Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Fr, 15 Jan, 2021 14:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gletscher in Jämtland "kollabiert"
BeitragVerfasst: Di, 04 Dez, 2018 11:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 9480
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Der Sylglaciären ist durch die zu hohen Temperaturen auseinandergebrochen:

http://www.rcinet.ca/eye-on-the-arctic/ ... bergstrom/

https://sverigesradio.se/sida/artikel.a ... el=7102076

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 04 Dez, 2018 16:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 719
Hallo Sapmi,
leider bin ich der schwedischen Sprache nicht mächtig, aber ich hab mir das so ein bischen zusammengereimt.
Die Klimaerwärmung wird immer drastischer.
Ich beobachte dies auch am Columbia Glacier BC in Kanada.
Es werden jedes Jahr Tafeln aufgestellt woraus ersichtlich ist wie weit der Gletscher sich im Sommer zurückgezogen hat.
Und wenn ich sehe bis wo der Gletscher 2001, bei meinem erstem Besuch noch ging, wird mir Angst und Bange.
Auch glaub ich das wir das nicht mehr stoppen können, allerhöchsten etwas verlangsamen.

_________________
Gruß Kali


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 04 Dez, 2018 16:53 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 9480
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Kali hat geschrieben:
leider bin ich der schwedischen Sprache nicht mächtig, aber ich hab mir das so ein bischen zusammengereimt.


Ich auch nicht bzw. verstehe nur passiv einen Teil, aber der erste Link ist auf Englisch.

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 04 Dez, 2018 17:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 22.01.2010
Beiträge: 4090
Plz/Ort: Grafschaft Bentheim
:YY: Ich verstehe auch nicht immer alles, aber mein PC übersetzt mir auf Wunsch den Text in Deutsch. :triller:




:YY: Christine


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 04 Dez, 2018 19:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 719
Sapmi hat geschrieben:

Ich auch nicht bzw. verstehe nur passiv einen Teil, aber der erste Link ist auf Englisch.

Hallo Sapmi,
hab ich in der Eile gar nicht gesehen. :perfekt:

_________________
Gruß Kali


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 04 Dez, 2018 19:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2012
Beiträge: 6944
Plz/Ort: Münster
Wer sich zum Gletscherschwund allgemein informieren will, findet dazu einen recht guten Beitrag bei Wikipedia

M :YY:

_________________
Kennt ihr unsere Galerie?
Meine Rätselfotos ab 2012 seht ihr
nach und nach in meinem Album.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 06 Dez, 2018 17:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 719
Hallo lamborn,
danke für den Hinweis.
Das Problem ist ja hinlänglich bekannt.
Nur wir, die Weltbevölkerung, tuen einfach zuwenig dagegen.
Ist wie mit dem Kind und dem Brunnen. :triller:

_________________
Gruß Kali


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 13 Dez, 2018 18:04 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 24.06.2017
Beiträge: 84
Plz/Ort: Jokkmokks Kommun
Also bei uns im Norden sin in den letzten Jahren soviele Quadratkilometer Gletscher verschwunden, das ist schon sehr traurig. Zum Teil sind Wege in den Bergen aus diesem Grund nicht mehr begehbar, da dort wo man früher auf Eis und Schnee lief, jetzt nur noch instabile Schlammhänge sind.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO