Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Do, 28 Okt, 2021 17:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 19 Jul, 2013 12:08 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2013
Beiträge: 35
Hallo miteinander!

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen mit konkreten eigenen Erfahrungen (Vermutungen helfen hier leider weniger weiter):
Ich möchte gern einen alten T3 VW-Bus mit Westfalia-Innenausbau in Schweden anmelden. Ein Mechaniker warnte, daß es Schwierigkeiten mit der internen Gasinstallation (Kühlschrak, Gasherd; Patrone außen unter dem Fahrzeug) geben könne, da es eine neuere Regelung hierzu gäbe.

Weiß jemand, wie man dem am besten begegnen kann? Ich möchte das natürlich vor der besiktning klären.

_________________
Uvbo design (°v°) webseiten, cms, coding | plakate, buchsatz, aufnäher | texter |
| Ordförande des Svenska juggerförbundet |


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 19 Jul, 2013 13:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 835
Plz/Ort: Skruv / Schweden
ich habe letztes Jahr ein deutsches Womo in Schweden angemeldet, denke, das die Vorschriften noch aktuell sind:

Bei der Registreringsbesiktning und der normalen besiktning wird nur noch das Fahrzeug begutachtet. Die Gasanlage spielt da erstmal keine Rolle und liegt in Eurer eigenen Verantwortung.

Als Zusatzleistung kann man auch eine Gaskontrolle buchen. Ist zur eigenen Sicherheit anzuraten und viele Campingplätze fordern diese auch ein. Eine durchgefallene Gasanlage führt aber nicht zur Stillegung des Autos....

http://bilprovning.se/tjanster/gasolkontroll

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 19 Jul, 2013 14:36 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2013
Beiträge: 35
Wow! Das wäre natürlich klasse ...
Ich werde berichten.

_________________
Uvbo design (°v°) webseiten, cms, coding | plakate, buchsatz, aufnäher | texter |
| Ordförande des Svenska juggerförbundet |


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 19 Jul, 2013 20:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
Aus aktuellem Anlass kann ich bestätigen, dass die Gasanlage für die "Tüv-Prüfung" beim bilprovning keine Rolle spielt. :YYAY:

Wir haben übrigens auch einen T3! :YYAX:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 19 Jul, 2013 20:32 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2013
Beiträge: 35
lifeofmyown hat geschrieben:
Aus aktuellem Anlass kann ich bestätigen, dass die Gasanlage für die "Tüv-Prüfung" beim bilprovning keine Rolle spielt.
Wir haben übrigens auch einen T3!


Vad kul! :mrgreen:

Welchen Ausbau? Auch ... starke ... 50 PS?

_________________
Uvbo design (°v°) webseiten, cms, coding | plakate, buchsatz, aufnäher | texter |
| Ordförande des Svenska juggerförbundet |


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 19 Jul, 2013 21:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
Uvbo hat geschrieben:
lifeofmyown hat geschrieben:
Aus aktuellem Anlass kann ich bestätigen, dass die Gasanlage für die "Tüv-Prüfung" beim bilprovning keine Rolle spielt.
Wir haben übrigens auch einen T3!


Vad kul! :mrgreen:

Welchen Ausbau? Auch ... starke ... 50 PS?


Reimo...ich hab umgebaut auf 1,9 TD aus einem Golf 3... :YYAY:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 19 Jul, 2013 22:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6028
Plz/Ort: Rand der Scheibe
lifeofmyown hat geschrieben:
ich hab umgebaut auf 1,9 TD aus einem Golf 3... :YYAY:


...unsportlich. Ölkühler beim JX nachrüsten und hoffen, dass die Kolbenbodenkühlung ihren Zweck erfüllt :mrgreen:
Hast du von JX auf AAZ gepimpt?

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 20 Jul, 2013 21:33 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
Herr Jeh hat geschrieben:
lifeofmyown hat geschrieben:
ich hab umgebaut auf 1,9 TD aus einem Golf 3... :YYAY:


...unsportlich. Ölkühler beim JX nachrüsten und hoffen, dass die Kolbenbodenkühlung ihren Zweck erfüllt :mrgreen:
Hast du von JX auf AAZ gepimpt?


JX ist langweilig... :YYAY: Ich hab den Bus damals mit Motorschaden (JX) gekauft und dann eben mit JX Anbauteilen auf AAZ umgebaut. Eigentlich hätte ich gerne noch ein längeres Getriebe, aber wir fahren meistens sowieso nicht schneller als 100. Und dafür fährt er jetzt auch 100 Berg hoch! :cool:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 25 Jul, 2013 15:42 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2013
Beiträge: 35
Kurze, hocherfreute Bestätigung:
Bilprovningen hat die Gasinstallation gar nicht interessiert. Fragte zwar, was das für ein Ding sei (die Gaskartusche außen unterm Auto), aber sonst war das gar keine Frage. Ein Automechaniker hatte uns zuvor gewarnt, daß die Prüfung für eine Zulassung obligatorisch sei und die Umrüstung aufs "neue" schwedische System locker 10.000 Kronen kosten könnte. Das war wohl eine veraltete Information.
Der T3 von 84, Westfalia-Ausbau, kam völlig ohne Beanstandungen durch den Check und jetzt warten wir auf die Nummernschilder!

Übrigens hätte die Filiale auch eine Gasprüfung extra machen können ... wenn die Ventile gepasst hätten. Falls also jemand einen Tipp hat, welche Ventile man für einen solchen T3-"Außenborder" braucht, wäre das interessant, aber das bekomme ich sonst schon heraus und schreibe es dann hier.

Danke für die Hinweise! Ohne die hätte ich lang gerätselt, was ich nun wo genau wie bestätigen lassen muß, um das schöne Stück umzumelden.

Ach und einen hab ich noch: Nachdem der Bus vor fünf Jahren einen Austauschmotor verpasst bekommen hat, leckt er ab ca. 90 km/h Unmengen an Öl (=max. Geschwindigkeit 85, in Schweden meist kein Problem). Irgendwie weiß da kein Automechaniker Rat, woran das liegen könnte. Zylinderkopfdichtung, Ölwechsel, alles schon durch.

_________________
Uvbo design (°v°) webseiten, cms, coding | plakate, buchsatz, aufnäher | texter |
| Ordförande des Svenska juggerförbundet |


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 25 Jul, 2013 21:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
Uvbo hat geschrieben:
Ach und einen hab ich noch: Nachdem der Bus vor fünf Jahren einen Austauschmotor verpasst bekommen hat, leckt er ab ca. 90 km/h Unmengen an Öl (=max. Geschwindigkeit 85, in Schweden meist kein Problem). Irgendwie weiß da kein Automechaniker Rat, woran das liegen könnte. Zylinderkopfdichtung, Ölwechsel, alles schon durch.


Das ist Glaskugelraten... :wink: Wo kommt denn das Öl raus?


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO