Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mi, 20 Okt, 2021 5:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenbehandlung
BeitragVerfasst: Di, 02 Mär, 2021 17:36 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 29.04.2020
Beiträge: 9
Hallo Sobatta,

wir haben eine Teststation in der Stadt und ich mache einen Termin am Tag vor der Fahrt für einen Antigen schnell Test. Ich habe dort Nachgefragt und das Ergebnis bekommt mann dort immer in Deutsch und Englisch (PDF) nach 15 Minuten.

https://15minutentest.de/

Gruß
Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenbehandlung
BeitragVerfasst: Di, 02 Mär, 2021 18:54 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 22.06.2017
Beiträge: 136
Hej Dirk,

ich danke dir für die super schnelle und tolle Antwort.

Eine schöne Zeit für euch in Schweden.

Gruß

Thomas :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenbehandlung
BeitragVerfasst: Mi, 03 Mär, 2021 8:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3729
Zwei Artikel zum Thema. Einer aus der DN und einer von einem pensionierten Arzt aus der schwedischen Ärztezeitung.
Lesenswert.
Eine Erklärung zu der Abkürzung IG: der Verfasser bezieht sich auf eines der vielen Benotungssysteme die es hier gegeben hat.
Dieses System hatte 4 Stufen:
MVG: Sehr gut (Mycket väl godkänd), etwa eine "1" bis "2"
VG: Gut (väl godkänt), etwa "2-" - "3+"
G: Ausreichend (godkänd) etwa "3"-"4"
IG: Nicht ausreichend (icke godkänd), fasst die deutschen Noten "5" und "6" zusammen.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenbehandlung
BeitragVerfasst: Sa, 20 Mär, 2021 14:25 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1400
Plz/Ort: Småland
Habe gesehen, dass Lymphdrainage (vom dt. Therapeuten) z.B. in Oskarshamn angeboten wird.

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenbehandlung
BeitragVerfasst: Mo, 22 Mär, 2021 18:01 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 22.02.2014
Beiträge: 160
Danke für Eure sehr informativen Beiträge, auch den Artikel aus der läkare-Zeitung. Man wünscht sich wirklich diesen Aufruhr. Ich habe leider ebenfalls völlig unakzeptable Behandlungsgeschichten von der VC hier in Torsby von meinem schwed. Freund gehört, z.B. eine viel zu spät erkannte Lungenembolie, die leicht hätte tödlich ausgehen können, weil die Krankenschwester den Patienten erst einmal abwimmelte.
Gruß Ronja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenbehandlung
BeitragVerfasst: Di, 23 Mär, 2021 5:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3729
Hej Ronja!

Man muss allerdings unterscheiden zwischen
  • Anekdoten, also Berichten von einzelnen Fällen, die man überall findet,
  • dem Verhalten einzelner Mitarbeiter des Gesundheitssystems, für das man in allen Systemen gute und schlechte Beispiele findet. Berichte über beides sind zumeist gefärbt durch die
  • Ansichten einzelner Patienten, die auch, je nach persönlicher Ansicht oder nach der persönlichen Situation in alle Richtungen variieren können
also zwischen den Variationen, die jedes System hat, und
  • Informationen über die Struktur des Systems als Ganzes, die allerdings für den Laien nur sehr schwer zu sehen sind.
Das ist ein ähnlicher Unterschied wie der zwischen dem erlebten Wetter letzten Sommer/Winter und Informationen über das Klima und dessen Entwicklung.
Beides ist wichtig, aber das eine kann zur Entscheidungsgrundlage gemacht werden, wenn es um Bewertungen und Beschlüsse über grössere Veränderungen geht, das andere nur für sehr begrenzte Situationen und nicht, ohne die Fakten geprüft zu haben.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenbehandlung
BeitragVerfasst: So, 04 Apr, 2021 17:20 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 22.02.2014
Beiträge: 160
Nee, Anekdoten berichte ich schon nicht, vibackup. Wie gesagt, war mein Freund selbst. Und der Arzt sagte, einen Tag später gekommen (eine Nachbarin rief schließlich die Ambulanz) würde er nicht mehr leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krankenbehandlung
BeitragVerfasst: So, 04 Apr, 2021 19:25 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3729
ronja hat geschrieben:
Nee, Anekdoten berichte ich schon nicht, vibackup. Wie gesagt, war mein Freund selbst. Und der Arzt sagte, einen Tag später gekommen (eine Nachbarin rief schließlich die Ambulanz) würde er nicht mehr leben.

Das ist genau, was man eine Anekdote nennt: ein einzelner Bericht, nicht abgesichert durch objektive Befunde, sondern aus der Sicht der Betroffenen berichtet. Ist nicht wertend gemeint, das ist einfach die Definition dieser Bezeichnung. Wenn man objektivierbare Befunde mit hat und das in einem Medium publiziert, wo der Publikationsprocess eine Überprüfung der Faktenlage (und der Korrektheit der Deutung) durch einen sog Peer-Review (also andere Fachleute aus dem betroffenen Gebiet) beinhaltet, wird aus der Anekdote eine Fallbeschreibung (case report). Auch das ist dann immer noch ein (wenn auch objektivierter) Einzelfall, also auch das in der Variation aller Systeme vorkommend.
Keines von beiden charakterisiert (von extremen Ausnahmen abgesehen) ein Gesundheitssystem, oder anders gesagt: davon, dass eine Krankenschwester an einer Vårdcentral einen oder mehrere Patienten abwimmelt (oder souverän behandelt) wird das schwedische Gesundheitssystem weder besser noch schlechter. Aber davon, dass Krankenschwestern (und andere Mitarbeiter des Gesundheitssystems) generell Aufgaben ausführen, für die sie nicht oder für die sie genau ausgebildet sind, davon kann ein Gesundheitssytem besser oder schlechter werden. Oder wenn man feststellt, dass der Primärvård generell schwerer (oder leichter) zugänglich ist als in anderen Ländern. Das sind alles Dinge, die der Einzelne, ob Patient, Schwester oder Arzt, nicht ohne weiteres sehen kann, und es kann, muss aber nicht an dem Verhalten und der Motivation der Mitarbeiter liegen. Falls ein Mangel an Motivation der Grund für ein Systemversagen ist, dann erwartet man entweder systematisch grobe Fehler bei der Rekrutierung, Ausbildung, Aufgabenverteilung oder anderen strategisch wichtigen Funktionen, denn natürlich muss man erstmal annehmen (was ja auch durch Beobachtung gedeckt ist), dass schwedische Ärzte, Krankenschwestern, Psychologen...<hier weitere Kategorien nach Belieben einsetzen> weder systematisch dümmer oder schlauer, motivierter oder unmotivierter, freundlicher oder unfreundlicher als ihre Kollegen in anderen Ländern sind.
Ich wollte dich mit dem Wort "Anekdote" nicht ärgern, sorry.
Ist es deutlicher geworden?

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO