Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Di, 19 Okt, 2021 2:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Euro/ Schwedische Krone
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jan, 2010 11:24 
HEJ!

Ich habe gestern abend und auch heute morgen noch einmal gelesen, daß die Deutsche Bank vor dem Crash mit dem Euro warnen, da nach Griechenland auch Spanien und Portugal als nächstes kommen werden!

Ein Leseschreiber hat geschrieben, die D-Mark wird wieder kommen....
Naja, finde ich etwas abwägig, denke aber, daß die Schweizer , Norweger und Schweden es richtig gemacht haben, bei der Währung nicht mitzumachen!
Oder seht ihr das anders??

Gruß
POLARKREIS :sflagge:

Fiat.....lieber schlecht gefahren als gut gelaufen..... :YYAO:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euro/ Schwedische Krone
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jan, 2010 11:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6027
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Nicht die Dt. Bank warnt sondern ihr Chefvolkswirt hat in einem Interview mit der Welt seine Besorgnis kundt getan.

Spanien und andere Länder wurden nebenbei bemerkt vom Interviewer ins Spiel gebracht.

Aber am besten einfach die beiden Artikel:
http://www.bild.de/BILD/politik/wirtsch ... crash.html
http://www.welt.de/wirtschaft/article59 ... Crash.html

lesen und vergleichen :YYAY:

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euro/ Schwedische Krone
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jan, 2010 13:20 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2940
Plz/Ort: Hermannsburg
polarkreis hat geschrieben:
HEJ!

Ich habe gestern abend und auch heute morgen noch einmal gelesen, daß die Deutsche Bank vor dem Crash mit dem Euro warnen, da nach Griechenland auch Spanien und Portugal als nächstes kommen werden!

Ein Leseschreiber hat geschrieben, die D-Mark wird wieder kommen....
Naja, finde ich etwas abwägig, denke aber, daß die Schweizer , Norweger und Schweden es richtig gemacht haben, bei der Währung nicht mitzumachen!
Oder seht ihr das anders??


Sehn wir es mal so- die Griechen haben mit Lug und Trug die Mitgliedschaft im Währungsverbund des Euro erschlichen. Warum wohl???
Sicher nicht, weil der Euro so schlecht da steht, sondern weil diese mittlerweile ausgesprochen stabile Währung auch in der gesamten Finanzwelt als solche anerkannt wird und sie unbedingt dabei sein wollten.
Die Amerikaner müssen ja auch schon befürchten, dass sie den Status der "Weltwährung" verlieren.
Warum will denn der IWF gerne im Euroraum mitmischen und erklärt sich sogar bereit, die insolvente griechische Wirtschaft zu unterstützen? Das wäre der sprichwörtliche "Fuß in der Tür" des europäischen Währungsverbundes.
Nein- hier müssen die Griechen mal die Ärmel hochkrempeln und ihre Wirtschaft selbst "in die Reihe" bekommen. Als Beispiel können sie die Iren nehmen, die geben richtig Gas und werden das auch schaffen.

Ich bin sicher, dass auch die Norweger und Schweden in absehbarer Zeit dem "Euroverbund" beitreten werden, denn auch die werden zusehend auf die Vorteile dieses starken Verbundes aufmerksam.
Die Schweitzer möchten zwar gern, müßten aber über so viele Schatten springen, dass Sie sich nur noch im Dunkeln bewegen müßten, was soviel heißt, dass sie auf ihre "Privilegien" erst dann verzichten, wenns richtig in der Wirtschaft brennt und sie die Nachbarn als "Feuerwehr" brauchen.

Emaster :hey:

_________________
Alte Böcke, alte Bäume- Gute Jagd und junge Träume- Mädchen schlank mit runder Brust-
Alles Edle Waidmannslust!!!


Es sind noch Tage bis zum 42. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Hermannsburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euro/ Schwedische Krone
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jan, 2010 14:52 
polarkreis hat geschrieben:
Naja, finde ich etwas abwägig, denke aber, daß die Schweizer , Norweger und Schweden es richtig gemacht haben, bei der Währung nicht mitzumachen!


Die Schweizer vielleicht, die Norwege ölbedingt vielleicht auch noch, aber ist es nicht erstaunlich, dass ausgerechnet dann in Schweden der Eurodrang zunimmt, wenn die Zeiten schlecht sind? Dass die Schweden so gut fahren, ist doch schwer in Zweifel zu ziehen, denn die Krone hat langfristig gegenüber dem Euro nur verloren.

Die Krone spielt als Reservewährung keine Rolle, und sobald es Turbulenzen in der Weltwirtschaft gibt, fährt sie Achterbahn. Bringen tut das der Wirtschaft nichts, und schaden tut es dem Sparer.

Abgesehen davon: die Schweizer und Norweger können solange wegbleiben, wie sie wollen. Die Schweden hingegen haben sich zur Einführung des Euro verpflichtet und sollten sich nicht einreden, sie hätten es nicht getan.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euro/ Schwedische Krone
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jan, 2010 15:53 
Es wird kein zurück vom Euro geben.

Weil es keinen Sinn machen würde.

Alles andere ist reine propagandistische Manipulation


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euro/ Schwedische Krone
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jan, 2010 17:37 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Ich würde mich nicht so blindstarren auf Euro oder Krone oder Pfund
Was im Moment abgeht sind die hohen Staatsschulden und die damaligen
extremen Spendierhosen der Banken die Schuld am Chaos sind.
Was im Moment die Schwedenkrone gestärkt hat ist der Stabilitätsfond den
unsere Regierung genau wie die USA eingeführt haben.
Soll heissen anstatt einer hohen Umsatzsteuer die den gesamten Finanzmarkt schaden,
werden Garantieabgaben von den Banken gefordert,die dem schwedischen Staat mit zu-
sätzlicher Hilfe einer Neuemission der staatlichen Nordeabank eine Einnahme von 14 Miljarden!!
Kronen gab und somit ein Plus in der Kasse hat.
Der Steuerzahler bleibt verschont und die Banken können es sich leisten trotz niedriger Zinsen

Ganz einfach :sflagge:

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euro/ Schwedische Krone
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jan, 2010 21:44 
Die Norweger darf kein euro haben, die sind nicht mehr in EU.
die Dänen darf aber will nicht wegen das Schweden es nicht hat, und Schweden will nicht wegen das die Dänen es nicht hat usw.
übrings sitzt noch die "nazis" in die dänische regierung so es wird dauern bis Schweden und Dänemark die euro nimmt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euro/ Schwedische Krone
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jan, 2010 22:05 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6027
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Miihamara hat geschrieben:
Die Norweger darf kein euro haben, die sind nicht mehr in EU.


Norwegen war nie in der EU, das wurde in zwei Volksentscheiden abgelehnt.
Norwegen ist dafür noch ein letzter Mitgliedsstaat in der EFTA und zusätzlich im EWR.

Miihamara hat geschrieben:
übrings sitzt noch die "nazis" in die dänische regierung so es wird dauern bis Schweden und Dänemark die euro nimmt.


Verstehe ich nicht? :YYAK: :grübel:

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euro/ Schwedische Krone
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jan, 2010 22:24 
oki die mit norwegen hast du recht hab gerade noch ein mal nach gelesen... (notiz für mich: hör nie mehr auf dein norwegisch freundin, sie hat kein plann"

naja die Venstre sitzen doch noch in die regierung und die sind ein rechts liberale partei. aber so liberale sind die nicht.
die in nord schweden nennt die Venstre für nazis wegen das die eine härtere auslands politik haben möchte. es sind weniger leute das einwandern darf usw.
letztes als ich urlaub bei meine eltern machte hab ich in die zeitung gelesen das die Venstre versucht zu machen das nur die ausländer studiengebühren bezahlen muss.

das ist nicht richtig oder?

(entschuligung für mein schlechtes deutsch)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Euro/ Schwedische Krone
BeitragVerfasst: Fr, 22 Jan, 2010 22:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5550
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
dass auch die Norweger und Schweden in absehbarer Zeit dem "Euroverbund" beitreten werden,


Eher friert die Hölle zu als das die eigenbrötlerischen Norweger dem Euroraum beitreten.

Seit wann regieren in Dänemark Nazis? Es ist einfach unverschämt so leichtfertig mit diesem Begriff umzugehen.
Damit beleidigt man die Opfer der wirklich unsäglichen Machthaber des "Dritten Reiches".
Wenn man diesen Begriff verwendet sollte man sich erst mal geschichtlich kundig machen worum es sich dabei handelt.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO