Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mo, 25 Okt, 2021 4:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feuchtigkeitsschutz
BeitragVerfasst: Do, 11 Nov, 2004 23:55 
Hej !

Ich habe so gut wie, ein Haus in Småland gekauft. Vor zwei Tagen hat mir der Makler ein Besichtigungsprotokoll (Anticimex) per Mail zugeschickt.
Bis auf ein paar "Schäden", die man eigentlich in eigener Regie beheben kann (insofern ich das mit meinem Schwedisch-Ultralight verstehen konnte), beunruhigt mich die Keller-Analyse.

Ich würde gerne einen Auszug aus dem o.g. Protokoll gerne an jemanden von unseren Bau-Schwedisch-Experten weiterleiten (per Mail), damit sich meine Befürchtungen in Luft auflösen oder auch nicht.
Danke im Voraus.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 12 Nov, 2004 8:34 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Hej Pax,

diese Beanstattung bekommt jeder der Anticimex eine Besichtigung machen lässt.Ich gehe davon aus dass euer Haus einen "Krypgrund"hat,also auf Steinen gebaut ist die mit Ventilationsblechen und einer kleinen Tür durch die man unters Haus kriechen kann versehen ist.
nach neusten Erkenntnissen führen zuviele dieser Ventilationen im Sommer zu höherer luftfeuchtigkeit in diesem Grund.Was Anticimex jetzt will ist ihre eigenen Anlagen verkaufen um diese Feuchtigkeit herauszuventilieren.Ein Luftsystem mit Propeller der frische Luft ansaugt und die "muffige"rausbläst.Diese Anlagen kosten ca 35.000 skr und müssen vom Verkäufer übernommen werden wenn dieser nicht vom Kaufvertrag zurücktritt!Aus eigener Erfahrung weiss ich das Anticimex alle krypgründe beanstattet auch wenn die Feuchtigkeit so gering ist dass überhaupt keine Gefahr besteht!!!

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Feuchtigkeit
BeitragVerfasst: Fr, 12 Nov, 2004 8:48 
Hej Pax,
habe mich gerade gestern Abend mit einem Freund über dieses Thema unterhalten. Falls dein Haus in Björköby steht melde dich doch mal.
Gruß
Luna


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 12 Nov, 2004 14:04 
Hej Ingo !

Krypgrund? sagt mir leider nicht viel, habe bis jetzt noch nichts von dieser Bezeichnung in d. Hausbeschreibung gelesen.
Aber der Keller ist aus Beton und habe bei der Besichtigung auch keine "Türchen" gesehen.
So wie ich das verstanden habe ist der Feuchtigkeitsschutz seit etwa 20 Jahren überfällig.

Trotzdem vielen Dank für Deine Information.


Hej Luna !

Ich melde mich bei Dir.

Tack så mycket :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Krypgrund und Feuchtigkeit
BeitragVerfasst: Di, 16 Nov, 2004 18:15 
Hallo Pax,
um genaue Angaben zu deinem Haus machen zu können,
müßte man wissen :
- wann das Haus gebaut wurde
- wie es mit der Ventilation aussieht
- welche Art von Fundament Du hast
dann empfehle ich dir eine Langzeitmessung der Verhältnisse
im Grund mittels eines Thermo- & Hygrometers mit min/max
Speicherung (kann man kaufen oder leihen)
In Abhängigkeit der Temperatur außen und in deinem Fundament
verändern sich die Werte natürlich und bieten je nach Jahreszeit
möglicherweise guten Nährboden für den echten Hausschwamm
zu besichtigen auf : http://www.ww-sanierung.de/
Um dies zu vermeiden sollte das Klima im Krypgrund immer
so sein, dass nix wächst. Früher war das durch die dauerhafte
Bewohnung gesichert und einzig in den 70ern wurde so gebaut
dass dies eher noch begünstigt als verhindert wurde. Aus den
Fehlern hat man jedoch gelernt. Aber auch ältere Häuser, die
viele Jahrzehnte unbeschadet überstanden haben, kommen
durch die nur noch teilweise Nutzung in Gefahr ein ungesundes
Klima im Krypgrund zu entwickeln. Esz.B. ist niemand da, der
entsprechend die Belüftung reguliert usw.
Sollten die Messergebnisse zeigen, dass dein Haus ab und
an in der Risikozone liegt, kann man sich immer noch Gedanken
zur Anschaffung eines Entfeuchters machen, wobei ich persönlich
die Munters Serie bevorzuge, da die auch bei weit unter 0°C
noch gut entfeuchten und robust sind. Man bekommt die Dinger
für zwischen 15.000 und 20.000 (wobei die von Ingo genannten
35.000 inkl Arbeit sein dürften - so zumindest das Angebot bei
unserem Haus)
Ansonsten stimme ich Ingo zu. Anticimex hatte hier wohl auch
die Vermarktung eigener Produkte im Hinterkopf.
Mit Hilfe eines zertifizierten "Hausdoktors" (also einem Schädlings
bekämpfer und Sanierer, der eine zusätzliche Qualifikation zum
Thema Hausklima erworben hat) sollte es dir ein Leichtes sein,
zu beurteilen, ob und was bei deinem Haus getan werden muß.
Adressen zur Sachverständigen in deiner Gegend und zu An-
bietern von Entfeuchtern bzw. wie man die Dinger einbaut, kannst
Du gerne von mir bekommen (schick´mir eine PM)

Schönen Abend noch

SE


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 16 Nov, 2004 18:43 
Danke SE !

Habe mich (PN) gemeldet.

Hälsningar
Pax


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO