Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mo, 05 Dez, 2022 18:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Magdalena Andersson
BeitragVerfasst: Di, 30 Nov, 2021 11:01 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 16990
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Hej hej!
Ich blicke da nicht mehr durch :doof:

In der vergangenen Woche wurde Magdalena Andersson zur schwedischen Ministerpräsidentin gewählt – und sie trat am selben Tag zurück. Nun ist sie wieder gewählt worden und sie hat das Amt angenommen.

Kann mir das mal jemand mit wenigen unkomplizierten Worten erklären?

:YY: Värmi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magdalena Andersson
BeitragVerfasst: Di, 30 Nov, 2021 11:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6270
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Bei Wikipedia hat man sich an der Aufgabe versucht und denke ich zumindest di wichtigsten Punkte beschrieben:

https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalena_Andersson

Interessant:
Die englische Version ist deutlich umfassender und bietet mehr Quellen zum Thema, ist also lesenswerter.
Die schwedische hingeben bleibt sehr unkonkret.

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magdalena Andersson
BeitragVerfasst: Di, 30 Nov, 2021 11:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 21.08.2020
Beiträge: 494
Plz/Ort: 36330 Rottne
Värmi hat geschrieben:
Hej hej!
Ich blicke da nicht mehr durch :doof:

In der vergangenen Woche wurde Magdalena Andersson zur schwedischen Ministerpräsidentin gewählt – und sie trat am selben Tag zurück. Nun ist sie wieder gewählt worden und sie hat das Amt angenommen.

Kann mir das mal jemand mit wenigen unkomplizierten Worten erklären?

:YY: Värmi


wenn ich es richtig verstanden habe wurde sie gehwählt dank den Grünen (miljöpartiet). Als dann das Budget von der Opposition angenommen wurde haben sich die Grünen entschieden die Regierung die Regierung wieder zu verlassen. und die Koalition zerbrach, daher ihr Rücktritt. Nun hat sie eine Minderheitsregierung (oder so) nur mit der eigenen S Partei und ist daher wieder Staatsministerin.
hier gibts ein wenig verständliche Info, auch was dies für die ukunft bedeutet

diese Angaben sind wie immer ohne Gewähr :YYAI:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magdalena Andersson
BeitragVerfasst: Di, 30 Nov, 2021 13:22 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 23.07.2020
Beiträge: 91
hallo, ich versuche mal es zu erklären. Löfven ist freiwillig zurückgetreten, um einer neuen Regierung ein Jahr vor den nächsten Wahlen eine Chance zu geben, bessere Werte zu erzielen, wie wenn er weitergemacht hätte. Die bestehende Regierung (S und MP)ist in der Minderheit und ist auf die Unterstützung von Centrum und Vänster (Linke, ex-Kommunistische Partei) angewiesen. Das seltsame am schwedischen System ist, dass man nicht die Mehrheit braucht, um im Reichstag als Ministerpräsident gewählt zu werden, sondern man darf keine Mehrheit gegen sich haben. 350 Abgeordnete gibt es. Mehrheit ist dann 176.
Um nciht eine Mehrheit gegen sich zu haben, musste Andersson die Vänster auf ihre Seite ziehen, damit die mindestens sich enthalten bei der Abstimmung. Das geschah am Vorabend der Abstimmung mit der Zusage, dass Vänster ein Mitspracherecht bei zukünftigen haushaltsverhandlungen der regierung bekommt. Das hat dem Centrum nicht gefallen, weil die dies ablehnen. Bei der Abstimmung am nächsten Tag wurde dann zwar Andersson gewählt, 100 Stimmen dafür, 76 enthaltungen und 174 dagegen. (also keine Mehrheit GEGEN Andersson (SIC!!!!). Als Rache aber hat dann das Centrum am Nachmittag des gleichen Tages mit der Opposition der Moderaten/Liberalen/AFD (SD)/Kristdemokraten für deren Haushaltbudget für 2022 gestimmt. Also muss die neue Regierung mit dem Haushalt der Opposition nächstes Jahr regieren.
Das fanden die Grünen (MP) nicht toll und haben die Regierung verlassen. Darauf hat Andersson ihren Rücktritt eingereicht. So schnell geht schwedische Politik.
Jetzt hat sich Andersson entschieden ohne die MP eine reine Sozialdemokratische Regeirung zu führen, und wurde gestern wieder dadruch gewählt, dass KEINE MEHRHEIT gegen sie gestimmt hat. Es gab genug Enthaltungen, um die Mehrheit der Ablehnung zu verhindern. Für Mitteleuropäer ist dieses Abstimmungssystem schwer verständlich, und was daran demokratisch sein soll, konnt mir in 40 jahren Wohnsitz in Schweden noch niemand erklären.
Hoffe es trägt zur Erhellung bei.
unknown


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magdalena Andersson
BeitragVerfasst: Di, 30 Nov, 2021 13:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 8528
Plz/Ort: Münster
unknown hat geschrieben:
Das fanden die Grünen (MP) nicht toll und haben die Regierung verlassen.

Die wollten sich als Mitregierungspartei nicht einem Haushalt unterwerfen, der durch die SD zustande kam. Das war der entscheidende Faktor.
unknown hat geschrieben:
Darauf hat Andersson ihren Rücktritt eingereicht. So schnell geht schwedische Politik.

Weil sie jetzt als Eiparteienminderheitsregierung zu viele Stimmen gegen sich hatte.
unknown hat geschrieben:
Jetzt hat sich Andersson entschieden ohne die MP eine reine Sozialdemokratische Regeirung zu führen, und wurde gestern wieder dadruch gewählt, dass KEINE MEHRHEIT gegen sie gestimmt hat. Es gab genug Enthaltungen, um die Mehrheit der Ablehnung zu verhindern.

Der Unterschied ist, dass MP jetzt aus der Opposition heraus die Regierung toleriert, aber selbst keinen SD-Haushalt umsetzen muss.
Was genau die neue Regierung mit Andersson als Chefin ja tun muss und will.


Michael

_________________
Kennt ihr unsere Galerie?
Meine Rätselfotos ab 2012 seht ihr
nach und nach in meinem Album.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magdalena Andersson
BeitragVerfasst: Di, 30 Nov, 2021 17:20 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5665
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Bleibt die Frage: Ist es denn ein vernünftiger Haushalt? Wird er nur von einigen Parteien abgelehnt weil die SD dafür war? So nach dem Motto: Spielt nicht mit den Schmuddelkindern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magdalena Andersson
BeitragVerfasst: Di, 30 Nov, 2021 20:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 8528
Plz/Ort: Münster
Rudi hat geschrieben:
Bleibt die Frage: Ist es denn ein vernünftiger Haushalt? Wird er nur von einigen Parteien abgelehnt weil die SD dafür war? So nach dem Motto: Spielt nicht mit den Schmuddelkindern.


Ja, gute Frage finde ich. Ist ja auch in Deutschland als Thema ein Dauerbrenner (z.B.Regierungskrise und Wahl zum MP in Thüringen 2020):

Wie geht man im Parlament mit Parteien um, die zwar zugelassen wurden und auch durch ihr Wahlergebnis ins Parlament eingezogen sind, aber von weiten Teilen des Parlaments strikt angelehnt werden.
Ist das ungerechtfertigte Prinzipienreiterei oder ein notwendiger Schutzreflex der Demokraten, unter dem Motto:
Im Parlament gilt, es gibt es nichts Gutes im Schlechten?

Ich habe da noch keinen klar entschiedenen Standpunkt gewonnen.
Michael

_________________
Kennt ihr unsere Galerie?
Meine Rätselfotos ab 2012 seht ihr
nach und nach in meinem Album.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magdalena Andersson
BeitragVerfasst: Di, 30 Nov, 2021 21:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 16.04.2015
Beiträge: 1576
Plz/Ort: hela världen
Kurzer Kommentar eines Zeitungslesers: " Cirkus Sverige är i gång igen! "

Die MP hat sicher ihre Linie vertreten alles abzulehnen was von den SD kommt.
Sachliche Argument konnte ich nun keine finden.

Die MP hatte bei der Wahl 2018 nur 4,4 % und mit einer Steigerung ist zur Zeit wohl eher nicht zu rechnen.
Ich bin auf die nächsten Wahlen gespannt.

_________________
Nordic by Nature


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magdalena Andersson
BeitragVerfasst: Mi, 01 Dez, 2021 3:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 4110
Plz/Ort: Örebro/Linköping
Rudi hat geschrieben:
Bleibt die Frage: Ist es denn ein vernünftiger Haushalt? Wird er nur von einigen Parteien abgelehnt weil die SD dafür war? So nach dem Motto: Spielt nicht mit den Schmuddelkindern.

Der Vorgang selber ist schon gut erklärt worden, ua. von wikipedia und unknown.
Der Austritt der MP ist seit Jahren erwartet worden; wenn sie jetzt nicht agiert hätten, hätte es die Partei zerrissen.
Seit langem muss die MP Dinge mittragen und nach aussen vertreten, die konträr mit der eigenen Linie gehen, Per Bolund hat dafür viel verbale Prügel bekommen und es gibt eine Entfremdung zwischen der MP und der Klimabewegung. Kurz vorher hatte ua. die MP in harten Verhandlungen ua mit C den in frage gestellten Strandschutz und den Schutz von empfindlichen Waldgebieten in Gebirgsnähe (die eben nicht einfach nachwachsen) durchgesetzt.
Das neue Budget enthielt ua eine Aufhebung dieser Verhandlungsergebnisse und eine Senkung der Benzinsteuer in einer Situation, in der das IPCCC sagt, dass wir innerhalb von 6-10 Jahren alle Verbrenner von den Strassen haben müssen; dem hatte C zugestimmt.
Leider hat der talman nur Magdalena Andersson gefragt, ob sie bereit sei, mit diesem Budget zu regieren; weder er noch Magdalena haben die MP dazu befragt, die das natürlich nicht mittragen konnten (was man hätte wissen können). Nicht zuletzt, weil die MP kurz vorher eine Mitgliederkampagne gestartet hatte, um genau diese Dinge zu verteidigen.
Man hat vermutlich gedacht, dass die MP auch das hinnimmt.
So aus Sicht der SD war es ein gutes Budget, sicher auch aus Sicht der Konservativen und Liberalen (C, M, KD), aber weder aus der Sicht der S, V oder MP.
Es ist kompliziert und nicht leicht zu sehen, wenn man nicht in der politischen Diskussion hier drin steckt.
Aber so ist eben Demokratie; manchmal gewinnt man, manchmal verliert man.
Und Schweden macht jetzt Schritte zurück statt vorwärts im Klimaschutz, nicht unwesentlich dank des Verhaltens von C, die ihre Partikularinteressen gerade wichtiger finden als den Klimaschutz.
Ob es so klug für Magdalena Andersson war, dennoch anzutreten?
Ja, ev. aus der persönlichen Perspektive; sie hat als Regierungschefin einiges an Macht. Vermutlich nicht aus der Sicht ihrer Partei, die weiter Glaubwürdigkeit verliert. Sicher gut für SD und die Konservativen/Liberalen, die jetzt eine S-Marionettenregierung haben, die nach ihren Regeln regieren muss und die sie dennoch dafür kritisieren können.
Sicher nicht für das Land, das jetzt wesentliche Schritte nicht macht und eventuell so (wie D, als Merkel antrat) den Anschluss in Zukunftstechnologien verpasst, weil man weiter auf Techniken von gestern setzt.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magdalena Andersson
BeitragVerfasst: Mi, 01 Dez, 2021 6:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 16990
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Danke für eure Erklärungen! :arme:

Jetzt habe ich es verstanden :YYBP: , aber verstehen tue ich es nicht :YYAU: .
Ich dachte immer, die größten Irrenhäuser in Europa stehen in Brüssel und Berlin. Aber das in Stockholm scheint auch nicht gerade klein zu sein. :mrgreen:

Bisher habe ich mich aus der schwedischen Politik herausgehalten und mich auch nur wenig dafür interessiert. Ich glaube, für die Zukunft werde ich es auch so belassen.

:YY: Värmi


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO