Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Di, 19 Okt, 2021 0:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Hundehaltung
BeitragVerfasst: Di, 08 Mai, 2012 11:35 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 16586
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Komisch! :sauer:
Die zwei, die bisher am wenigsten zum Forum beigetragen haben, reißen ihr Maul wieder am weitesten auf!
Könntet ihr das bitte unterlassen!?!

_________________
:achso: Wusstest du schon?
Einer von uns beiden ist klüger als DU! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Hundehaltung
BeitragVerfasst: Di, 08 Mai, 2012 11:57 
Du kannst doch deinen Hund auf deinen Grund und Boden laufen lassen....

Aus der Nachbarschaft und Hunde mit ihren Besitzern einladen zu dir ....

Was du aber machen solltest ist deinen Hund registrieren lassen wenn du in Schweden lebst .....

Keine Angst es werden keine Hundesteuern erhoben ...http://www.jordbruksverket.se/amnesomra ... 00442.html


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Hundehaltung
BeitragVerfasst: Di, 08 Mai, 2012 13:19 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 12.07.2011
Beiträge: 86
Plz/Ort: Bad Tölz
Da wurde ja jetzt so richtig viel geschrieben. Von Leuten die Ahnung von Hunden haben und von solchen die es meinen zu haben. Leider ist es doch so, dass immer Zwei die nicht wissen was Sie tun zu ner "Dummheit" notwendig sind. Im speziellen Fall sollte der Mensch eigentlich das Mehr an Hirn haben. Wenn es Regeln gibt sind diese einzuhalten. Ich würde meinen Hund in Schweden auch gern mal frei laufen lassen. Aber was bringt mir / dem Hund das? Nix. Andere Hunde zum Spielen gibt es nicht/kaum, Wild aber in Mengen. Dort wo andere Leute sind sollte man den Hund - egal in welchem Land man ist - immer anleinen. Das hängt aber auch damit zusammen, dass manchmal der Hund mehr Hirn hat als der Mensch der völlig hirnlos Dinge tut die für einen Hund nicht so toll sind. Vor solchen Typen muss man den Hund schützen. Leider gibt es viel zuviele Menschen, die sich nur mit sich selbst beschäftigen und für ihre Umwelt kein Auge haben. Das fängt beim Drängeln auf der Autobahn an, geht über hirnloses stehenbleiben mitten im Ein-/Ausgang vom Kaufhaus zwecks Ratschen weiter und hört damit auf dass man für Tiere im Allgemeinen und für Hunde im Speziellen überhaupt kein Gespühr hat. Selbst bei Hundehaltern ist diese Gedankenlosigkeit zu beobachten. Wird man von einem Pferd gebissen, fällt runter oder wird getreten heißt es "wärst net hingangen". Beißt ein Hund ist der Hund der Böse......egal warum es soweit kam.

Zum Thema "Hundespielen" habe ich eh meine eigene Meinung.
1.) nie an der Leine spielen lassen. Das ist für den Hund so ne Art verlängerter Arm seines "Rudelführers" und der muss im Zweifelsfall "beschützt" werden.
2.) spielen erwachsene Hunde wirklich oder meinen wir das nur? Ist das nicht viel eher so dass der eine dem anderen "nachjagt"? Domminieren will? Wenn Jüngere dabei sind ist das vielleicht was anderes. Ich denke das Spielen der erwachsenen Hunde untereinander wird überbewertet. Ein Hund braucht eine Aufgabe, Disziplin ("seinen Platz im Rudel"), Bewebung und dann erst Zuneigung. In dieser Reihenfolge. Hat er das ist er glücklich. Wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Hundehaltung
BeitragVerfasst: Di, 08 Mai, 2012 14:10 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Manu-Risnäs hat geschrieben:

Keine Angst es werden keine Hundesteuern erhoben ...



was wohl ganz wichtig wäre bei life of my own


:lol:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Hundehaltung
BeitragVerfasst: Di, 08 Mai, 2012 17:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2008
Beiträge: 1918
Plz/Ort: Söderala/Hälsingland
lifeofmyown hat geschrieben:
................

Diese allgemeine Leinenpflicht ist mir bekannt. Muss halt jeder selber wissen, was er daraus macht... :cool:
Naja, vielleicht finden sich ja ein paar "unübliche" Schweden... :wink:


@lifeofmyown - ja, es war auf die o.g. Bemerkung bezogen.

Deine Frage ist gut und oft und sehr unterschiedlich beantwortet worden. Sicherlich kannst Du daraus machen, was Du denkst. Wir haben es bisher hier in Schweden so gehalten, dass wir uns umgeschaut haben, wie die Schweden leben (denn letztendlich sind wir hier die "Ausländer") und uns daran orientiert.

Und bezüglich des "Spielens" oder "Toben" der Hunde gibt es sicherlich professionelle Aussagen. Bestreiten kann man nicht, dass ein Hund ein Tier ist und wir (selbst Pferde- oder Hundeflüsterer) keine gemeinsame Sprache haben. Tiere haben nur Instinkte. Tiere spielen nicht. Was wie Spiel aussieht, sind Übungen für das spätere oder tatsächliche Leben. Und wenn in einem Tier (ob Hund, Katze oder Greifvogel) der Jagdtrieb durchkommt, dann jagt er, egal ob es eine Katze oder Kind oder Huhn oder Kaninchen ist.

_________________
Bild Lisa

Erde zum Mond: "Ich habe den homo sapiens."
Mond zur Erde: "Das geht vorüber."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Hundehaltung
BeitragVerfasst: Di, 17 Jul, 2012 15:26 
Ich antworte mal - egal was vorher hier ein hin und her war wie ich es erlebe, denn ich habe 2 Hunde mitgebracht. Ich habe meine Hunde hier nicht extra Kranken versichert - da hier die Behandlungen auf keinen Fall teurer als in Deutschland sind - aber die Versicherung sehr teuer - da kann man besser, wer möchte, ein Sparkonto fuer seinen Hund anlegen.
Ich habe meine Hunde hier bereits impfen lassen sowie hatte einer meiner Hunde eine Vergiftung mit Nierenversagen - also gleich das volle Programm beim TA ausgeschöpft und es war guenstiger als in DE! Das dazu.

Leinenzwang ist hier - wie das jedermans-Recht - Du kannst - musst nicht - musst aber mit den evtl. Konsequenzen leben.

Ich habe hier Schweden mit Hunden kennen gelernt, die lassen durch aus ihre Hunde mit meinen spielen.

Im Wald halte ich meine Hunde generell an der Leine - finde es fuer die Wildtiere nur gerecht - genauso in der Stadt (ich lebe auf dem Land) bleiben sie an der Leine, es gibt halt Menschen - auch in Schweden die Angst vor Hunden haben. Ich finde selber diese Sprueche furchtbar - der tut nix...

Wenn ich an einen See bin, da lass ich auch mal meinen Hunden ihren Spass - sie toben durch das Wasser - allerdings, frage ich, sollte ich dort mal andere Leute treffen, ob es stört - sonst suche ich mir eine andere Stelle. Bisher hat aber noch niemand einen Einwand gehabt.

Ich finde, wenn ich Akzeptanz von Nichthundehalter möchte, egal im welchen Land - muss ich auch etwas beitragen.

Fuer meine Hunde ist es ansonsten hier ein Paradies und Spielkameraden gibt es hier genug! Wie in DE - manche Hundebesitzer wollen nicht ihre Hunde mit anderen Spielen lassen - andere schon!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Hundehaltung
BeitragVerfasst: Di, 17 Jul, 2012 17:45 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2009
Beiträge: 2596
Plz/Ort: 64753 Brombachtal / 27745 S:t Olof
Sylvie hat geschrieben:
Ich habe meine Hunde hier nicht extra Kranken versichert - da hier die Behandlungen auf keinen Fall teurer als in Deutschland sind - aber die Versicherung sehr teuer - da kann man besser, wer möchte, ein Sparkonto fuer seinen Hund anlegen.
Ich habe meine Hunde hier bereits impfen lassen sowie hatte einer meiner Hunde eine Vergiftung mit Nierenversagen - also gleich das volle Programm beim TA ausgeschöpft und es war guenstiger als in DE! Das dazu.

Da habe ich in Schweden leider andere Erfahrung gesammelt: Bisher war der gefühlte Unterschied, dass die Kosten für die Behandlung incl. Medikamente in Schweden ungefähr doppelt so teuer ist, wie in Deutschland. Ganz aktuell hatte ich jetzt einen genauen Vergleich: Unser Hund hatte sich in Schweden eine bakterielle Entzündung zugelegt. Beim Tierarzt haben wir für die Untersuchung und eine Salbe gegen Juckreiz 670 SKR. bezahlt. Hinzu kam ein Antibiotikum aus der Apotheke für 350 Skr. Also Gesamtkosten von umgerechnet ca. 110 EUR.
Zurück in Deutschland mußte diese Entzündung erneut behandelt werden. Bis auf die Salbe, von der wir noch ausreichend hatten, bekam der Hund ein Antibiotikum vom Arzt mit dem gleichen Wirkstoff. Gesamtkosten für Arzt und Medikament = 25 EUR.

Hier war es glatt fast der vierfache Preis!

Den Unterschied sehe ich darin begründet, dass zum einen wesentliche Medikamente in Schweden nur in der Apotheke zu erhalten ist. Die Apothekerlobby ist in Deutschland ja schon emsig bemüht das Medikamentengeschäft für Tiere auch in ihre Apotheken zu bekommen, was den Preis dann auch in die Höhe treiben dürfte.
Zum anderen ist es ja üblich, dass die meisten Hundebesitzer in Schweden eine Krankenversicherung für ihre Tiere abgeschlossen haben. Genau dieser Umstand ist aus meiner Sicht her preistreibend. So muß sich kein Arzt gegenüber seinen Kunden bzgl. seiner Honorare rechtfertigen.

Gruß Attusa

_________________
Wenn irgendwer auf meiner Beerdigung ein langes Gesicht zieht, rede ich nie wieder mit ihm.
Stan Laurel
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Hundehaltung
BeitragVerfasst: Di, 17 Jul, 2012 19:16 
Ich hatte bisher eine Notfallbehandlung am Pferd - natuerlich Freitags spät abends (23 Uhr) kostete mich mit Untersuchung, viele viele Medikamente etc. umgerechnet 110 Euro - in DE hätte ich um diese Zeit fuer diese Behandlung locker das doppelte bezahlt.

Fuer meinen Nierenkranken Hund bezahlte ich fuer alle Behandlungen, Blutproben, Urinproben incl. Medikamente (die ich aus der Praxis mit bekommen habe) sowie das spezielle Nierenfutter (kostet genauso viel in DE - 65 Euro) habe ich knapp 190 Euro bezahlt.

In DE hätte ich das alleine ohne dem Futter schon berappen muessen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Hundehaltung
BeitragVerfasst: Di, 17 Jul, 2012 22:29 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2009
Beiträge: 2596
Plz/Ort: 64753 Brombachtal / 27745 S:t Olof
Sylvie hat geschrieben:
Fuer meinen Nierenkranken Hund bezahlte ich fuer alle Behandlungen, Blutproben, Urinproben incl. Medikamente (die ich aus der Praxis mit bekommen habe) sowie das spezielle Nierenfutter (kostet genauso viel in DE - 65 Euro) habe ich knapp 190 Euro bezahlt.
In DE hätte ich das alleine ohne dem Futter schon berappen muessen.

Schön, dass du einen derart preiswerten Veterinär gefunden hast. Im Laufe der vielen Jahre in Schweden haben wir 4 verschiedene Veterinäre und eine große Tierklinik aufsuchen müssen und leider überall die gleiche recht teure Erfahrung sammeln müssen.
Insofern würde ich oder vielleicht auch andere Tierbesitzer des Forums bei Bedarf gerne deinen Veterinär aufsuchen. Wäre also nett, wenn du den Namen und Adresse des Veterinärs nennen würdest.
Danke und Gruß
Attusa

_________________
Wenn irgendwer auf meiner Beerdigung ein langes Gesicht zieht, rede ich nie wieder mit ihm.
Stan Laurel
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Hundehaltung
BeitragVerfasst: Di, 17 Jul, 2012 23:18 
Mache ich gerne, sollte es nicht erlaubt sein, bitte löschen:

Distriktsveterinärerna
Altarberget Ullasjö
51293 Svenljunga
0325-611008


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO