Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Do, 28 Okt, 2021 4:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 31 Dez, 2014 15:53 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2006
Beiträge: 129
Plz/Ort: Svartlå
Hallo zusammen,

es gibt ja viele Infos zu in Deutschland angestellt sein und in schweden wohnen.
Ich habe mal wieder ein spezial Fall, hab ein Angebot bekommen wieder zur See zu fahren.

D.h. ich wäre bei einer deutschen Reederei angestellt, 3 Monate an Bord und dann 3 Monate zuhause (Schweden).
Das würde dann immer in diesem Rhytmus gehen.
Das mit der Steuer habe ich schon kapiert - Steuerabkommen in EU Ländern und somit den max Steuersatz des "teuersten" Landes.

Aber wie siehts mit der Solzialversicheurng aus? Krankenkasse vor allem? Kann ich mit der deutschen Krankenkasse dauerhaft in Schweden leben?
Oder sollte ich mich freilwillig versichern?

Andere alternative wäre vermutlich mich in Schweden selbstsändig zu machen, der Reederei in DL nur Rechnungen zu schreiben und mich ganz normal Sozialversichern wie der Alleinunternehmer in Schweden!? Ist der Punkt "Scheinselbständigkeit" (arbeiten für nur ein Auftraggeber) in Schweden ein Thema?

Vielen lieben Dank für Infos und ein guten Rutsch
Lasse

_________________
-----------------------------------------------------------------------
Bild
Es gab schon viele tolle Burschen. Sie haben sich um den Thron bemüht. Sie haben darum gekämpft. Aber es gibt nur einen King.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 31 Dez, 2014 15:59 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 835
Plz/Ort: Skruv / Schweden
geh doch mal aufs skatteverk und lass dich beraten.....gibt doch auch in Schweden genug Personen, die auf See arbeiten.....

das Doppelbesteuerungsabkommen besagt eigentlich, das du dort unbegrenzt Steuerpflichtig bist, wo Du Dich den grössten Teil des Jahres aufhältst....also nicht unbedingt dort, wo es am teuersten ist....

http://www.skatteverket.se/privat/skatt ... 8647.html#

vielleicht hilft das weiter

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Jan, 2015 12:19 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2006
Beiträge: 129
Plz/Ort: Svartlå
Hej,

ja das mit dem Skatteverk steht noch an...

Das mit dem Doppelbesteuerungsabkommen ist ja das pannende, wenn man zur See fährt und in Schweden wohnt. Was zählt wenn man sich zum grossteil auf den Weltmeeren aufhält!? D.h. wuerde ja ggf bedeuten das ich in DL Sozialversichert bin aber in SWE Steuern bezahle!?

Werde berichten sobald ich mal Zeit fuers SV hatte...
Danke fuer den Link
//Lars

_________________
-----------------------------------------------------------------------
Bild
Es gab schon viele tolle Burschen. Sie haben sich um den Thron bemüht. Sie haben darum gekämpft. Aber es gibt nur einen King.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Jan, 2015 17:24 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
leider vor ca 8 Jahren geändert,wohnst du in Schweden versteuerst du deine Einnahmen dort,

es gab sogar Fälle da wurden Leute nachtaxiert da sie jahrelang in D oder Dänemark niedrigere Steuern bezahlt haben.
Viele meldeten persönliche Insolvenz an!!!


eigentlich gerecht!! da ich ja schliesslich schwedische Sozialleistungen fordere wenn ich krank oder arbeitslos werde


mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Jan, 2015 17:33 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2006
Beiträge: 129
Plz/Ort: Svartlå
Ingo hat geschrieben:
leider vor ca 8 Jahren geändert,wohnst du in Schweden versteuerst du deine Einnahmen dort,

es gab sogar Fälle da wurden Leute nachtaxiert da sie jahrelang in D oder Dänemark niedrigere Steuern bezahlt haben.
Viele meldeten persönliche Insolvenz an!!!


eigentlich gerecht!! da ich ja schliesslich schwedische Sozialleistungen fordere wenn ich krank oder arbeitslos werde


mfG.
Ingo


Hi Ingo,

na das is ja genau der springende Punkt. Wenn es nur um die Steuer geht hat ja das Gesundheitssystem nix damit zu tun. Ich bin ja dann weiter in DL Krankenversichert und wuerde auch von dort aus die Leistungen in anspruch nehmen.
Na ja und Arbeitslosengeld wuerde ja dann meine private A-Kassa bezahlen und ebenso nicht der Staat.

Oder muss ich in dem Fall in DL garnichts mehr zahlen, also auch keine Sozilabagaben und alles in Schweden!?

//Lars

_________________
-----------------------------------------------------------------------
Bild
Es gab schon viele tolle Burschen. Sie haben sich um den Thron bemüht. Sie haben darum gekämpft. Aber es gibt nur einen King.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21 Jan, 2015 20:23 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
lasse79 hat geschrieben:
Ingo hat geschrieben:
leider vor ca 8 Jahren geändert,wohnst du in Schweden versteuerst du deine Einnahmen dort,

es gab sogar Fälle da wurden Leute nachtaxiert da sie jahrelang in D oder Dänemark niedrigere Steuern bezahlt haben.
Viele meldeten persönliche Insolvenz an!!!


eigentlich gerecht!! da ich ja schliesslich schwedische Sozialleistungen fordere wenn ich krank oder arbeitslos werde


mfG.
Ingo


Hi Ingo,

na das is ja genau der springende Punkt. Wenn es nur um die Steuer geht hat ja das Gesundheitssystem nix damit zu tun. Ich bin ja dann weiter in DL Krankenversichert und wuerde auch von dort aus die Leistungen in anspruch nehmen.
Na ja und Arbeitslosengeld wuerde ja dann meine private A-Kassa bezahlen und ebenso nicht der Staat.

Oder muss ich in dem Fall in DL garnichts mehr zahlen, also auch keine Sozilabagaben und alles in Schweden!?

//Lars


Korrekt,
innerhalb der EU

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO