Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mo, 25 Okt, 2021 2:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Freiberufliche deutsche Hebammen?
BeitragVerfasst: Do, 26 Mai, 2016 18:27 
Hallo ihr lieben Kenner und Liebhaber von Schweden, seid herzlich gegrüßt :-))
Kennt ihr zufällig eine deutsche Hebamme, die den Sprung nach Schweden gemacht hat und dort nicht nur als angestellte Hebamme arbeitet, sondern auch in der Freiberuflichkeit mit Kursen, Hausbesuchen etc. ?? Ich bin seit 23 Jahren als Hebamme tätig und hörte, dass die Anerkennung wohl kein Problem darstellt und die Chancen sehr gut stehen.
Ab Samstag 28.5. halte ich mich für ein paar Tage in Malmö auf und versuche vor Ort noch ein paar Infos zu bekommen.
Über eure Hilfe / Hinweise und Tipps freue ich mich sehr!!!
Grüße aus Dortmund
Daniela :)))


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 26 Mai, 2016 23:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3730
PanDa hat geschrieben:
Kennt ihr zufällig eine deutsche Hebamme, die den Sprung nach Schweden gemacht hat und dort nicht nur als angestellte Hebamme arbeitet, sondern auch in der Freiberuflichkeit mit Kursen, Hausbesuchen etc. ?? Ich bin seit 23 Jahren als Hebamme tätig und hörte, dass die Anerkennung wohl kein Problem darstellt und die Chancen sehr gut stehen.

Ja, meine Frau ist Hebamme (aber das weißt du ja schon ;-))
Ich habe ihr deine Frage gestellt und gebe ihre Antworten hier wieder:
  1. die legitimation erhältst du ohne weiteres
  2. es gibt freiberufliche Hebammen
  3. ehe du hier als Hebamme arbeiten kannst, musst du Präventivmittel pauken, denn die Verschreibung und Beratung in diesem Bereich gehört zu deinen Aufgaben
  4. du kannst dich als freiberufliche Hebamme nicht an die FK anschliessen; während also der MHV bei der vårdcentral kostenlos ist, musst du als freiberufliche Hebamme dir das vom Patienten bezahlen lassen. Da musst du sehr gute Leistungen anbieten, damit eine werdende Mutter für 500 SEK zu dir geht, statt dieselbe Leistung an der VC kostenlos zu erhalten. Offenbar gibt es aber dennoch solche Praxen
  5. nach Einschätzung meiner Frau hast du als Ausländerin schlechte Karten; wenn du als Nichtschwedin kommst, werden die Schweden eher zu Schweden gehen. Das kombiniert mit obigen versetzt dich in eine schlechte Konkurrenzsituation.

Soweit die Einschätzung meiner Frau.
Mvh

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27 Mai, 2016 9:42 
Hallo und guten Morgen :-)
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Info!! Das ist auf jeden Fall eine vernünftige Einschätzung; damit kann ich jetzt schon mal was anfangen und mir vor allem Gedanken machen ;)....super, 1000Dank!!!
Herzliche Grüße aus Dortmund


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27 Mai, 2016 18:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3730
Viel Erfolg.
Welche Gegend wird es denn?
Eventuell ist dieser Schweden-first-Effekt in den beiden Großstadtregionen (Stockholm und Malmö/Lund) kleiner, die haben bei der Euro-Abstimmung auch überwiegend für den Euro abgestimmt. Obwohl in Skåne die SD ihre starken Positionen haben...
Göteborg weiss ich nicht....

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 27 Mai, 2016 20:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2009
Beiträge: 370
Ich wohne seit zwar fast 37 Jahren in Schweden aber eine private Hebamme kenne ich nicht. Ich kenne auch niemanden der zuhause entbunden hat.

Aber Hembammen sind in den Krankenhäusern immer gesucht. Willst du selbständig sein, kommen ja einige Kosten auf dich zu.
Ja welche Gegend hast du dir den vorgestellt? Ich bin an der Westküste

framsidan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 28 Mai, 2016 9:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3730
framsidan hat geschrieben:
Ich wohne seit zwar fast 37 Jahren in Schweden aber eine private Hebamme kenne ich nicht. Ich kenne auch niemanden der zuhause entbunden hat.

Beides ist ungewöhnlich, gibt es aber.
framsidan hat geschrieben:
Aber Hebammen sind in den Krankenhäusern immer gesucht.

Ja... das ist so eine Sache... wenn man das Problem mit dem Hebammenmangel wirklich lösen wollte, wäre es gelöst.
Es ist wie immer so, dass man das eine sagt und das andere tut, vor allem von Seiten der politischen und Landstingsleitung.
Aber Hebammen haben einen guten Markt, keine Frage; will man allerdings im Krankenhaus arbeiten, gehen Abtreibungen genauso in die Arbeitsaufgaben ein wie Geburten und (zumindest hier) auch die Arbeit auf der Gynäkologie.
Das wollen und können die meisten deutschen Hebammen nicht, weil sie einerseits keine Krankenschwesterausbildung haben und weil andererseits das Selbstbild ein anderes ist.
Arbeitet man im Primärvård, dann besteht der große Teil aus Vor- und Nachsorge und eben Beratung über und Verschreibung von Verhütungsmitteln; dabei ist Vor- und Nachsorge hier schmaler als in Deutschland.
Hausentbindungen macht man im Primärvård nicht (zumindest nicht geplant).

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO