Kuchen oben recht dunkel wird, nach einiger Zeit mit Alufolie abdecken.

Tipp: Wer mag, bepinselt den gebackenen Guss noch mit etwas flüssiger Butter und streut Zucker (evtl. mit Vanillezucker vermischt) drüber.

LG Inken

_________________
LG Inken
Man vergißt, was man nicht vergessen will,
und denkt an das, was man lieber vergessen hätte
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 04 Nov, 2007 21:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1737
Plz/Ort: Urshult
.....mmmhhh - das klingt ja lecker.

Da muss ich mal sehen, ob ich hier Back-Mohn finde, habe kürzlich nur ein kleines Glas im Gewürzregal gesehen und gekauft.
Anna und ich experementieren momentan nämlich mit Brötchen- und Brotbacken.

- aber auch mit Kuchen, Muffins usw. darum haben wir beide auch schon wieder so zugenommen

:YY: liebe Grüsse
Sabine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 04 Nov, 2007 21:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2004
Beiträge: 2265
Plz/Ort: Mecklenburg
DieSabine hat geschrieben:

Da muss ich mal sehen, ob ich hier Back-Mohn finde, habe kürzlich nur ein kleines Glas im Gewürzregal gesehen und gekauft.
Anna und ich experementieren momentan nämlich mit Brötchen- und Brotbacken.
Sabine


Der Kuchen ist in der Tat sehr lecker - habe auch noch einen Tipp für alle die nicht an Mohn Back kommen

Für die Grieß-Mohn-Masse gemeinsam mit dem Grieß etwa 125-150 g gemahlenen Mohn in der Milch ausquellen lassen ... dabei etwa 60-70 ml Milch zusätzlich verwenden ... außerdem dann in den fertigen Mohn-Grießbrei noch etwa 2-3 EL Zucker oder Honig mischen - je nach Geschmack ... und sonst so, wie im Rezept angegeben: Anschließend Butter + Ei + Birne + Rosinen
So sollte es auch gehen .

Mal sehen ob ich noch ein Bild hinbekomme :lol: .

Falls du noch Rezepte für Brot / Brötchen benötigst melde dich - ich habe mir ja vor einem Jahr eine Getreidemühle zugelegt und bin ja auch immer dankbar für neue Rezepte ;-)

LG Inken

_________________
LG Inken
Man vergißt, was man nicht vergessen will,
und denkt an das, was man lieber vergessen hätte
.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO