Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 18 Nov, 2019 20:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16 Apr, 2008 11:43 
Danke für deine Antwort!
Aber was ist in diesen sechs Monaten?
Zahle ich da im voraus in D die Steuern, oder wie?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16 Apr, 2008 15:25 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
tollstorp hat geschrieben:
april hat geschrieben:
Hallo Namsen,
wenn du seit 9 Monaten in Schweden wohnst und in Deutschland abgemeldet bist, hast du dann trotzdem weiter Steuern für das Auto in D gezahlt? Ich hätte gedacht, ich muss das Auto sobald ich mich ummelde auch ummelden, oder gibt es da eine Gnadenfrist?
Liebe Grüße, Mareike


hallo,

eine Gnadenfrist gibt es wohl nicht, sondern klare Regelungen und Vorschriften. Und die Frist liegt IMHO bei 6 Monaten.


Ich denke, Namsen ist Pensionär/Rentner und bezieht seine Rente aus D. Warum soll er also nicht auch sein Auto dort versichert haben und dort versteuern.
Heute kann ich es ja sagen, ich fuhr mein Auto hier in Schweden 1,5 Jahre lang, ohne es umzumelden. Nicht mal die schwedische Polizei scherte es, als ich in eine Polizeikontrolle kam. Solange dein Auto in D versichert ist, demnach mindesten europaweit, und auch dort zugelassen, soll heissen, die Steuern dort bezahlt sind, wo ist das Problem???

@ April: Wenn du dein Auto in Schweden registriert hast, bekommst du von der deutschen Versicherung und dem deutschen Finanzamt das zuviel gezahlte Geld problemlos auf dein Konto zurücküberweisen. So war es jedenfalls bei mir damals.

lieben Gruss und allzeit gute Fahrt
Lis :yydc:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16 Apr, 2008 19:03 
Tja nun!! Ich mache gerade folgende Erfahrung!!

Ich habe einen Leasingwagen, den ich gerne hier in D meinem Neffen zur Verfügung stellen würde. Ich will Leasingnehmerin bleiben und auch die Versicherung läuft weiter auf meinen Namen. Warum das so ist, ist jetzt mal egal.
Nun kann ich ja hier keinen Nebenwohnsitz mehr behalten, wenn ich meinen Hauptwohnsitz nach S verlege. Ich bin also für die deutschen Behörden nicht mehr existent.
Das Straßenverkehrsamt sagt nun, dass ich kein Auto in D halten kann, wenn ich keine deutsche Adresse mehr habe. Nu weiss ich grad nicht, wie ich diese Zwickmühle auflösen kann.
Hat jemand eine Idee??

Genau genommen könnte ich ja (nach Aussage des Straßenverkehrsamtes) unseren Volvo nach deutschem Recht auch nicht mehr halten!! Und der geht als Umzugsgut mit nach Schweden. Merkwürdig, oder?
:YYAK:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16 Apr, 2008 19:15 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Da hilft nur, den Leasingvertrag kündigen bzw. das Auto auslösen.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 17 Apr, 2008 9:23 
Lis, danke für deine Antwort.
Wie Eva sagt, ist es ja aber ein Problem, in D abgemeldet zu sein und trotzdem ein Auto angemeldet zu lassen. Offiziell gehen tut es wahrscheinlich nicht, aber wenn man weiter zahlt, stört es die Versicherung offenbar nicht, wie dein Fall beweist. Ist nur die Frage, was passiert, wenn man dann wirklich mal einen Schadensfall hat. Wusste deine KFZ-Versicherung denn, dass du in S lebst?
Wir haben einen alten VW-Diesel-Bus, der uns in Schweden dreimal so viel an Steuern kosten wird, weshalb wir ihn dann verkaufen müssten. Uns wäre es deshalb lieb, wenn wir erstmal ganz in Ruhe in S ankommen könnte und uns dann nach einem neuen Auto umsehen könnten.
Hälsningar, Mareike


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 17 Apr, 2008 13:10 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005
Beiträge: 117
Plz/Ort: 71291 Hällefors
april hat geschrieben:
Hallo Namsen,
wenn du seit 9 Monaten in Schweden wohnst und in Deutschland abgemeldet bist, hast du dann trotzdem weiter Steuern für das Auto in D gezahlt? Ich hätte gedacht, ich muss das Auto sobald ich mich ummelde auch ummelden, oder gibt es da eine Gnadenfrist?
Liebe Grüße, Mareike


Ich bin Renter, habe in D eine kl. Wohnung,ein Bankkonto, eine Kfz-Versicherung und bezahle auch die KFZ-Steuer.

Nun will ich aber den Wagen hier anmelden, weil es mir einfach zu teur und zu lästig ist, immer zu einem bestimmten Termi nach D zum TÜV zu fahren.
Es kostet mich zwar jetzt hier erstmal mehr (Ursprungskontroll, Verschrottunggebühr usw.), aber da muss ich jetzt durch.

Man soll das alles nicht zu eng sehen sehen, mit der Ummeldung.

Mein Nachbar, ein deutscher Arzt, hat auch in D eine Wohnung, lebt aber seit 30 Jahren permanent hier und fährt immer noch ein deutsches Kennzeichen.

Also lagom!

Gruß

Namsen

_________________
Wer nie etwas versucht, dem erscheint alles unmöglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 17 Apr, 2008 14:47 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
april hat geschrieben:
Ist nur die Frage, was passiert, wenn man dann wirklich mal einen Schadensfall hat. Wusste deine KFZ-Versicherung denn, dass du in S lebst?.
Hälsningar, Mareike


Das weiss ich nicht mehr genau. Auf jeden Fall hatte ich ja von meiner Versicherung die "grüne Karte" mit dabei, die glaube ich, 3 (?) Jahre gültig war. Und soviel ich jetzt weiss, war es für meine Versicherung nur intressant, wo mein Auto registriert war und das war ja zu der Zeit in Deutschland.
Als ich mein Auto dann endlich in Deutschland abmeldete, rief ich vorher die Versicherung an und fragte, ob ich da ´ne Kündigungsfrist einhalten muss - DAS war nicht der Fall, da mein Auto ja dann kein deutsch-registriertes Auto mehr wäre. Ein Auto muss immer dort versichert sein, wo es registriert ist, war die Antwort. Möglicherweise hätte die Versicherung verlangt, so sagte man mir, im Schadensfall das Auto nach Deutschland zur Reparatur zu bringen, was aber wiederum vom Kostenvoranschlag abhängig sein würde, meinte der Mitarbeiter. Er machte mich lediglich darauf aufmerksam, dass ich darauf achten soll, dass ich weiterhin versichert bin nach der Umregistrierung. Aber hier kriegt man sein Auto auch nur angemeldet, wenn man ´ne Versicherung hat ;-)
Ehrlich gesagt, ich habe damals da nicht weiter drüber nachgedacht. Ich bin losgefahren und hier hängengeblieben. Ich habe weiterhin ein Konto und auch Versicherungen in Deutschland, wie z.B. Unfallversicherung und auch einen Bausparvertrag. (Oh, muss mal schauen, wann der ausläuft :cool!: ) Ich bezahles alles von meinem deutschen Konto aus. Nichts geht verloren, solange etwas, wie in meinem Falle, mindestens europaweit gilt. Also warum was ändern und hier das Rad neu erfinden, wenn man bisher mit der Versicherung gut gefahren ist.

So, genug gelabert.

lieben Gruss
Lis :YY: , die nie etwas so eng sieht, wie es gestrickt erscheint.

PS: Man muss ja nicht künstlich Probleme schaffen, die eigentlich keine sind ;-)

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Apr, 2008 8:40 
hej,

"Lis Winkewinke , die nie etwas so eng sieht, wie es gestrickt erscheint."

oh, könnte ich das nur auch schon so sehen... :roll:

eure beiträge und tipps sind einfach "bara bra"...

mal schauen, was unsere versicherung sagt - ehrlich gesagt, wäre ich nicht auf den gedanken gekommen unsere autos (ein auto?) hier weiter in de zu versichern, aber der gedanke gefällt mir...

:YYBP:
werde berichten...


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO