Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Di, 28 Jun, 2022 11:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Geburt in Schweden
BeitragVerfasst: Di, 23 Dez, 2014 17:45 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3966
Hej!

Noch einen Nachtrag zum Thema: meine Frau ist inzwischen wieder zu Hause :wink: und ich habe sie konsultiert.
Nach ausführlicher Befragung, wozu ich diese Informationen denn bräuchte, war sie bereit, zu antworten (ja, ich habe es nicht leicht... :wink: ).
Auf die Frage, ob es in der BB (Entbindung) hier das gleiche Angebot gäbe wie in Deutschland, rollte sie zunächst mit den Augen, und war dann bereit, ihre Antwort in Worte zu fassen.
Ich habe es ihr angekündigt, daher hier der Wortlaut:
"Wenn sie [die Fragestellerin] sehr Müsli1 ist, dann kriegt sie einen Knall. Wenn sie pragmatisch ist und es schlicht mag, dann kann sie es überleben."
Es ist also offensichtlich noch konservativer, als ich es in Norrköping erlebt habe.

//M

1.Müsli: unser familieninterner Ausdruck für einen gewissen Lebensstil, nicht vollständig ohne Selbstironie

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geburt in Schweden
BeitragVerfasst: Di, 23 Dez, 2014 20:43 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6181
Plz/Ort: Rand der Scheibe
vibackup hat geschrieben:
"Wenn sie [die Fragestellerin] sehr Müsli1 ist, dann kriegt sie einen Knall. Wenn sie pragmatisch ist und es schlicht mag, dann kann sie es überleben."
Es ist also offensichtlich noch konservativer, als ich es in Norrköping erlebt habe.


Daumen hoch von mir dafür :YYAY:
Ich finde das etreme "Müslisein", im deutschen Geburtsgeschäft sehr anstrengend. Wenn man da nicht 10000 Schüßler-Salze futtert, 3x am Tag einen Fingerspitzentanz macht und noch dazu einen Einlauf aus kaltgepressten Biopflaumen aus 1000000m Himalaya-Hochlandlagen macht, dann ist die Geburt eh zu Scheitern verurteilt :YYAY:

Aber was mich schon interessieren würde, sind die Verteilung von neonatalen Intensivstationen und wie es mit Frühchen <<27. SSW gehandhabt wird in Schweden.
Aber evtl. finde ich das auch noch so durch Recherche heraus.

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geburt in Schweden
BeitragVerfasst: Di, 23 Dez, 2014 21:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 835
Plz/Ort: Skruv / Schweden
http://www.1177.se/Kronoberg/Tema/Barn- ... odda-barn/

http://www.socialstyrelsen.se/Lists/Art ... 4-9-10.pdf

http://www.lakartidningen.se/OldWebArti ... 5/1551.pdf


lesestoff......

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geburt in Schweden
BeitragVerfasst: Di, 23 Dez, 2014 22:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6181
Plz/Ort: Rand der Scheibe
@vinbergssnäcka

Danke!

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geburt in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 24 Dez, 2014 10:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 835
Plz/Ort: Skruv / Schweden
ich hatte noch eine Übersicht gesucht, mit Krankenhäusern mit entsprechenden Einrichtugnen, aber nix gefunden. Liegt vielleicht daran, das das Gesundheitswesen ja über die landsting geregelt sind und nicht einheitlich. Wenn ich es richtig verstehe, wird das aber dann von dem jeweiligen Krankenhaus geregelt...so wie es da steht auch notfalls mit Helikopter oder Flugzeug.....

im Prinzip ist es ja genau so mit jedem anderen "Spezialfall", das zuständige KH entscheidet über eine Verlegung in eine entsprechende Spezialklinik, das konnte man sich bisher auch nicht aussuchen.....ab 2015 soll das dann Möglich sein, aber wie das in der Praxis ist, das werden wir noch sehen.

vielleicht weiss ja vibackup noch mehr....ist ja vom Fach....

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geburt in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 24 Dez, 2014 15:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3966
vinbergssnäcka hat geschrieben:
ich hatte noch eine Übersicht gesucht, mit Krankenhäusern mit entsprechenden Einrichtungen,
...
vielleicht weiss ja vibackup noch mehr....ist ja vom Fach....

Das hatte ich auch gesucht, aber auch (noch) nicht gefunden, allerdings gebe ich zu, dass ich nicht die volle Energie hineingelegt habe.
Bin allerdings nicht vom Fach, sondern Psychiater, aber ev finde ich dennoch etwas.
Es sind ja schon sehr spezialisierte Einrichtungen... auf der Webseite der neonatologischen Vereinigung sind im Vorstand Kollegen aus Umeå, Uppsala, Göteborg und Stockholm... da scheint es so eine Fachrichtung auf jeden Fall zu geben.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geburt in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 24 Dez, 2014 15:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6181
Plz/Ort: Rand der Scheibe
vibackup hat geschrieben:
Es sind ja schon sehr spezialisierte Einrichtungen... auf der Webseite der neonatologischen Vereinigung sind im Vorstand Kollegen aus Umeå, Uppsala, Göteborg und Stockholm... da scheint es so eine Fachrichtung auf jeden Fall zu geben.


Da hat es ja auch UKs, oder?

Ich schau mal ob ich die Tage noch eine Übersicht bekomme.
Gerade in diesen spezialisierten Disziplinen merkt man dann doch recht schnell, die Unterschiede in der Versorgung.

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geburt in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 24 Dez, 2014 19:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3966
Herr Jeh hat geschrieben:
vibackup hat geschrieben:
Es sind ja schon sehr spezialisierte Einrichtungen... auf der Webseite der neonatologischen Vereinigung sind im Vorstand Kollegen aus Umeå, Uppsala, Göteborg und Stockholm... da scheint es so eine Fachrichtung auf jeden Fall zu geben.


Da hat es ja auch UKs, oder?

Jepps.
Und in Linköping, Örebro, Malmö/Lund, und offenbar bei uns auch:
http://www.orebroll.se/sv/uso/Patientin ... elning-35/
Herr Jeh hat geschrieben:
Ich schau mal ob ich die Tage noch eine Übersicht bekomme.
Gerade in diesen spezialisierten Disziplinen merkt man dann doch recht schnell, die Unterschiede in der Versorgung.

Bin auch interessiert.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geburt in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 25 Dez, 2014 23:08 
Danke schonmal für die vielen Link-Tipps und Infos. Werde mich die Tage mal durchwühlen ....

Wie ist es denn im Falle einer Nachsorgehebamme !? Suche ich mir diese selber wie in D. oder wird mir diese gestellt !? Die Distanzen sind ja doch etwas anders als hier in D.

Gibt es sowas wie Familienzimmer !? Ich nehme mal an, dass Rooming-in ist auch in S. angekommen ?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geburt in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 25 Dez, 2014 23:23 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6181
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Wie sieht es denn eigtl. mit euren Schwedischkenntnissen aus?

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO